Fach/Thema/Bereich wählen
Bastelideen für Anlässe

Last-Minute-Ideen für Muttertags-Basteleien

Sie sind auf der Suche nach Muttertags-Basteleien auf den letzten Drücker? Hier finden Sie gute Ideen, die sich ganz schnell und einfach umsetzen lassen.

Bastelideen für Anlässe: Last-Minute-Ideen für Muttertags-Basteleien Selbstgemachte Geschenke bereiten Freude © Animaflora PicsStock - stock.adobe.com

„Ein selbst gebasteltes Muttertagsgeschenk, das ganz schnell fertig ist und doch so richtig ‚was hermacht‘ – hast du eine Idee?“ frage ich eine befreundete Erzieherin, die eine Hortgruppe im Augsburger Westen betreut. Eineinhalb Wochen später präsentiert sie mir ein Ergebnis, das den Praxistest bereits bestanden hat: Eine lederne Stifte-Rolle, für die sie beim Probebasteln gerade einmal 10 Minuten gebraucht hat. Die Kinder haben es in einer knappen halben Stunde geschafft. 

Das Mäppchen zum Aufrollen besteht aus einem etwa 40 cm langen Rechteck aus rotem Leder mit stumpfwinkliger Spitze an einer Seite. In den unteren zwei Dritteln verlaufen mittig sieben Längsschnitt-Paare zum Einstecken der Stifte. Knapp 1 cm unter der Spitze ist das Lederstück für eine Schnur zum Umwickeln (mit Perle zum besseren Handling) gelocht. 

       

Praxistipps fürs Wickel-Mäppchen  

Verletzungsgefahr und damit erhöhter Betreuungsbedarf besteht bei den Längsschnitten, besonders, wenn die Kinder dafür einen Cutter nutzen. Auch das Arbeiten mit der Schere ist für die Schülerinnen und Schüler nicht ohne Risiko, denn sie müssen zunächst das Leder durchstoßen, um einen Schlitz schneiden zu können. 

Überhaupt ist das Schneiden von dickerem Leder für Kinder recht mühsam, und manchmal auch kräftemäßig nicht zu bewältigen. In diesem Fall bietet sich die folgende Alternative an: Nehmen Sie einfach dickeren Filz statt Leder. Den kann man ganz leicht mit der Schere bearbeiten. Im einfachsten Fall schneiden die Schülerinnen und Schüler den Filz in rechteckige Form ohne Spitze. Für die Längsschnitte lässt sich der Filz ziehharmonika-artig falten. Dann an den Spitzen der Faltstreifen die Schnitte anbringen: dazu jeweils von oben bis zur halben Höhe der Falte einschneiden. 

Wichtig beim Schneiden der Leder- oder auch der Filz-Version: Die Längsschnitte sollten möglichst genau an den Umfang der jeweiligen Stifte oder Gegenstände (Lineal, Zirkel o. Ä.) angepasst werden. Dazu zunächst lieber etwas kürzer schneiden und größere Abstände zwischen den Schnittpaaren lassen; dann können einzelne Schnitte noch passgenau verlängert werden.

Eine Loch-Stanzung für das Verschluss-Bändel ist übrigens weder bei der Leder- noch bei der Filzversion unbedingt nötig: Das gerollte Mäppchen kann ebenso gut mit einer losen Schnur in passender Länge zugebunden werden.

Ein origineller Gutschein: klein aber oho! 

Gutscheine sind dankbare Last-minute-Geschenke zum Muttertag. Liebevoll gestaltet drücken sie Wertschätzung für die Beschenkte aus. 

In jedem Fall gelingt das mit diesen DIY-Gutscheinen im Streichholzschachtel-Format. Dafür wird zunächst eine Streichholzschachtel mit Geschenkpapier beklebt. Anschließend befüllt man das Schächtelchen mit einem Gutschein, versieht es mit der Aufschrift „Gutschein“ oder mit einem entsprechenden Etikett und umwickelt es schließlich mit Kordel oder Geschenkband. 

Der eigentliche Gutscheininhalt könnte ein selbst gemaltes, zusammengefaltetes Miniaturbild mit Aufschrift sein, z. B. Schaum, aus dem ein Teller ragt + Text („3 x Abwasch“), oder ein kleines Puzzle aus Tonpapier, ein winziger Gegenstand, der einen Hinweis auf das Geschenk gibt o. ä.. 

Alles in allem erfordert das Basteln des Streichholzschachtel-Gutscheins einiges feinmotorisches Geschick und eignet sich vermutlich eher für Dritt- oder Viertklässler. Deshalb hier noch eine einfache Variante, die zudem wenig Zeit erfordert: Gutscheine zum Ausdrucken und Ausmalen, im Netz zum Beispiel bei Kidsweb

Muttertagsgrüße mal ganz anders

Für den Muttertags-Gruß in einer selbstgemachten Seife im Blog trytrytry.de brauchen Sie nicht viel: Eine runde Form, in die die Kinder zuunterst einen Kreis mit dem Grußtext legen. Darauf kommen ein paar kleine Blüten, Rosmarinnadeln o. ä., natürlich so, dass der Text nicht verdeckt wird. Dann mit einem Löffel darüber geschmolzene Rohseife mit ein paar Tropfen Seifenduft gießen und eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen – fertig. 

Noch ein Hinweis: Die Blüten sehen zwar auf den ersten Blick gut aus, werden aber mit der Zeit womöglich unansehnlich, wenn sie halb herausgewaschen sind. Deshalb sollte man damit möglichst sparsam sein.

Ideen für eine kleine Spruchsammlung entwickeln die Kinder gemeinsam, dann darf sich jede und jeder einen passenden Spruch für seine Mutter raussuchen. Das Tolle an der Seife mit Botschaft: Anders als bei einem Kärtchen, das man liest und weglegt, ist hier die Liebeserklärung so lange offensichtlich, wie die Seife hält. 

Beim Layouten des Textes sind auch mathematische Skills gefragt: Die Kinder messen den Durchmesser des runden Gefäßes für die Seife, halbieren ihn und ziehen mit dem Zirkel einen Kreis in passender Größe. 

Martina Niekrawietz


Mehr zu Ratgeber Fachunterricht
Cookies nicht aktiviert

Ihr Browser akzeptiert derzeit keine Cookies.

Wenn Sie das Lehrerbüro in vollem Umfang nutzen möchten, dann muss in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies erlaubt sein.

Was Cookies genau sind und wie Sie die Browser-Einstellungen ändern können, erfahren Sie auf dieser Seite: Cookies nicht aktiviert

×