Fach/Thema/Bereich wählen
Handlungsorientierter Unterricht

Die Sinnhaftigkeit von Mathematik ganz anschaulich erleben

Handlungsorientierter Mathematikunterricht  bietet allen Grundschülern, besonders rechenschwachen, einen positiven Zugang zur Mathematik: indem Schüler Handlungsprodukte herstellen, dabei Probleme lösen, Vereinbarungen und Entscheidungen treffen und im Anschluss darüber reflektieren.

Handlungsorientierter Unterricht: Die Sinnhaftigkeit von Mathematik ganz anschaulich erleben Auf vielfältige Weise kann man die Größenvorstellungen und das Rechnen mit Geld trainieren © mizina - Fotolia.com

„Wozu müssen wir das denn rechnen?“ Diese Frage hört man beim handlungsorientierten Unterricht nicht, denn alle Kinder der Klasse 3b möchten wissen, wie viel Kinderbowle sie für welchen Preis verkaufen müssen, um einen Gewinn für das Spendenprojekt zu erhalten. Dies ist eins von vielen Beispielen aus dem Mathematikunterricht für ein praktisches Vorhaben mit einem Handlungsprodukt.

Beim Herstellen der Kinderbowle benötigen die Kinder Vorstellungen von Volumina. Schüttübungen und das Rechnen mit der Größe Volumen sind hier hilfreich. Beim Verkauf der hergestellten Kinderbowle müssen Geldbeträge für Preisvorstellung, Verkaufsangebot und Rückgeld berechnet werden. Hierzu sind Kopfrechnen und Additionsverfahren nötig. Neben diesem aufwendigeren Vorhaben gibt es in allen Bereichen und Jahrgängen weitere Beispiele für Handlungsprodukte.

„Flohmarkt“ als handlungsorientiertes Vorhaben ab Klasse 1

Zum Entwickeln von Größenvorstellungen und Rechnen mit Geld bietet sich ein Flohmarkt an. In der Planungsphase entscheiden Schüler mit dem Lehrer was verkauft wird, wann und wo der Flohmarkt stattfindet und wozu die Einnahmen verwendet werden. Weiterhin müssen Vereinbarungen zu benötigtem Material und der Verteilung der Aufgaben getroffen werden.

Neben Flohmarktartikeln werden eine Kasse mit Wechselgeld, Werbeplakate, Preisschilder, und Dekoration benötigt. Außerdem sollte besprochen werden, wer wann aufbaut, verkauft oder abbaut. Hier ist ein Dienstplan hilfreich. In der Auswertungsphase wird der Gewinn berechnet und ein Feedback gegeben zu positiven und negativen Aspekten und es werden Verbesserungsvorschlägen für ein weiteres Mal gesammelt. Als Differenzierung können rechenschwache Kinder als Kassierer-Assistenten eingesetzt werden, während rechenstarke Kinder das Wechselgeld berechnen.

Vielfältige Ideen für handlungsorientierte Vorhaben

Als arithmetische Vorhaben bietet sich ein Spielefest oder eine Zahlenausstellung an. Während bei der Zahlenausstellung der Fokus auf Ziffern, Zahlen und Anzahl gelegt wird, stellen die hergestellten Spielstationen rechnerische Anforderungen an die Spielleiter und die Gäste: Beim Dart, Kegeln, Ringewerfen, Büchsenwerfen oder Würfelspiel müssen jeweils die Siegerpunkte gezählt und notiert werden. Dies kann mit Spielpunkten im variablen Zahlenraum je Klasse geschehen. Im Anschluss wird ein Gesamtsieger ermittelt.
Zum Größenbereich Zeit kann ein Klassenjahresplaner erstellt werden. Hier tragen die Kinder selbst wichtige Daten der Schule und aus ihrem Alltag ein. Kombiniert mit dem Größenbereich Geld kann die Planung einer Klassenfahrt mit zeitlichen Aktionen und Kosten von den Kindern mitgeplant und berechnet werden.

Gemeinsam mit dem Größenbereich Längen und kurzen Zeiteinheiten werden die Kinder am Sportwettkampf beteiligt. Hier werden Längen und Zeiten notiert. Die gemeinsame Ermittlung der Sieger ist hier besonders motivierend und spannend.

Für ältere Jahrgänge empfiehlt sich die Erstellung eines Plans zum Ausleihen von Pausenspielgeräten. Neben der zeitlichen Planung der Pausen kommt hier auch Kombinatorik ins Spiel, da jede Klasse drankommen möchte.

Spannend für die Kinder ist der „Schulranzen-TÜV“, bei dem die Kinder ihr Ranzengewicht dem eigenen Gewicht entsprechend anpassen müssen, um nicht zu viele Kilos täglich zu schleppen. Rechnen mit Gewichten ist hier Voraussetzung für einen erfolgreichen „TÜV“.

Geometrie kommt bei folgenden handlungsorientierten Vorhaben zum Einsatz: Für Schulhof- oder Klassenraumgestaltung kann das Vorwissen zu geometrischen Mustern und Parkettierungen genutzt werden. Um beispielsweise für die Verabschiedung oder den Geburtstag einer Lehrerin ein Geschenk zu verpacken, können Flächennetze für eine würfel- oder zylindrische Geschenkverpackung verwendet werden. Bei diesem Projekt können geometrische Körper und speziell deren Flächennetze behandelt werden.
Durch die Handlungsorientierung gelingt die sinnhafte Verknüpfung mit dem Alltag und mathematische Kompetenzen werden zudem automatisch erworben.

Marion Keil

Dazu passender Ratgeber
Dazu passendes Unterrichtsmaterial

Mehr zu Ratgeber Handlungsorientierter Unterricht
Cookies nicht aktiviert

Ihr Browser akzeptiert derzeit keine Cookies.

Wenn Sie das Lehrerbüro in vollem Umfang nutzen möchten, dann muss in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies erlaubt sein.

Was Cookies genau sind und wie Sie die Browser-Einstellungen ändern können, erfahren Sie auf dieser Seite: Cookies nicht aktiviert

×