Fach/Thema/Bereich wählen

Grundschule Ratgeberartikel Schulorganisation

Sortieren nach:

Vielfalt leben: Multireligiöse Feiern in der Schule: Darauf sollten Sie achten (© jenny.illustrations - stock.adobe.com)

Längst ist das Christentum nicht mehr die alleinige Religion an unseren Schulen. Soll zu besonderen Anlässen der spirituelle Aspekt dennoch nicht fehlen, dann bieten multireligiöse Feiern eine Möglichkeit, alle zu beteiligen und einzubeziehen.


Arbeits- und Zeitmanagement: Definierte Prozesse machen das Lehrerleben leichter (© goodluz/shutterstock.com)

Ein gut organisierter Schulalltag schafft Freiräume für die eigentliche Schul-Arbeit. Dafür sind fest definierte Prozesse, die für jeden Lehrer griffbereit und an zentraler Stelle gespeichert sind, Voraussetzung.


Schulentwicklungswerkstatt: Schulen entdecken das Lernglück (© Syda Productions/Shutterstock.com)

Wirksames und nachhaltiges Lernen funktioniert nur mit Glück. Lernlust und Bildungsglück gelingt nur dann, wenn man sich auf wesentliche Faktoren (rück-)besinnt, die das Lernen positiv beeinflussen.


Erasmus+-Förderung: So starten Sie ein Europa-Projekt (© Marian Weyo/Shutterstock.com)

Erasmus+, das Bildungsprogramm der EU, fördert u. a. Schulpartnerschaften und Fortbildungsangebote für Lehrkräfte. Fördergelder gibt es für alle Schularten — sie müssen nur rechtzeitig beantragt werden.


Erasmus+-Projekte: Europa kennenlernen, erleben und mitgestalten (© Marian Weyo/Shutterstock.com)

Erasmus+-Förderprogramme für alle Schulformen machen Projekte möglich, die Verständnis, Toleranz und Mitmenschlichkeit praktizieren und fördern. Denn: Europa und seine Vielfalt muss gelebt und erlebt werden.


Inklusion: Barrierefrei mit Rollstuhlfahrern reisen (© shootingankauf - Fotolia.com)

Klassenfahrten mit Rollstuhlfahrern fordern von Lehrern einen vermehrten Rechercheaufwand im Vorfeld. — Zum Glück gibt es im Internet Webseiten, die die Suche nach geeigneten Transportmitteln, Unterkünften, Gaststätten und barrierefreien Freizeitangeboten vereinfachen.


Schulmodell: Mit Kreativität fit für die Zukunft (© Vera Kuttelvaserova - Fotolia.com)

Wenn bereits Grundschüler den Freiraum bekommen, in Projekten eigene kreative Ideen zu entwickeln und gemeinsam mit anderen diese auch umsetzen, dann erarbeiten sie sich ein gutes Rüstzeug für die Zukunft. Eine Berliner Privatschule zeigt, wie es geht.


Aktionsplan: Damit das Schulfest ein Erfolg wird (© Halfpoint - Fotolia.com)

Ein Schulfest will gut geplant sein, soll es zu einem motivierenden Gemeinschaftserlebnis werden. Ein Aktionsplan kann helfen, die Organisation in den Griff zu bekommen.


Schuljahresende: Die Ferien nahen und Schule macht trotzdem Spaß (© JackF - Fotolia.com)

Kurz vor den Ferien ist die Luft häufig raus. Doch statt Schüler irgendwie zu beschäftigen, kann die Schule auch ihre Talente und Fähigkeiten durch eine ganz besonders gestaltete letzte Schulwoche fördern.


Kooperation: Kooperation im Jahrgangsteam (© contrastwerkstatt - Fotolia.com)

Nehmen sich Lehrer im Jahrgangsteam Zeit für gemeinsame Planung, Beratung und Bewertung, so entwickelt sich nicht nur eine effektive, unterstützende, kreative und professionelle Arbeitsweise, sie spart auch Zeit und Energie.


Planungshilfe: Eine Holz- und Metallwerkstatt neu einrichten — wie fange ich an? (© Hanna Fischer)

Wer vor der Aufgabe steht, eine Schulwerkstatt für Holz und/oder Metall einrichten zu müssen, steht vor einer großen Herausforderung. Eine detaillierte Planung hilft, alles Wesentliche im Blick zu haben.


Schulkonzept: Rhythmisieren des Schulalltags mit Yogaelementen (© Africa Studio - Fotolia.com)

Ein langer, anstrengender Schultag lässt sich durch Rhythmisierung und dabei immer wieder eingeplante Yoga-Übungen viel besser überstehen. Sie helfen, sich zu entspannen, zu fokussieren und Lernprobleme abzubauen — und gesund zu bleiben.


Bewegte Schule: Schule in Bewegung = Körper und Geist in Bewegung (© Christian Schwier - Fotolia.com)

Schüler sitzen zu viel und bewegen sich zu wenig. Deshalb sollte sich Schule in Bewegung setzen und den Bewegungsdrang junger Menschen fördern. Mit dem positiven Ergebnis: gesündere Schüler, die besser und motivierter lernen.


Demokratiepädagogik: Klassensprecher wählen und Demokratie verstehen (© monropic - Fotolia.com)

Demokratie will gelernt werden. Bei einer Klassensprecherwahl können Grundschüler alle Grundprinzipien einer demokratischen Wahl einer Interessensvertretung kennenlernen, selbst praktizieren und dadurch besser verstehen.


Schulfeiern: Einschulung und Geburtstag – zwischen Familienfest und Event (© ChristArt - Fotolia.com)

Besondere Tage in der Schule wie die Einschulung oder Geburtstage wollen gut vorbereitet sein, damit sie für die Schule, das Elternhaus und die Kinder als ein besonderes Ereignis in Erinnerung bleiben — ohne gleich ein Riesenevent daraus zu machen.


Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung: Erfolgreicher Start ins neue Schuljahr (© strekalova - Fotolia.com)

Der Start in ein neues Schuljahr ist für alle Schüler eine besonders aufregende und intensive Zeit. Vieles ändert sich, bekannte Rituale sind fast in Vergessenheit geraten. Mit einem freudigen Einstieg und dem Erinnern an bewährte Strukturen können Lehrer ihre Schüler willkommen heißen.


Einschulung organisieren: Damit der erste Schultag gelingt (© Dan Race - Fotolia.com)

Damit der erste Schultag der Erstklässler gelingt, muss er sorgfältig durch Schule und Lehrer vorbereitet werden. Wichtige Eckpfeiler sind Einschulungsfeier, erste Schulstunde, Schulpaten und Elternarbeit.


Schuljahresbeginn: Schule und Unterricht effektiv planen und organisieren (© Cherries - Fotolia.com)

Die Unterrichtsorganisation erfordert sowohl eine langfristige Planung als auch eine Planung von Unterrichtseinheiten. An vieles muss zu Beginn des neuen Schuljahres gedacht werden. Dies erfordert ein hohes Maß an Selbstmanagement des Lehrers, das sich durch effektive Planung gut organisieren lässt.


Notorische Schulschwänzer: Schulabsentismus: Individuelle Hilfe statt Strafen (© Sabphoto - Fotolia.com)

Das Schuleschwänzen hat viele Ursachen. Deshalb ist es wichtig, jeden Schüler mit seinen Schwierigkeiten und Problemen wahrzunehmen, auf ihn zuzugehen und individuell zugeschnittene Hilfsangebote zu machen.


Teamwork: „Rödeln“ Sie noch oder kooperieren Sie schon? (© contrastwerkstatt - Fotolia.com)

Teamwork fördert die Zufriedenheit im Lehrerberuf und wirkt sich positiv auf den Unterricht aus. Doch eine aktuelle Studie zeigt: In puncto Teamwork ist bei den meisten Lehrern noch viel Luft nach oben …


Themenreise: Motto-Klassenfahrten — Spannung, Action und viel Spaß (© Tomsickova - Fotolia.com)

Klassenfahrten können auch das: einmal wie die Indianer oder Ritter leben oder gar zum Zirkusakrobaten werden. Diese Reisen drehen sich nur um ein Thema, mit dem sich die Schüler intensiv beschäftigen — Spaß und Action inbegriffen.


Schnuppertag: Schulanfänger lernen ihre Schule kennen (© Christian Schwier - Fotolia.com)

Um die Aufregung der zukünftigen Erstklässler vor der Einschulung abzumildern, hilft ein Schnuppertag an der neuen Schule. Beispiele aus der Praxis zeigen, wie ein solcher Schultag aussehen könnte.


Leistungsbewertung: Zeugnisberichte in Klasse 1 schreiben (© 1dbrf10 - Fotolia.com)

Die Ansprüche an ein für alle Beteiligten verständliches Berichtszeugnis sind hoch. Mit einigen wenigen Vorüberlegungen zu individualisierten Formulierungen kommt man einfacher ans Ziel.


Reformpädagogische Schulen: Freizeitanlagen und Lernateliers — Schulen als anregender Lernort (© Wavebreakmedia Micro - Fotolia.com)

Kinder und Jugendliche verbringen heute die meiste Zeit des Tages in der Schule. So haben sie nur eingeschränkte Möglichkeiten, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und Erfahrungen zu sammeln. Die Schule als eine Art Gesellschaft im Kleinen muss hier einspringen. Zwei Reformpädagogische Schulen entwickeln neue Konzepte für den Lern- und Lebensort Schule.


Modellschule: Mit Begeisterung lernen — Schule der Zukunft im Fokus (© contrastwerkstatt - Fotolia.com)

„Wir brauchen Schulen, in die Kinder und Jugendliche so gerne gehen, dass sie weinen, wenn Ferien sind“, fordert Prof. Gerald Hüther. Er glaubt, dass die gängigen Konzepte von Bildung und Erziehung gescheitert sind und beschreibt in Vorträgen und Büchern, wie die Schule der Zukunft aussehen sollte.


Ergebnisse pro Seite:
Cookies nicht aktiviert

Ihr Browser akzeptiert derzeit keine Cookies.

Wenn Sie das Lehrerbüro in vollem Umfang nutzen möchten, dann muss in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies erlaubt sein.

Was Cookies genau sind und wie Sie die Browser-Einstellungen ändern können, erfahren Sie auf dieser Seite: Cookies nicht aktiviert

×