Schüler fördern und fordern: Hier finden Sie alles, was Sie zu Ihrer Unterrichtsvorbereitung benötigen

lehrerbuero.de ist das Online-Portal für Unterricht und Schulalltag mit allen Arbeitsblättern und Fachinformationen der Verlage PERSEN, Auer und des AOL-Verlags. Prüfen Sie jetzt die Materialien zum Schwerpunktthema Schüler fördern und fordern.


LRS: LRS-Schüler fördern und fordern durch Differenzierung (© Syda Productions - Fotolia.com)

LRS-Schüler müssen im Unterricht nicht abseitsstehen, wenn es ums Lesen und Aufschreiben von Unterrichtsinhalten geht. Eine gezielte Differenzierung ermöglicht, dass sich LRS-Schüler auf die Lerninhalte konzentrieren und hier ihre Fähigkeiten einbringen können.


LRS: LRS-Schüler fördern und fordern durch Differenzierung (© Syda Productions - Fotolia.com)

LRS-Schüler müssen im Unterricht nicht abseitsstehen, wenn es ums Lesen und Aufschreiben von Unterrichtsinhalten geht. Eine gezielte Differenzierung ermöglicht, dass sich LRS-Schüler auf die Lerninhalte konzentrieren und hier ihre Fähigkeiten einbringen können.


LRS: LRS-Schüler fördern und fordern durch Differenzierung (© Syda Productions - Fotolia.com)

LRS-Schüler müssen im Unterricht nicht abseitsstehen, wenn es ums Lesen und Aufschreiben von Unterrichtsinhalten geht. Eine gezielte Differenzierung ermöglicht, dass sich LRS-Schüler auf die Lerninhalte konzentrieren und hier ihre Fähigkeiten einbringen können.


Lebenspraxis: Schüler mit dem Förderschwerpunkt Sehen lebenspraktisch fördern (© casanowe - Fotolia.com)

Schüler im Förderschwerpunkt Sehen stoßen bei ganz alltäglichen Verrichtungen schnell an ihre Grenzen. Das Erlernen lebenspraktischer Fertigkeiten hilft, den Alltag weitgehend selbstständig zu gestalten.


Legasthenie und Dyskalkulie: Wie eine Gesamtschule teilleistungsschwache Schüler fördert (©  Zlatan Durakovic - Fotolia.com)

Die Bertolt-Brecht-Gesamtschule geht einen vorbildlichen Weg: Eltern und Lehrer haben gemeinsam ein Programm zur Förderung von Schülern entwickelt, die unter Legasthenie und Dyskalkulie leiden. Dafür hat die Schule den ersten Preis beim bundesweiten Wettbewerb „Legastheniefreundliche Schule“ gewonnen.



Legasthenie und Dyskalkulie: Wie eine Gesamtschule teilleistungsschwache Schüler fördert (©  Zlatan Durakovic - Fotolia.com)

Die Bertolt-Brecht-Gesamtschule geht einen vorbildlichen Weg: Eltern und Lehrer haben gemeinsam ein Programm zur Förderung von Schülern entwickelt, die unter Legasthenie und Dyskalkulie leiden. Dafür hat die Schule den ersten Preis beim bundesweiten Wettbewerb „Legastheniefreundliche Schule“ gewonnen.


LRS: LRS-Förderung: Auf den Deutschlehrer kommt es an! (© aleksandrn - Fotolia.com)

Viele Schüler kämpfen im Fach Deutsch mit der Rechtschreibung. Doch wer unter LRS leidet, braucht ganz besondere Hilfestellungen. Mit individuellen Methoden und speziellen Arbeitsaufträgen kann der Deutschlehrer solche Schüler unterstützen.


Helikoptereltern: Nachwuchsoptimierer — Eltern fördern und fordern zu viel (© dmitrimaruta - Fotolia.com)

Stundenlanges Lernen für die Mathearbeit, Ballettunterricht, Englischkurs und Leistungsturnen. Oftmals benötigen Helikoptereltern ein wenig mehr Gelassenheit, wenn es um die Leistungen ihres Nachwuchses geht.


Förderunterricht: Erfolgreicher Förderunterricht in der Grundschule (© Christian Schwier - Fotolia.com)

Förderunterricht wird oft als zusätzliche Belastung empfunden. Das muss nicht sein. Durch gute Diagnostik und die individuelle Begleitung in kleinen Lerngruppen kann der Lehrer den Unterricht abwechslungsreich gestalten und die Schüler motivieren.


Personale Kompetenz: Wie im Förderunterricht jeder Schüler profitieren kann (© contrastwerkstatt - Fotolia.com)

In einer Lerngruppe braucht jedes Kind Förderung, um personale Kompetenz zu erlangen. Wichtig ist, dass der Lehrer für jeden Schüler individuelle Ziele festlegt und dabei den besonderen Förderungsbedarf berücksichtigt. Im optimalen Fall arbeitet er dabei im Team mit anderen Fachkräften.


Förderunterricht: Früher Förderunterricht für einen besseren Schulstart (© Ilike - Fotolia.com)

Schon in der ersten Klasse können schwache Schüler gezielt gefördert werden. Klar gegliedertes, anschauliches Arbeitsmaterial und spielerisches Lernen hilft ihnen, dem Lerntempo im Unterricht zu folgen. Gleichzeitig verhindert der Förderunterricht, dass diese Schüler zu Außenseitern werden.


Zukunftstag: Boys' und Girls' Day für Schüler mit besonderem Förderbedarf (© Monkey Business - Fotolia.com)

Am 28.04.2016 ist es wieder so weit: Unternehmen und Einrichtungen vermitteln Schülerinnen und Schülern Einblick in Berufe, die sonst eher vom jeweils anderen Geschlecht ausgefüllt werden. Auch für Jugendliche mit Förderbedarf ist dieser Aktionstag wichtig.


Achtsamkeit: Mit Schülern mit intensivem Förderbedarf angemessen kommunizieren (© denys kuvaiev - Fotolia.com)

Die Kommunikation und der Umgang mit Schüler mit intensivem Förderbedarf stellen hohe Anforderungen an den Lehrer. Den achtsamen Umgang und die Rücksichtnahme auf die speziellen Bedürfnisse und Schwierigkeiten dieser Schüler sollte man sich immer wieder bewusst machen.


Achtsamkeit: Mit Schülern mit intensivem Förderbedarf angemessen kommunizieren (© denys kuvaiev - Fotolia.com)

Die Kommunikation und der Umgang mit Schüler mit intensivem Förderbedarf stellen hohe Anforderungen an den Lehrer. Den achtsamen Umgang und die Rücksichtnahme auf die speziellen Bedürfnisse und Schwierigkeiten dieser Schüler sollte man sich immer wieder bewusst machen.


Hochbegabung: Fördermöglichkeiten innerhalb der Schule (© N-Media-Images - Fotolia.com)

Die  Förderung von Begabungen ist eine wichtige Aufgabe der Schule. Hierbei geht es darum, möglichst allen Schülern gerecht zu werden. Wie kann man als Lehrer den bestehenden Freiraum im Schulalltag so nutzen, dass Schüler ihre vielfachen Begabungen entfalten können?


Schulanfang: Damit der Start gelingt: Fördermaßnahmen für Schulanfänger (© Sergey Novikov - Fotolia.com)

Für einen erfolgreichen Schulstart müssen auch die Eltern der Schulanfänger die Schulbank drücken. Lehrer spielen hier eine wichtige Rolle, um gute Startbedingungen zu ermöglichen.


Zeit erleben: Weihnachten feiern mit Schülern mit Förderschwerpunkt GE (© ChristArt - stock.adobe.com)

Die Advents- und Weihnachtszeit ist eine ganz besondere Zeit — für Schüler im Förderschwerpunkt GE aber nur (be-)greifbar, wenn diese Zeit mit ganz praktischen, ritualisierten Aktivitäten verknüpft wird.


Podcast 2: Damit der Start gelingt: Fördermaßnahmen für Schulanfänger (© Lehrerbüro)

Für einen erfolgreichen Schulstart müssen auch die Eltern der Schulanfänger die Schulbank drücken. Lehrer spielen hier eine wichtige Rolle, um gute Startbedingungen zu ermöglichen.


Musikunterricht: Liedeinführung bei Schülern mit Förderschwerpunkt GE (© highwaystarz - stock.adobe.com)

Musik begeistert Kinder und Jugendliche — auch Schüler im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung. Hier muss jedoch das Einüben von Liedern kleinschrittig unterstützt werden, um das gemeinsame Singen und Musizieren zu fördern.


Unterrichtsprojekt: So fördern Sie bei Schülern Empathie für Flüchtlinge (© Annett Seidler - Fotolia.com)

Wenn Flüchtlingskinder neu in die Klasse kommen, ist es wichtig, die Weichen für eine schnelle Integration zu stellen. Das Unterrichtsprojekt „Zuflucht gesucht“ hilft den Schülern, einfühlsam aufeinander zuzugehen.


Schulanfang: Damit der Start gelingt: Fördermaßnahmen für Schulanfänger (© Sergey Novikov - Fotolia.com)

Für einen erfolgreichen Schulstart müssen auch die Eltern der Schulanfänger die Schulbank drücken. Lehrer spielen hier eine wichtige Rolle, um gute Startbedingungen zu ermöglichen.


Außerschulische Lernorte: Museen - Vielfältige Möglichkeiten zur Schülerförderung (© Alan Davidson - Fotolia.com)

Dass er einmal im Bauchraum eines Wals gestanden hat, wird der elfjährige Ralf nicht so schnell vergessen. Er konnte die mächtigen Rippen sogar berühren.


Sprechbehinderung: Stotternde Schüler erkennen und fördern (© Dan Race - Fotolia.com)

Schüler die stottern, leiden besonders in der Schule darunter. Oft verbergen sie es gekonnt und schneiden dann weit unter ihren Fähigkeiten ab. Nur wenn ihre Lehrer „verstecktes“ Stottern erkennen, haben sie die gleichen Chancen wie ihre Mitschüler.


Unterrichtsprojekt: So fördern Sie bei Schülern Empathie für Flüchtlinge (© Annett Seidler - Fotolia.com)

Wenn Flüchtlingskinder neu in die Klasse kommen, ist es wichtig, die Weichen für eine schnelle Integration zu stellen. Das Unterrichtsprojekt „Zuflucht gesucht“ hilft den Schülern, einfühlsam aufeinander zuzugehen.


Cookies nicht aktiviert

Ihr Browser akzeptiert derzeit keine Cookies.

Wenn Sie das Lehrerbüro in vollem Umfang nutzen möchten, dann muss in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies erlaubt sein.

Was Cookies genau sind und wie Sie die Browser-Einstellungen ändern können, erfahren Sie auf dieser Seite: Cookies nicht aktiviert

×