Fach/Thema/Bereich wählen

Sekundarstufe Ratgeberartikel und Podcasts

Sortieren nach:

Auszeit: Rechtliche Grundlagen zum Sabbatjahr (© goodluz- Fotolia.com)

Wenn der Beruf zur Tretmühle wird, kann eine längere Pause für neue Kraft und Motivation sorgen. Das Freistellungsjahr gibt verbeamteten und angestellten Lehrern die Möglichkeit, der Schule den Rücken zu kehren - für ganze zwölf Monate.


Identitätsbildung: Kreativer Musikunterricht: Sprachförderung für Migrantenkinder (© Angelika Calmez)

In der „6a“ der Lassalle-Realschule Köln lernen Kinder mit und ohne Migrationshintergrund gemeinsam einen kreativen Umgang mit der deutschen Sprache – im Musikunterricht. Die Musikpädagogin Marjiana Vuko will so die Persönlichkeits- und Identitätsentwicklung der Schüler fördern.


Interaktive Whiteboards: Fluch und Segen des interaktiven Whiteboards (© rolafoto – fotolia.com)

Interaktive Whiteboards erfreuen sich großer Aufmerksamkeit. Bereits viele Klassenräume sind mit den neuartigen Tafeln ausgerüstet. — Welche Vorteile bringt der Einsatz eines Whiteboards und mit welchen Nachteilen muss man rechnen?


Interaktive Whiteboards: Einführung in den Unterricht mit Whiteboards (© geargodz - Fotolia.com)

Interaktiven Whiteboards eilt der wenig schmeichelhafte Ruf voraus, den lehrerzentrierten Unterricht wieder aus der Versenkung zu holen. Doch die Güte des Unterrichts steht und fällt mit der methodischen Kompetenz des Lehrers. Lernen Sie die vielfältigen Möglichkeiten zum optimalen Einsatz im Unterricht kennen.


Klassenfahrt: Wie Sie Eltern in die Organisation der Klassenfahrt mit einbinden (© Blend Images – Fotolia.com)

Lehrkräfte organisieren Klassenfahrten. Eltern finanzieren sie. Heranwachsende haben Wünsche an Klassenfahrten. Dabei sollten Sie das Bedürfnis der Eltern und Schüler nach Austausch, Information und Abstimmung bei der Planung ernst nehmen. Mit diesen Strategien erleichtern Sie sich Ihre Arbeit und beziehen Eltern und Schüler erfolgreich mit ein.


Sanktionen: Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen: Das sollten Sie wissen (© iStockphoto.com/monkeybusinessimages)

Wenn Schüler aggressiv werden, auffällig sind oder ständig den Unterricht stören, helfen Nachsitzen oder klärende Gespräche oft nicht weiter. Die Landesschulgesetze sehen für solche Fälle einen ganzen Katalog an Maßnahmen vor. Ob sie angewendet werden dürfen, hängt von zahlreichen Bedingungen ab.


Bildungsstandards: Kulturelle Vielfalt: Curriculare Vorgaben schwer umsetzbar (© iStockphoto/skynesher)

Offen für andere Kulturen sein und neue Perspektiven erfahren – in einer globalisierten Welt ein Muss für kommende Generationen. In den Curricula der Schulministerien soll dieser Aspekt weiter gefördert werden. Aber ob das tatsächlich in der Realität der Klassenzimmer ankommt, darüber gibt es gespaltene Ansichten.


Ergänzungsstudium: Weiterbildung: Erhöhen Sie Ihre beruflichen Chancen (© Picture-Factory - Fotolia.com)

Lehrermangel hin oder her, wenn man sich in einem Bundesland bewirbt, in dem die eigene Qualifikation nicht gefragt ist, kann die Jobsuche langwierig werden. Ein Aufbau- oder Ergänzungsstudium kann helfen, die eigenen Chancen zu verbessern.


Kommunikation: So schaffen Sie eine konstruktive Feedback-Kultur (© AlexanderRaths - Fotolia.com)

Jemandem eine negative Rückmeldung zu geben, kann eine Kommunikationssituation heikel machen. Damit das Gegenüber die Rückmeldung dennoch annehmen und von ihr profitieren kann, muss ihm das Feedback strukturiert entgegengebracht werden.


Rassismus: Antisemitismus: wann und wie einschreiten? (© iStockphoto.com/SimmiSimons)

Lehrer sind zu Recht schockiert, wenn in der Schule das Wort „Jude“ als Beleidigung benutzt wird. Antisemitische Kommunikation ist in keinem Fall akzeptabel. Pädagogische Reaktionen sollten aber wohl überlegt sein. Welche Gründe haben die antisemitischen Äußerungen? Wollen die Schüler tatsächlich jemanden diskriminieren oder wird unüberlegt nachgeplappert?


Sprachstandserhebungen: Deutsch als Zweitsprache: Wenden Sie die richtigen Tests an (© Woodapple - Fotolia.com)

Wie weit sind die Schüler sprachlich wirklich? Sprachtests im Lauf der Grundschule und der Sekundarstufe I helfen, Lese- und Rechtschreibschwächen zu erkennen. Für Kinder, die Deutsch als Zweitsprache lernen, gelten jedoch oft andere Kritierien. Sprachdidaktiker Stefan Jeuk erklärt, worauf es bei ihnen ankommt.


Integrationspolitik: Diversität statt Integration: „Institutionen müssen sich ändern“ (© iStockphoto.com/Dean Mitchell)

Kaum ein anderes politisches Thema wird so heiß diskutiert wie die Integration von Zuwanderern. Aber was man in Deutschland unter „Integration“ versteht, zielt eigentlich auf Desintegration, kritisiert der Sozialwissenschaftler Erol Yildiz. Er fordert den Umbau von Unternehmen, Schulen und Behörden nach dem Konzept der Diversität.
 


Bildungsbedarf: Antisemitismus und Nahostkonflikt: Das sollten Sie wissen (© Christian Schwier - Fotolia.com)

Zum Thema des historischen Antisemitismus gibt es eine Fülle von Bildungsangeboten für Jugendliche und Lehrkräfte. Dringender Nachholbedarf besteht dagegen beim Thema Nahostkonflikt. Denn dieser ist zur neuen Folie für antisemitische Vorurteile geworden.


Erziehung: Elternzeit: Das müssen Sie beachten (© iStockphoto.com/bowdenimages)

Kinderzimmer einrichten, Namen finden, Vorbereitungskurs besuchen – schon vor der Geburt gibt es genug zu erledigen. Doch auch wenn Vieles spannender ist, als sich rechtzeitig über die gesetzlichen Grundlagen von Elternzeit und Elterngeld zu informieren: Es lohnt sich! Denn sonst drohen Enttäuschungen.


Beratung: Supervision: So können Sie den Schulalltag besser bewältigen (© iStockphoto.com/asiseeit)

Problemschüler, ausufernde Klassenkonferenzen oder besserwisserische Eltern: Die Probleme, mit denen sich Lehrer in ihrem Alltag konfrontiert sehen, sind vielseitig. Eine Hilfestellung gibt es an Schulen dafür kaum. In Supervisionen können diese Themen gemeinsam mit Kollegen reflektiert werden. Doch wie sieht diese in Bildungseinrichtungen noch wenig bekannte Form der Beratung genau aus?


Kooperation: Konflikte lösen: So helfen externe Beratungsstellen (©  iStockphoto.com/track5)

Viele Probleme von Schülern haben ihre Wurzeln außerhalb des schulischen Alltags. Lehrer können dabei nicht alleine für eine Lösung zuständig sein. Vielfältige außerschulische Unterstützungssysteme bieten in solchen Fällen ihre Expertise an – und deren Angebot sollte genutzt werden.


Drogen: Bekifft im Unterricht: Wie reagieren? (© nicolas dumoulin - Fotolia.com)

Der Reiz des Verbotenen: Viele Jugendliche probieren nicht nur Alkohol, sondern auch Drogen aus – und das nicht selten in der Schule. Damit gefährden sie sich selbst und ihre Mitschüler. Und machen sich außerdem strafbar.


Religiöse Feiertage: So gelingt die Verständigung zwischen Christentum und Islam (© iStockphoto.com/pixdeluxe)

Toleranz und Akzeptanz: An einer Bonner Grundschule begehen christliche und muslimische Kinder gemeinsam religiöse Feiertage. Die katholische Einrichtung gilt als Musterbeispiel erfolgreicher Integration.


Misshandlung: Häusliche Gewalt: So können Sie eingreifen (© Stefanie B. - Fotolia.com)

Wenn Schüler in der Familie misshandelt oder vernachlässigt werden, geht das auch die Schule etwas an. Doch welche Stellen sind zuständig? Wie geht man bei einem begründeten Verdacht vor? Und was sollte man unbedingt vermeiden?


Geschlechterrollen: So stärken Sie muslimische Mädchen in Ihrer Klasse (© iStockphoto.com/Juanmonino)

Solange noch immer mehr Frauen als Männer in schlechter bezahlten Berufen arbeiten, solange jede vierte Frau Erfahrung mit Gewalt macht, müssen Mädchen einen stabilen Rückhalt in ihren Schulen erhalten. Dazu gehören auch Angebote, die religiöse Werte berücksichtigen.


Kulturverständnis: Sind Sie interkulturell kompetent? (© iStockphoto.com/CEFutcher)

Interkulturelle Kompetenzen haben Hochkonjunktur im Bildungswesen. Dabei geht es nicht nur um Wissensvermittlung, sondern auch um eine kritische Reflexion des eigenen Kulturverständnisses.


Internet: Online bewerben: So bereiten Sie Ihre Schüler vor (© contrastwerkstatt - Fotolia.com)

Online-Bewerbungen werden mittlerweile von vielen Unternehmen bevorzugt. Über eine Millionen Lebensläufe und Anschreiben erreichen allein die Deutsche Post World Net jährlich. Damit Ihre Schüler trotz dieser großen digitalen Konkurrenz zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden, gilt es den Blick der Personaler zu verstehen — und gängige Fehler zu vermeiden.


Feedback: Professionell Rückmeldung geben: Das müssen Sie wissen (© contrastwerkstatt - Fotolia.com)

Feedback begegnet uns in den unterschiedlichsten Lebenslagen. Und wenn es nicht mit Kritik verwechselt wird, hält es immer wieder verblüffende Lernchancen für den Empfänger bereit. Dafür braucht es aber eine klare Definition.


Straftaten: Strafrechtliche Konsequenzen bei jugendlicher Gewalt (© iStockphoto.com/monjkeybusinessimages)

Manchmal sind es gemeine Worte, manchmal aber auch ein blaues Auge: Gewalt unter Kindern und Jugendlichen gehört zur Schulrealität. Welche Konsequenzen hat das für die betroffenen Schüler und wie sollte sich eine Lehrkraft verhalten? Ein Fallbeispiel.


Auslandsdienst: Arbeiten im Ausland: So wird es möglich (© paylessimages - Fotolia.com)

Nicht nur Exzentriker und Karrieristen entscheiden sich dafür, ihr Geld im Ausland zu verdienen. Auch Lehrer haben die Möglichkeit, Deutschland für mehrere Jahre den Rücken zu kehren - und das zu sehr fairen Bedingungen.


Ergebnisse pro Seite:
Cookies nicht aktiviert

Ihr Browser akzeptiert derzeit keine Cookies.

Wenn Sie das Lehrerbüro in vollem Umfang nutzen möchten, dann muss in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies erlaubt sein.

Was Cookies genau sind und wie Sie die Browser-Einstellungen ändern können, erfahren Sie auf dieser Seite: Cookies nicht aktiviert

×