Gewalt und Mobbing: Hier finden Sie alles, was Sie zu Ihrer Unterrichtsvorbereitung benötigen

lehrerbuero.de ist das Online-Portal für Unterricht und Schulalltag mit allen Arbeitsblättern und Fachinformationen der Verlage PERSEN, Auer und des AOL-Verlags. Prüfen Sie jetzt die Materialien zum Schwerpunktthema Gewalt und Mobbing.


Konzept Gewaltfrei Lernen: Gewalt und Mobbing: gewaltfreies Verhalten will geübt sein (© pololia - stock.adobe.com)

Gewaltprävention ist bereits in der Grundschule gefragt, denn Gewalt und Mobbing sind keine Frage des Alters. Mit dem Trainingskonzept „Gewaltfrei Lernen“ üben die Schüler gewaltfreies Konfliktverhalten und einen freundlichen Umgang miteinander.


Konzept Gewaltfrei Lernen: Gewalt und Mobbing: gewaltfreies Verhalten will geübt sein (© pololia - stock.adobe.com)

Gewaltprävention ist bereits in der Grundschule gefragt, denn Gewalt und Mobbing sind keine Frage des Alters. Mit dem Trainingskonzept „Gewaltfrei Lernen“ üben die Schüler gewaltfreies Konfliktverhalten und einen freundlichen Umgang miteinander.


Gewaltprävention: Übungen für einen gewaltfreien Schulstart (© Christian Schwier - Fotolia.com)

Viele Achtjährige erleben schon in der Grundschule Ausgrenzung, Mobbing und Gewalt. Sinnvolle Prävention im Unterricht aktiviert die Mitschüler auf Klassenebene und vermittelt den Schülern, wie sie sich wehren und schützen können.


Gewaltprävention: Übungen für einen gewaltfreien Schulstart (© Christian Schwier - Fotolia.com)

Viele Achtjährige erleben schon in der Grundschule Ausgrenzung, Mobbing und Gewalt. Sinnvolle Prävention im Unterricht aktiviert die Mitschüler auf Klassenebene und vermittelt den Schülern, wie sie sich wehren und schützen können.


Gewaltprävention: Übungen für einen gewaltfreien Schulstart (© Christian Schwier - Fotolia.com)

Viele Achtjährige erleben schon in der Grundschule Ausgrenzung, Mobbing und Gewalt. Sinnvolle Prävention im Unterricht aktiviert die Mitschüler auf Klassenebene und vermittelt den Schülern, wie sie sich wehren und schützen können.


Prävention: Keine Chance für Mobbing (© stock photo - istockphoto.com)

Mobbingprozesse entwickeln eine unausweichliche Dynamik: Sie ziehen das gesamte soziale Umfeld in einen Sog der Gewalt, vergiften das Klima und erschweren das Lernen in der Schule. Das Interventionsprogramm von Dan Olweus bekämpft Mobbing mit System.


Prävention: Keine Chance für Mobbing (© iStockphoto.com/CraigRJD)

Mobbingprozesse entwickeln eine unausweichliche Dynamik: Sie ziehen das gesamte soziale Umfeld in einen Sog der Gewalt, vergiften das Klima und erschweren das Lernen in der Schule. Das Interventionsprogramm von Dan Olweus bekämpft Mobbing mit System.


Prävention: Keine Chance für Mobbing (© stock photo - istockphoto.com)

Mobbingprozesse entwickeln eine unausweichliche Dynamik: Sie ziehen das gesamte soziale Umfeld in einen Sog der Gewalt, vergiften das Klima und erschweren das Lernen in der Schule. Das Interventionsprogramm von Dan Olweus bekämpft Mobbing mit System.


Feedback-Prozesse: Gewaltfreie Kommunikation unter Schülern (© iStockphoto / Rivendellstudios)

Gewalt lässt sich in physische und psychische Formen der Gewaltanwendung unterteilen. Doch viele Schüler assoziieren mit dem Begriff nur die körperliche Seite. Das Konzept der gewaltfreien Kommunikation hilft dabei, diese Begriffserweiterung zu verdeutlichen. Und um das gewaltfreie Kommunizieren zu üben, bieten sich Feedback-Prozesse an.


Feedback-Prozesse: Gewaltfreie Kommunikation unter Schülern (© iStockphoto / Rivendellstudios)

Gewalt lässt sich in physische und psychische Formen der Gewaltanwendung unterteilen. Doch viele Schüler assoziieren mit dem Begriff nur die körperliche Seite. Das Konzept der gewaltfreien Kommunikation hilft dabei, diese Begriffserweiterung zu verdeutlichen. Und um das gewaltfreie Kommunizieren zu üben, bieten sich Feedback-Prozesse an.


Feedback-Prozesse: Gewaltfreie Kommunikation unter Schülern (© iStockphoto / Rivendellstudios)

Gewalt lässt sich in physische und psychische Formen der Gewaltanwendung unterteilen. Doch viele Schüler assoziieren mit dem Begriff nur die körperliche Seite. Das Konzept der gewaltfreien Kommunikation hilft dabei, diese Begriffserweiterung zu verdeutlichen. Und um das gewaltfreie Kommunizieren zu üben, bieten sich Feedback-Prozesse an.


Hintergrund: Das sollten Sie über Mobbing wissen (© Andrey Kiselev - Fotolia.com)

Wo beginnt Mobbing? Lehrer, Pädagogen oder Eltern sehen sich häufig mit dieser Frage konfrontiert. Denn die Grenze zwischen harmlosem Gerangel und systematischer Gewalt sind nur schwer zu erkennen. Es gilt konkrete Anhaltspunkte zu erkennen.


Hintergrund: Das sollten Sie über Mobbing wissen (© Bob Ingelhart - istockphoto.com)

Wo beginnt Mobbing? Lehrer, Pädagogen oder Eltern sehen sich häufig mit dieser Frage konfrontiert. Denn die Grenze zwischen harmlosem Gerangel und systematischer Gewalt sind nur schwer zu erkennen. Es gilt konkrete Anhaltspunkte zu erkennen.


Hintergrund: Das sollten Sie über Mobbing wissen (© Bob Ingelhart - istockphoto.com)

Wo beginnt Mobbing? Lehrer, Pädagogen oder Eltern sehen sich häufig mit dieser Frage konfrontiert. Denn die Grenze zwischen harmlosem Gerangel und systematischer Gewalt sind nur schwer zu erkennen. Es gilt konkrete Anhaltspunkte zu erkennen.


Gewalt im Netz: Cyber-Mobbing: Der Fall Amanda Todd (© DoraZett - Fotolia.com)

Cyber-Mobbing ist heute, gerade wenn es um Facebook und Co. geht, ein gerne angeführtes Schlagwort, das in aller Munde ist. Doch was genau verbirgt sich hinter diesem Gewaltphänomen im Netz? Und vor allem was können wir als Lehrer präventiv gegen diese Gewalt im Netz tun?


Gewalt im Netz: Cyber-Mobbing: Der Fall Amanda Todd (© DoraZett - Fotolia.com)

Cyber-Mobbing ist heute, gerade wenn es um Facebook und Co. geht, ein gerne angeführtes Schlagwort, das in aller Munde ist. Doch was genau verbirgt sich hinter diesem Gewaltphänomen im Netz? Und vor allem was können wir als Lehrer präventiv gegen diese Gewalt im Netz tun?


Pflichten des Lehrers: Mobbing: So handeln Sie rechtssicher! (© iStockphoto.com/nautilus shell studios)

Von Mobbing betroffene Schüler sind auf die Hilfe der Schule angewiesen. Wird ein Schüler von Lehrern oder Schulleitern nicht geschützt, kann das Konsequenzen nach sich ziehen.


Pflichten des Lehrers: Mobbing: So handeln Sie rechtssicher! (© iStockphoto.com/nautilus shell studios)

Von Mobbing betroffene Schüler sind auf die Hilfe der Schule angewiesen. Wird ein Schüler von Lehrern oder Schulleitern nicht geschützt, kann das Konsequenzen nach sich ziehen.


Pflichten des Lehrers: Mobbing: So handeln Sie rechtssicher! (© iStockphoto.com/nautilus shell studios)

Von Mobbing betroffene Schüler sind auf die Hilfe der Schule angewiesen. Wird ein Schüler von Lehrern oder Schulleitern nicht geschützt, kann das Konsequenzen nach sich ziehen.


Täter konfrontieren: Mobbing-Intervention: Farsta-Methode und Staffelrad (© iStockphoto.com/sturti)

Wirksame Mobbing-Intervention setzt schnelles Handeln der Lehrkräfte voraus. Dabei müssen sie Opfer wie Täter im Blick haben. Die Farsta-Methode und das Staffelrad helfen bei der der Sofort-Intervetion.


Täter konfrontieren: Mobbing-Intervention: Farsta-Methode und Staffelrad (© iStockphoto.com/sturti)

Wirksame Mobbing-Intervention setzt schnelles Handeln der Lehrkräfte voraus. Dabei müssen sie Opfer wie Täter im Blick haben. Die Farsta-Methode und das Staffelrad helfen bei der der Sofort-Intervetion.


3./4. Klasse: „DU DOOF?!“— neues Anti-Mobbing-Programm startet (© Monkey Business - Fotolia.com)

Mobbing muss bereits in der Grundschule die rote Karte gezeigt werden. Das neue kostenlose Anti-Mobbing-Programm „DU DOOF?!“ für die 3./4. Klasse bietet ein Training mit hohem Identifikationspotenzial für die Schüler und Coaching für die Lehrer.


3./4. Klasse: „DU DOOF?!“— neues Anti-Mobbing-Programm startet (© Monkey Business - Fotolia.com)

Mobbing muss bereits in der Grundschule die rote Karte gezeigt werden. Das neue kostenlose Anti-Mobbing-Programm „DU DOOF?!“ für die 3./4. Klasse bietet ein Training mit hohem Identifikationspotenzial für die Schüler und Coaching für die Lehrer.


Mobbingprävention: Weichen stellen für ein mobbingfreies Schuljahr ( © highwaystarz - stock.adobe.com)

20 Prozent der Grundschulkinder fühlen sich in der Schule nicht sicher und fast 30 Prozent erleben Ausgrenzung und Gewalt. Hier lesen Sie, wie Sie die Kinder mit präventiven Maßnahmen schützen.


Aufklärung: Nur Streit oder schon Mobbing? (© Syda Productions - Fotolia.com)

Handelt es sich um einen Konflikt auf Augenhöhe oder um systematisches Mobbing? Das ist für Lehrer oft schwer zu beurteilen. Mobbingexperten zeigen, wie Pädagogen sich Klarheit verschaffen, um dann schnell und entschieden intervenieren zu können.


Cookies nicht aktiviert

Ihr Browser akzeptiert derzeit keine Cookies.

Wenn Sie das Lehrerbüro in vollem Umfang nutzen möchten, dann muss in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies erlaubt sein.

Was Cookies genau sind und wie Sie die Browser-Einstellungen ändern können, erfahren Sie auf dieser Seite: Cookies nicht aktiviert

×