Elternarbeit: Hier finden Sie alles, was Sie zu Ihrer Unterrichtsvorbereitung benötigen

lehrerbuero.de ist das Online-Portal für Unterricht und Schulalltag mit allen Arbeitsblättern und Fachinformationen der Verlage PERSEN, Auer und des AOL-Verlags. Prüfen Sie jetzt die Materialien zum Schwerpunktthema Elternarbeit.


Kommunikation und Teilhabe: So gelingt gute Elternarbeit (© contrastwerkstatt - Fotolia.com)

Damit gute Elternarbeit und Schule gelingt, ist ein stetiger, von Wertschätzung getragener Informationsaustausch zwischen Lehrern und Eltern ebenso wichtig wie die mögliche Mitarbeit der Eltern bei Schulprojekten.


Interkulturelle Verständigung: Interkulturelle Elternarbeit: Die Sprache der Eltern sprechen! (© Jasmin Merdan - Fotolia.com)

Kooperation funktioniert nur, wenn die Verständigung klappt. Bei der interkulturellen Elternarbeit helfen herkunftsprachliche Informationsangebote dabei, sprachlich und kulturell bedingte Gräben zu überwinden.


Podcast: Elternarbeit verbessern — mit System! (© Lehrerbüro)

Wie können Schule und Elternhaus partnerschaftlich zusammenarbeiten? — Vier einfache Gestaltungstools genügen, um Eltern an der Schulgemeinschaft teilhaben zu lassen. Davon profitieren alle gleichermaßen: Schüler, Eltern und Lehrer.


Qualitätsmerkmale Elternarbeit: Elternarbeit verbessern — mit System! (© .shock - Fotolia.com)

Wie können Schule und Elternhaus partnerschaftlich zusammenarbeiten? Diese Frage beantwortet eine aktuelle Handreichung führender Erziehungswissenschaftler, die vier Qualitätsmerkmale für schulische Elternarbeit entwickelt haben. — Keine „graue Theorie“, sondern konkrete Maßnahmen, die sich sofort in die Tat umsetzen lassen.


Interkulturelle Verständigung: Interkulturelle Elternarbeit: Die Sprache der Eltern sprechen! (© Jasmin Merdan - Fotolia.com)

Kooperation funktioniert nur, wenn die Verständigung klappt. Bei der interkulturellen Elternarbeit helfen herkunftsprachliche Informationsangebote dabei, sprachlich und kulturell bedingte Gräben zu überwinden.


Erziehungsaufgaben: Elternarbeit — eine schwierige jedoch notwendige Aufgabe (© contrastwerkstatt - Fotolia.com)

Elterarbeit ist immens wichtig, denn ohne Eltern klappt das Lernen schlecht. Lehrer sind auch hier gefordert: ein offenes Ohr für Sorgen und Nöte zu haben, zur Mitarbeit zu motivieren und die Eltern immer wieder in Schule einzubinden.


Tipps für Elternarbeit: Inklusive Elternarbeit (nicht nur) an einer Brennpunktschule ( © oksix - stock.adobe.com)

Inklusive Schulen beziehen auch die Eltern mit ein. Wie das in einer Brennpunktschule mit 99 Prozent Migrationsanteil gelingen kann, zeigt die Nordmarkt-Schule in Dortmund.


Interkulturelle Verständigung: Interkulturelle Elternarbeit: Die Sprache der Eltern sprechen! (© Jasmin Merdan - Fotolia.com)

Kooperation funktioniert nur, wenn die Verständigung klappt. Bei der interkulturellen Elternarbeit helfen herkunftsprachliche Informationsangebote dabei, sprachlich und kulturell bedingte Gräben zu überwinden.


Qualitätsmerkmale Elternarbeit: Elternarbeit verbessern - mit System! (© .shock - Fotolia.com)

Wie können Schule und Elternhaus partnerschaftlich zusammenarbeiten? Diese Frage beantwortet eine aktuelle Handreichung führender Erziehungswissenschaftler, die vier Qualitätsmerkmale für schulische Elternarbeit entwickelt haben. – Keine „graue Theorie“, sondern konkrete Maßnahmen, die sich sofort in die Tat umsetzen lassen.


Podcast 8: Interkulturelle Elternarbeit: Die Sprache der Eltern sprechen! (© Lehrerbüro)

Kooperation funktioniert nur, wenn die Verständigung klappt. Bei der interkulturellen Elternarbeit helfen herkunftssprachliche Informationsangebote dabei, sprachlich und kulturell bedingte Gräben zu überwinden.

 


Podcast 8: Interkulturelle Elternarbeit: Die Sprache der Eltern sprechen! (© Lehrerbüro)

Kooperation funktioniert nur, wenn die Verständigung klappt. Bei der interkulturellen Elternarbeit helfen herkunftssprachliche Informationsangebote dabei, sprachlich und kulturell bedingte Gräben zu überwinden.

 


Podcast: Elternarbeit verbessern — mit System! (© Lehrerbüro)

Wie können Schule und Elternhaus partnerschaftlich zusammenarbeiten? — Vier einfache Gestaltungstools genügen, um Eltern an der Schulgemeinschaft teilhaben zu lassen. Davon profitieren alle gleichermaßen: Schüler, Eltern und Lehrer.


Podcast 8: Interkulturelle Elternarbeit: Die Sprache der Eltern sprechen! (© Lehrerbüro)

Kooperation funktioniert nur, wenn die Verständigung klappt. Bei der interkulturellen Elternarbeit helfen herkunftssprachliche Informationsangebote dabei, sprachlich und kulturell bedingte Gräben zu überwinden.

 


Erziehungsaufgaben: Elternarbeit — eine schwierige jedoch notwendige Aufgabe (© contrastwerkstatt - Fotolia.com)

Elterarbeit ist immens wichtig, denn ohne Eltern klappt das Lernen schlecht. Lehrer sind auch hier gefordert: ein offenes Ohr für Sorgen und Nöte zu haben, zur Mitarbeit zu motivieren und die Eltern immer wieder in Schule einzubinden.


Podcast: Elternarbeit verbessern — mit System! (© Lehrerbüro)

Wie können Schule und Elternhaus partnerschaftlich zusammenarbeiten? — Vier einfache Gestaltungstools genügen, um Eltern an der Schulgemeinschaft teilhaben zu lassen. Davon profitieren alle gleichermaßen: Schüler, Eltern und Lehrer.


Kommunikation und Teilhabe: So gelingt gute Elternarbeit (© contrastwerkstatt - Fotolia.com)

Damit gute Elternarbeit und Schule gelingt, ist ein stetiger, von Wertschätzung getragener Informationsaustausch zwischen Lehrern und Eltern ebenso wichtig wie die mögliche Mitarbeit der Eltern bei Schulprojekten.


Qualitätsmerkmale Elternarbeit: Elternarbeit verbessern - mit System! (© .shock - Fotolia.com)

Wie können Schule und Elternhaus partnerschaftlich zusammenarbeiten? Diese Frage beantwortet eine aktuelle Handreichung führender Erziehungswissenschaftler, die vier Qualitätsmerkmale für schulische Elternarbeit entwickelt haben. – Keine „graue Theorie“, sondern konkrete Maßnahmen, die sich sofort in die Tat umsetzen lassen.


Eltern mit Migrationshintergrund: Kooperation für mehr Bildungsgerechtigkeit (© Trueffelpix - Fotolia.com)

Die meisten Eltern mit Migrationshintergrund wünschen sich eine gute Schulbildung für ihre Kinder und mehr Partizipation im schulischen Bereich. Wie lässt sich dieses wertvolle Potenzial nutzen? Zahlreiche Ideen dazu bietet der Leitfaden „Qualitätsmerkmale schulischer Elternarbeit“.


Eltern mit Migrationshintergrund: Kooperation für mehr Bildungsgerechtigkeit (© Trueffelpix - Fotolia.com)

Die meisten Eltern mit Migrationshintergrund wünschen sich eine gute Schulbildung für ihre Kinder und mehr Partizipation im schulischen Bereich. Wie lässt sich dieses wertvolle Potenzial nutzen? Zahlreiche Ideen dazu bietet der Leitfaden „Qualitätsmerkmale schulischer Elternarbeit“.


Eltern mit Migrationshintergrund: Kooperation für mehr Bildungsgerechtigkeit (© Trueffelpix - Fotolia.com)

Die meisten Eltern mit Migrationshintergrund wünschen sich eine gute Schulbildung für ihre Kinder und mehr Partizipation im schulischen Bereich. Wie lässt sich dieses wertvolle Potenzial nutzen? Zahlreiche Ideen dazu bietet der Leitfaden „Qualitätsmerkmale schulischer Elternarbeit“.


Schülerorientierte Elternarbeit: Eltern erfolgreich in die Entwicklungsarbeit einbinden (© Marco2811 - Fotolia.com)

Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. — Die Zusammenarbeit von Lehrkräften mit Eltern ist kein Selbstzweck. Ziel sind der Schul- und Lebenserfolg von Kindern und Jugendlichen. Nach wie vor gilt: Das Elternhaus steuert hierzu den wesentlichen Anteil bei.


Vertrauensbildende Maßnahmen: Mit diesen Tipps klappt’s auch mit den Helikoptereltern (© contrastwerkstatt - Fotolia.com)

Sie kreisen unablässig über ihren Kindern, sie bringen sie bis ins Klassenzimmer, setzen bei schlechten Noten den Lehrer unter Druck und verbessern die Hausaufgaben. Als Lehrer schützt man sich vor Helikoptereltern am besten, indem man ihnen Grenzen setzt und ihr Vertrauen in die Schule und das Kind stärkt.


Vertrauensbildende Maßnahmen: Mit diesen Tipps klappt’s auch mit den Helikoptereltern (© contrastwerkstatt - Fotolia.com)

Sie kreisen unablässig über ihren Kindern, sie bringen sie bis ins Klassenzimmer, setzen bei schlechten Noten den Lehrer unter Druck und verbessern die Hausaufgaben. Als Lehrer schützt man sich vor Helikoptereltern am besten, indem man ihnen Grenzen setzt und ihr Vertrauen in die Schule und das Kind stärkt.


Vertrauensbildende Maßnahmen: Mit diesen Tipps klappt’s auch mit den Helikoptereltern (© contrastwerkstatt - Fotolia.com)

Sie kreisen unablässig über ihren Kindern, sie bringen sie bis ins Klassenzimmer, setzen bei schlechten Noten den Lehrer unter Druck und verbessern die Hausaufgaben. Als Lehrer schützt man sich vor Helikoptereltern am besten, indem man ihnen Grenzen setzt und ihr Vertrauen in die Schule und das Kind stärkt.


Medienerziehung: Eltern mit Migrationshintergrund für Medienschutz sensibilisieren (© WavebreakMediaMicro - Fotolia.com)

Eine migrationssensible medienpädagogische Elternarbeit scheitert nicht nur an Sprachbarrieren. Doch mit muttersprachlichen Materialien und niederschwelligen Angeboten steigen die Chancen, auch Eltern mit Migrationshintergrund zu erreichen.


Cookies nicht aktiviert

Ihr Browser akzeptiert derzeit keine Cookies.

Wenn Sie das Lehrerbüro in vollem Umfang nutzen möchten, dann muss in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies erlaubt sein.

Was Cookies genau sind und wie Sie die Browser-Einstellungen ändern können, erfahren Sie auf dieser Seite: Cookies nicht aktiviert

×