Bewegung und Lernen: Hier finden Sie alles, was Sie zu Ihrer Unterrichtsvorbereitung benötigen

lehrerbuero.de ist das Online-Portal für Unterricht und Schulalltag mit allen Arbeitsblättern und Fachinformationen der Verlage PERSEN, Auer und des AOL-Verlags. Prüfen Sie jetzt die Materialien zum Schwerpunktthema Bewegung und Lernen.


Unterrichtsalltag: Lernen bewegt — mit Bewegung lernen (© oksix - stock.adobe.com)

Kinder und Bewegung gehören untrennbar zusammen. Warum dann nicht das Lernen bewegt gestalten? Kleine Bewegungseinheiten lockern nicht nur den Unterricht auf, sondern fördern auch die Konzentration und die Freude am Lernen.


Integration und DaZ: Deutsch lernen mit Spiel und Bewegung (© Robert Kneschke - Fotolia.com)

Das beste Lernprogramm für Kinder ist das gemeinsame Spiel. Dabei lernen sie sich kennen und zu kommunizieren. Für neu zugewanderte Kinder ist die Motivation groß, die richtigen Wörter und Wendungen zu lernen, um sich im Spiel zu beweisen. Noch besser geht alles mit Bewegung.


Konzept Bewegte Schule: Das Lernen fördern durch Bewegung (© ehrenberg-bilder - Fotolia.com)

Bewegung unterstützt bei Kindern das Lernen. Trotzdem müssen viele Grundschüler in der Schule mehr stillsitzen, als ihnen guttut. Das Konzept der Bewegten Schule ermutigt zum Umdenken.


Konzept Bewegte Schule: Das Lernen fördern durch Bewegung (© ehrenberg-bilder - Fotolia.com)

Bewegung unterstützt bei Kindern das Lernen. Trotzdem müssen viele Grundschüler in der Schule mehr stillsitzen, als ihnen guttut. Das Konzept der Bewegten Schule ermutigt zum Umdenken.


Bewegte Schule: Besser lernen mit Bewegung: Ideen für die Klassen 5 bis 10 (©  grafikplusfoto - Fotolia.com)

Pubertät und Schule — zwei gegensätzliche Pole, die nur schwer zu vereinbaren sind? Bewegung hilft, denn körperliche Aktivitäten verbessern die Lernleistung, kanalisieren überschüssige Energien und machen selbst „coolen“ Jugendlichen Spaß.


Bewegte Schule: Besser lernen mit Bewegung: Ideen für die Klassen 5 bis 10 (©  grafikplusfoto - Fotolia.com)

Pubertät und Schule — zwei gegensätzliche Pole, die nur schwer zu vereinbaren sind? Bewegung hilft, denn körperliche Aktivitäten verbessern die Lernleistung, kanalisieren überschüssige Energien und machen selbst „coolen“ Jugendlichen Spaß.


Bewegte Schule: Schule in Bewegung = Körper und Geist in Bewegung (© Christian Schwier - Fotolia.com)

Schüler sitzen zu viel und bewegen sich zu wenig. Deshalb sollte sich Schule in Bewegung setzen und den Bewegungsdrang junger Menschen fördern. Mit dem positiven Ergebnis: gesündere Schüler, die besser und motivierter lernen.


Bewegte Schule: Schule in Bewegung = Körper und Geist in Bewegung (© Christian Schwier - Fotolia.com)

Schüler sitzen zu viel und bewegen sich zu wenig. Deshalb sollte sich Schule in Bewegung setzen und den Bewegungsdrang junger Menschen fördern. Mit dem positiven Ergebnis: gesündere Schüler, die besser und motivierter lernen.


Bewegte Schule: Schule in Bewegung = Körper und Geist in Bewegung (© Christian Schwier - Fotolia.com)

Schüler sitzen zu viel und bewegen sich zu wenig. Deshalb sollte sich Schule in Bewegung setzen und den Bewegungsdrang junger Menschen fördern. Mit dem positiven Ergebnis: gesündere Schüler, die besser und motivierter lernen.


Bewegungspausen: Mit Yoga in Bewegung kommen und in Bewegung bleiben (© wavebreakmedia/shutterstock.com)

Kleine Bewegungspausen wirken sich positiv auf das Lernklima aus. Yoga eignet sich besonders gut dafür, Körper und Geist wieder in Bewegung zu bringen. — Danach sind die Schüler viel entspannter und konzentrierter im Unterricht.


Anfangsunterricht: Grafomotorik & Handschrift: Was beim Schreiben-Lernen wichtig ist (© pcponatz.de - Fotolia.com)

Was bestimmt die Produktion grafischer Zeichen? Was sind Kriterien für eine gute Handschrift? — Viele Faktoren spielen eine Rolle beim Schreiben-Lernen, die man im Anfangsunterricht positiv beeinflussen kann.



Mit Bewegung lernen: Motorischer Lerntyp: Praxistipps & Lernmethoden (  © thingamajiggs - stock.adobe.com)

Woran erkennen Sie motorische Lerntypen? Wie lernen diese Kinder und Jugendlichen am besten? Und wie vermitteln Sie ihnen am eindrücklichsten den Stoff? Diese Fragen beantwortet der folgende Beitrag.


Mit Bewegung lernen: Motorischer Lerntyp: Praxistipps & Lernmethoden (  © thingamajiggs - stock.adobe.com)

Woran erkennen Sie motorische Lerntypen? Wie lernen diese Kinder und Jugendlichen am besten? Und wie vermitteln Sie ihnen am eindrücklichsten den Stoff? Diese Fragen beantwortet der folgende Beitrag.


Mit Bewegung lernen: Motorischer Lerntyp: Praxistipps & Lernmethoden (  © thingamajiggs - stock.adobe.com)

Woran erkennen Sie motorische Lerntypen? Wie lernen diese Kinder und Jugendlichen am besten? Und wie vermitteln Sie ihnen am eindrücklichsten den Stoff? Diese Fragen beantwortet der folgende Beitrag.


Lernempfehlungen für den auditiven Lerntyp: Lerntechniken für Lerntypen: besser hörend lernen ( ©  thingamajiggs - stock.adobe.com)

Auditive Lerntypen sind eigentlich die idealen Schülerinnen und Schüler für Lehrkräfte: Sie mögen es ruhig, hören konzentriert zu und können sich das Gehörte gut merken ... Der folgende Beitrag informiert Sie genauer über diesen spannenden Lerntyp.


Lernempfehlungen für den auditiven Lerntyp: Lerntechniken für Lerntypen: besser hörend lernen ( ©  thingamajiggs - stock.adobe.com)

Auditive Lerntypen sind eigentlich die idealen Schülerinnen und Schüler für Lehrkräfte: Sie mögen es ruhig, hören konzentriert zu und können sich das Gehörte gut merken ... Der folgende Beitrag informiert Sie genauer über diesen spannenden Lerntyp.


Lernempfehlungen für den auditiven Lerntyp: Lerntechniken für Lerntypen: besser hörend lernen ( ©  thingamajiggs - stock.adobe.com)

Auditive Lerntypen sind eigentlich die idealen Schülerinnen und Schüler für Lehrkräfte: Sie mögen es ruhig, hören konzentriert zu und können sich das Gehörte gut merken ... Der folgende Beitrag informiert Sie genauer über diesen spannenden Lerntyp.


Tablet & Co: Einsatz von Lernsoftware bei Schülern mit schwerer Behinderung (© wavebreakmedia/shutterstock.com)

Der Einsatz von Lernsoftware bei Schülern mit schwerer Behinderung kann bei der Förderung bestimmter Fähig- und Fertigkeiten eine echte Bereicherung im Unterricht sein. Es kommt aber auf eine sorgfältige und zielgerichtete Auswahl an.


Unterrichtsideen: Ein Pool voller kreativer Ideen für fantasievolles Lernen (© kot500 - Fotolia.com)

Das Ausleben von Kreativität kommt im Schulalltag häufig zu kurz. Dabei ist sie ein entscheidender Motor beim Lernen. Mithilfe eines großen Ideenpools lässt sich auch der Fachunterricht kreativ und fantasievoll anreichern.


Unterrichtsideen: Ein Pool voller kreativer Ideen für fantasievolles Lernen (© kot500 - Fotolia.com)

Das Ausleben von Kreativität kommt im Schulalltag häufig zu kurz. Dabei ist sie ein entscheidender Motor beim Lernen. Mithilfe eines großen Ideenpools lässt sich auch der Fachunterricht kreativ und fantasievoll anreichern.


Tipps für den visuellen Lerntyp: Die richtige Lernstrategie für den visuellen Lerntypen (© thingamajiggs - stock.adobe.com)

Die Wissensaneignung geschieht über die Sinnesorgane. Bei den Schüler/-innen sind diese unterschiedlich ausgeprägt. Wie Sie den visuellen Lerntypen am besten ansprechen, erfahren Sie hier.


Tipps für den visuellen Lerntyp: Die richtige Lernstrategie für den visuellen Lerntypen (© thingamajiggs - stock.adobe.com)

Die Wissensaneignung geschieht über die Sinnesorgane. Bei den Schüler/-innen sind diese unterschiedlich ausgeprägt. Wie Sie den visuellen Lerntypen am besten ansprechen, erfahren Sie hier.


Tipps für den visuellen Lerntyp: Die richtige Lernstrategie für den visuellen Lerntypen (© thingamajiggs - stock.adobe.com)

Die Wissensaneignung geschieht über die Sinnesorgane. Bei den Schüler/-innen sind diese unterschiedlich ausgeprägt. Wie Sie den visuellen Lerntypen am besten ansprechen, erfahren Sie hier.


Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung: Bewegungsförderung als Unterrichtsprinzip (© highwaystarz - Fotolia.com)

Kinder und Jugendliche, die körperlich bedingt in ihren Bewegungsmöglichkeiten eingeschränkt sind, müssen in ihren motorischen und sensorischen Fähigkeiten gefördert werden. Und das auch während des Unterrichts, um sie durch gezielte Aktivierung beim Lernen zu unterstützen.


Cookies nicht aktiviert

Ihr Browser akzeptiert derzeit keine Cookies.

Wenn Sie das Lehrerbüro in vollem Umfang nutzen möchten, dann muss in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies erlaubt sein.

Was Cookies genau sind und wie Sie die Browser-Einstellungen ändern können, erfahren Sie auf dieser Seite: Cookies nicht aktiviert

×