Fach/Thema/Bereich wählen
Deutschunterricht

Winter: Zeit für Gedichte und Geschichten

Gerade im Deutschunterricht darf es im Winter und der Vorweihnachtszeit besinnlich zugehen: mit Gedichten und Geschichten. Beim Auswendiglernen, Aufsagen, Vorlesen und Zuhören werden viele Kernkompetenzen trainiert — und das mit Spaß.

Deutschunterricht: Winter: Zeit für Gedichte und Geschichten Gedichte lassen sich auf vielfältige Art und Weise visualisieren, auch mit einer selbst gebastelten Maske © Rawpixel.com - stock.adobe.com

„Ich male ein Bild, ein schönes Bild. Ich male mir den Winter ...“ Das Wintergedicht von Joseph Guggenmoos ist ein fantastisches Beispiel für jahreszeitliche Lyrik, die für Grundschulkinder geeignet ist. Und es gibt Unmengen von Gedichten, die thematisch in den Winter passen und deren Einsatz im Deutschunterricht lohnend ist. Klassische Themen in Wintergedichten sind: Schnee, St. Martin, Nikolaus, Weihnachten und das neue Jahr. Im Winter ist es kalt, dunkel, nass und da benötigt die Seele Streicheleinheiten. Für mich sind dies Gedichte.

Kinder lieben es, spielerisch mit Sprache umzugehen, zu reimen, Gedichte vorzulesen oder gar auswendig zu lernen. Viele der vor allem jüngeren Schülerinnen und Schülern wollen vor dem 06. Dezember ein Gedicht aufsagen können. — Wer möchte nicht den Niklaus beeindrucken?

Wintergedichte malen, vortragen und in Szene setzen

Die Winterzeit bietet die Möglichkeit, eine Lernwerkstatt zum Thema Gedichte für die Lernenden vorzubereiten. Diese kann noch einmal untergliedert werden in allgemeine Wintergedichte und in Gedichte passend zu Festen im Winter.

Beginnen wir mit dem Gedicht aus dem Eingangszitat. Selbstverständlich liegt es auf der Hand passend zu dem Gedicht ein Bild zu malen: weiß ist das Land, schwarz ist der Baum, grau ist der Himmel, zwei schwarze Krähen ... Hier wäre ein kreativer Ansatz, dass die Kinder dieses Bild einmal nach der Vorgabe des Gedichtes von Guggenmoss malen und dann nochmals malen, nun aber mit ihren Lieblingsfarben. Im zweiten Schritt wird das Gedicht überarbeitet, entsprechend der Bildvorlage, z. B. ich male ein Bild: grün ist das Land und rot ist der Baum ... Dies wäre eine erste Herangehensweise, um den Schülerinnen und Schülern zu erklären, was ein Parallelgedicht ist. Danach haben die Lernenden die Systematik des Parallelgedichts verstanden und diese Aufgabe kann jederzeit wieder gestellt werden.

Zum szenischen Spiel eignet sich die Ballade „Die Weihnachtsmaus“ von James Krüss. Die Rollen der einzelnen Familienmitglieder kann von Kindern übernommen werden. Hier ist nicht viel Text zu sprechen. Das, was der Erzähler zu berichten hat, ist schon recht viel und muss von einem guten Vorleser gelesen werden. Requisiten können das Vorlesen jedoch unterstützen und vor allem hilft es den Kindern, die spielen.

Eine weitere Möglichkeit wäre, den Text von dem Erzähler aufzunehmen und dann während des Spiels abzuspielen. Besteht die Lerngruppe nur aus schwächeren Vorlesern, so kann auch das iPad mit der Funktion „Bildschirminhalte vorlesen“ als Vorleser dienen. Dies ist nicht so schön betont, kann beim Üben jedoch helfen, zumal die Vorlesegeschwindigkeit eingestellt werden kann: von „Schildkröte“ bis „Hase“.

Die Klassiker zum auswendig lernen sind sicherlich „Knecht Ruprecht“ von Theodor Storm und „Weihnachten“ von Joseph Eichendorff. Nicht nur dass es sich hier um zwei Gedichte von bedeutenden deutschen Lyrikern handelt, es sind Gedichte, die zum Kanon der zu lesenden Gedichte meiner Meinung nach dazugehören, ebenso wie Fontanes „Herr von Ribbeck auf Ribbeck“ in der Herbstzeit ein Muss im Deutschunterricht ist.

Texte und Gedichte rappen

Aus Erfahrungen weiß man, dass Kinder sich Liedertexte schneller einprägen als Gedichte. Unterstützend wirken hier sicherlich der Rhythmus und die Melodie. Es wird auf mehreren Kanälen gleichzeitig gelernt. Zum Glück für alle Lehrkräfte gibt es die „Fantastischen Vier“. Deren Mitglied Thomas D. war Mentor für das Projekt „Junge Dichter und Denker“. Das Projekt wollte Musik, die schlau macht. Und so sind inzwischen eine ganze Reihe von Inhalten, vom Gedicht bis hin zum 1x1, als Raps entstanden. Die Schülerinnen und Schüler können mitrappen und, wenn sie fit genug sind, den Text allein zum Playback sprechen. Erstaunlich ist, dass die Kinder so die Texte viel schneller lernen als durch ständiges Wiederholen des Textes ohne Musik. Und Spaß macht es auch noch!

Vorlesezeit in der Vorweihnachtszeit

Ein besonderes Anliegen ist mir jedoch, etwas Ruhe und Besinnlichkeit in die meist doch so hektische Vorweihnachtszeit zu bringen. Mein Mittel der Wahl: Vorlesen. Ich wähle in jedem Schuljahr ein Buch aus, das als Adventskalender dient. Jeden Tag lese ich ein Kapitel aus dem Buch vor. Teilweise auch zwei, da man bei einem Buch mit 24 Kapiteln ansonsten nicht bis zu den Weihnachtsferien fertig wird. Besonders beliebt waren bei meinen Klassen immer zwei Bücher: „Hinter verzauberten Fenstern“ von Cornelia Funke und „Es ist ein Elch entsprungen“ von Andreas Steinhöfel.

Während des Vorlesens haben die Kinder entweder nur zuhören oder auch malen dürfen. Im Anschluss haben wir das Gelesene mündlich zusammengefasst, Fragen zum Kapitel gestellt und Vermutungen darüber angestellt, wie es wohl weitergehen könnte. Diese Stunden sind mir immer die liebsten im Jahr. Die Kinder sind entspannt aber aufmerksam, freuen sich auf die Stunden und sind schon ganz aufgeregt, wie es am nächsten Tag weitergeht. Das Vorlesen nimmt in vielen Familien immer mehr ab, ist jedoch so wichtig. Die Kinder lernen zu entspannen, aktiv zuzuhören und sich zu konzentrieren. Das alles auch noch mit einem Medium, was wir Deutschlehrer natürlich im Mittelpunkt sehen wollen: einem Buch.

Babett Kurzius-Beuster

Dazu passender Ratgeber

Mehr zu Ratgeber Fachunterricht
Cookies nicht aktiviert

Ihr Browser akzeptiert derzeit keine Cookies.

Wenn Sie das Lehrerbüro in vollem Umfang nutzen möchten, dann muss in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies erlaubt sein.

Was Cookies genau sind und wie Sie die Browser-Einstellungen ändern können, erfahren Sie auf dieser Seite: Cookies nicht aktiviert

×