Fach/Thema/Bereich wählen

Grundschule Ratgeberartikel und Podcasts Sozialkompetenz und Klassenklima

Sortieren nach:

Mobbingprävention: Weichen stellen für ein mobbingfreies Schuljahr ( © highwaystarz - stock.adobe.com)

20 Prozent der Grundschulkinder fühlen sich in der Schule nicht sicher und fast 30 Prozent erleben Ausgrenzung und Gewalt. Hier lesen Sie, wie Sie die Kinder mit präventiven Maßnahmen schützen.


Gefühle und Emotionen: Positives Lernen erleben durch Engagement ( © contrastwerkstatt - stock.adobe.com
)

Das Engagement im Unterricht zu fördern, ergibt sich aus den passenden Aufgaben für die jeweiligen Stärken der Lernenden. Dieser Punkt ist ein Teil von PERMA und sorgt für Wohlbefinden beim Lernen.


Unterrichtseinheit Yoga: Kinder-Yoga fördert das Lern- und Sozialklima (©  Africa Studio - stock.adobe.com)

Kinder-Yoga hat viele positive Effekte auf die Schüler/-innen. Immer mehr Schulen integrieren Yoga daher in den Unterricht. Was dabei in der Praxis zu beachten ist, lesen Sie hier.


Schulalltag mit Hund: Schulhund: Bereicherung im Schulalltag ( © Reddogs - stock.adobe.com)

Schulhunde haben viele Vorteile und es lohnt sich das Thema an der eigenen Schule zu etablieren. Wir haben wichtige Punkte zum Thema Schulhund für Sie zusammengefasst. 


Geschlechtererziehung: Gendersensibilität im Unterricht – darauf kommt es an (© 1STunningART - stock.adobe.com)

Der Schulalltag ist kein geschlechtsneutraler Raum. Allerdings kann jede Lehrkraft dafür sorgen, dass Schüler und Schülerinnen sich im Unterricht ebenso angenommen wie angesprochen fühlen. Hier erfahren Sie wie. 


Gefühle und Emotionen: Positive Emotionen als Teil von Wohlbefinden im Schulalltag (© vegefox.com - stock.adobe.com
)

Kinder und Jugendliche benötigen für ein angenehmes Lernklima eine von Freude und Zuwendung geprägte Atmosphäre. Wie Sie die Basis dafür in Ihrem Unterricht schaffen, erfahren Sie hier.  


Positive Bildung: Beziehungsarbeit für Wohlbefinden in der Schule (©  hakase420 - stock.adobe.com)

Soziale Beziehungen gehören im Leben von Menschen zu den tragenden Säulen und stellen ein Teil der Positiven Bildung dar. Erfahren Sie, was Beziehungen bedeuten und wie Sie diese mit konkreten Übungen im Unterricht fördern.


Beziehungsarbeit: So klappt die Beziehungsarbeit trotz Fernunterricht (© Maria Symchych - Shutterstock.com)

Die Bezugsperson ist gerade bei jüngeren Schüler/-innen enorm wichtig. Mit Kreativität und Ideen bauen Sie auch im Fern- oder Wechselunterricht eine stabile Beziehung zu Ihren Schüler/-innen auf.


Fallbeispiel: Unterstützungsfrage bei herausforderndem Verhalten (1) (© Monkey Business - stock.adobe.com)

Wenn Schüler/-innen herausforderndes Verhalten zeigen, können Unterstützungsfragen helfen. Indem Lehrkräfte aktiv auf diese Schüler/-innen zugehen, verhindern sie eine negative Beziehungsdynamik — und machen eine positive Zusammenarbeit möglich.


Podcast: Eine gute Schüler-Lehrer-Beziehung stärkt beide Seiten (© Lehrerbüro)

Klappt die Beziehungsebene zwischen Schüler/-innen und Lehrer/-innen, klappt es meist auch mit dem Lernklima und dem Lernerfolg. Ausschlaggebend ist, dass die Lehrkraft sich auch als Kommunikations- und Erziehungsarbeiter/-in versteht. Dabei helfen unsere 13 Tipps, die wir im Podcast vorstellen.


Podcast: Bewältigungsperspektiven gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern (© Lehrerbüro)

Konflikte und Probleme sind an der Schule an der Tagesordnung und belasten die Schüler/-innen. Umso wichtiger ist es, ihnen Bewältigungsstrategien an die Hand zu geben: für ein besseres Lern- und Klassenklima.


Werteerziehung: Verantwortung übernehmen macht Spaß (© Africa Studio - stock.adobe.com)

Verantwortung für sich und andere zu übernehmen, das will gelernt werden. Mit kleinen Unterrichtsprojekten erfahren Grundschüler/-innen, was es bedeutet, sich verantwortlich für etwas zu fühlen und dafür auch aktiv zu werden.


Podcast: Interventionsleitlinien bei kleinen Störungen, Folge 2 (© Lehrerbüro)

Unterrichtsstörungen sind Teil unseres Alltags. Hier heißt es, Nerven bewahren, Leitlinien umsetzen und das Handeln unter Druck trainieren. Kleine eigene Übungsszenarien helfen dabei.


Unterrichtsideen: „Mein 100. Schultag“ – eine Klassenfeier mit Lerneffekt (© Jenny - stock.adobe.com)

„Man muss die Feste feiern, wie sie fallen“, sagt Lehrerbloggerin Britta Fuchs und hat eine geniale Idee: Sie begeht mit ihrer Klasse den 100. Schultag in der Grundschule mit Lernstationen, an denen die Zahl 100 die Hauptrolle spielt.


Podcast: Die ersten Unterrichtstage in Klasse 1 (© Lehrerbüro)

Die Übernahme einer neuen ersten Klasse ist auch für Lehrer:innen ein besonderer Moment. Sie möchten die Kinder willkommen heißen und gleichzeitig eine angenehme Atmosphäre in der Klasse schaffen. Ein paar wenige Dinge genügen, damit der Start gelingt und es mit dem Lernen und dem sozialen Miteinander von Anfang an klappt.


Sozialverhalten trainieren: Sozialkompetenz lässt sich nur gemeinsam lernen (© pololia - Fotolia.com)

Ein friedliches, freundliches und wertschätzendes Miteinander ist Voraussetzung für ein gutes Lernklima. Umso wichtiges ist es, von Anfang an die Sozialkompetenz der Schüler zu trainieren.


Eingewöhnungszeit: Starthilfen für Erstklässler (© contrastwerkstatt - stock.adobe.com)

Erstklässler tun sich manchmal schwer, sich an die Schule zu gewöhnen. Klassenlehrer können dabei Starthilfe bieten: Mit ein paar wenigen Maßnahmen gelingt es, ein positives Lern- und Klassenklima zu schaffen.


Krisenintervention: Mit Kindern über Ängste sprechen (© Claudia Omonsky)

Corona macht auch Kindern Angst. Hier können Lehrkräfte helfen, indem sie einen Rahmen schaffen, Gefühle und Ängste wahrzunehmen und darüber zu sprechen – als ein erster Schritt zur Verarbeitung.


Motivation: Loben! Aber richtig! (© JiSign - Fotolia.com)

Nicht zu viel, nicht das Falsche, nicht von oben herab und ohne Einschränkung — richtiges Lob stärkt die Lehrer-Schüler-Beziehung und das Selbstwertgefühl von Kindern und Jugendlichen. Psychologen und Erziehungswissenschaftler geben praktische Tipps.


Podcast: Interventionsleitlinien bei kleinen Störungen, Folge 1 (© Lehrerbüro)

Kleine Unterrichtsstörungen kommen immer wieder im Schulalltag vor. Um diese abzustellen, kommt es darauf an, effektiv zu intervenieren. Interventionsleitlinien helfen dabei, richtiges Schülerverhalten einzufordern und zu fördern.


Podcast: Das Klassenzimmer als aktivierender Lern- und Lebensort (© Lehrerbüro)

Die Gestaltung des Lern- und Lebensortes beeinflusst auch das Lernen selbst. Denn wer sich in einem Raum wohl und geborgen fühlt, lernt auch besser. Das gilt im Zuge der Inklusion für alle Schüler. So sollte das Klassenzimmer auch unterschiedliche Funktionen und Kriterien erfüllen können.


Emotionales Lernen: Herzensbildung lernen und Spaß dabei haben (© pololia - stock.adobe.com)

Herzensbildung ist Sozial- und Selbstkompetenz, nur viel schöner formuliert. Die Schüler lernen dabei Hilfsbereitschaft, Empathie und Zugewandtheit. Kleine Projekte mit Kopf, Herz und Hand tragen zu einem positiven Miteinander und einem guten Lernklima bei.


Podcast: Sozialtraining mit Klassenschiff, OMA-Regel und Friedenstreppe (© Lehrerbüro)

Komm, wie finden eine Lösung! – Unter diesem Motto steht ein spezielles Sozialtraining, bei dem Schüler auf kreative Weise lernen, Konflikte friedlich zu lösen und sich als Klassengemeinschaft zu begreifen. Einfache Botschaften und Regeln, Spiel und Bewegung sind der Schlüssel zum Erfolg.


Beziehungsdidaktik: Eine gute Schüler-Lehrer-Beziehung stärkt beide Seiten (© Andrii - stock.adobe.com)

Klappt die Beziehungsebene zwischen Schüler und Lehrer, klappt es meist auch mit dem Lernklima und dem Lernerfolg. Ausschlaggebend ist, dass die Lehrkraft sich auch als Kommunikations- und Erziehungsarbeiter versteht.


Podcast: Rituale als „roter Faden“ durch den Schulalltag (© Lehrerbüro)

Kinder benötigen auch in der Schule einen Orientierungsrahmen. Rituale sind ein wichtiges Mittel, Schülern Sicherheit und Struktur im Schulalltag zu vermitteln, damit sie die an sie gestellten Erwartungen auch erfüllen können.


Ergebnisse pro Seite:
Cookies nicht aktiviert

Ihr Browser akzeptiert derzeit keine Cookies.

Wenn Sie das Lehrerbüro in vollem Umfang nutzen möchten, dann muss in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies erlaubt sein.

Was Cookies genau sind und wie Sie die Browser-Einstellungen ändern können, erfahren Sie auf dieser Seite: Cookies nicht aktiviert

×