Fach/Thema/Bereich wählen

Ratgeber Gesundheit

Sortieren nach:

Gesundheit hängt vom Elternhaus ab

Studie Schülergesundheit: Gesundheit hängt vom Elternhaus ab (© wavebreakmedia/Shutterstock.com)

Das Elternhaus hat nicht nur großen Einfluss auf die Schulentwicklung der Kinder, sondern auch auf deren Gesundheit, wie eine aktuelle Studie belegt. Die Daten legen nahe, dass schulische Gesundheitsprävention gefordert werden muss.


Trotz Stress gut schlafen

Gesunder Schlaf: Trotz Stress gut schlafen (© Ana Blazic Pavlovic - Fotolia.com)

Lehrer sind im Vergleich zu anderen Berufsgruppen einem enormen Stress ausgesetzt. Deshalb ist es für sie auch besonders wichtig, sich durch erholsamen Schlaf zu regenerieren. Praxistipps und ein Onlinetraining helfen dabei.


Neue Therapien lindern chronischen Tinnitus

TRT und Musik: Neue Therapien lindern chronischen Tinnitus (© contrastwerkstatt - Fotolia.com)

Mit einem chronischen Tinnitus kann der Lehrerberuf besonders belastend sein. Doch die aktuelle Tinnitus-Forschung gibt Hoffnung: Neue Erkenntnisse und effektive Therapien ermöglichen vielen Betroffenen wieder ein nahezu unbeschwertes Leben.


Schwierige Klassen und ich — eine Lösungsstrategie

Meditationsübung: Schwierige Klassen und ich — eine Lösungsstrategie (© Maridav - Fotolia.com)

Schwierige Schüler und Klassen sind eine Herausforderung für Lehrer, die nur zu meistern ist, wenn man als Lehrer in sich ruht. Eine Meditationsübung kann helfen, das Geschehen klarer zu sehen – und danach entsprechend zu handeln.


Selbstbefreundung durch Meditation

Resilienz-Förderung: Selbstbefreundung durch Meditation (© fsHH/Pixabay)

Überforderung und Stress bestimmen häufig den Lehreralltag. Umso wichtiger ist es, die körperliche und geistige Widerstandskraft zu stärken. Meditation ist ein erlernbarer Weg zur Selbstbefreundung und mehr Lebensqualität.


Resilienz-Training für Schüler

Persönlichkeitsbildung: Resilienz-Training für Schüler (© pictworks - Fotolia.com)

Schon Schüler leiden unter Stress und Überforderung. Ein frühzeitig einsetzendes Resilienz-Training kann ihnen helfen, widerstandsfähiger auf Herausforderungen reagieren zu können und eine starke Persönlichkeit zu entwickeln.


Gesundheitsvorsorge: positive Rituale und das Neinsagen lernen

Selbstsorge: Gesundheitsvorsorge: positive Rituale und das Neinsagen lernen (© Antonioguillem - Fotolia.com)

Wer sich nicht um sich selbst kümmert, hat schnell verloren: seine Kraft und seine Gesundheit. Damit man sich nicht zu viel aufhalst, helfen positive Rituale im Privaten und das Neinsagen-Lernen im Schulalltag.


Horrorjob, Lehrer? — Selbstsorge tut Not!

Burn-out-Prävention: Horrorjob, Lehrer? — Selbstsorge tut Not! (© contrastwerkstatt - Fotolia.com)

Der Lehrerberuf ist immer nur das, was man selbst daraus macht. Überlastung und Burn-out sollten Lehrer Selbstsorge und Selbstfreundlichkeit entgegensetzen — im eigenen Interesse und im Interesse der Schüler.


Schulstress? — Macht euch locker!

Schülergesundheit: Schulstress? — Macht euch locker! (© pictworks - Fotolia.com)

Kinder und Jugendliche fühlen sich zunehmend durch Schule und Alltag gestresst. Diesem Stress kann man durch eine gezielte Intervention begegnen: Wer weiß, wie er Stress umgehen oder abbauen kann, lernt entspannter und gesünder.


Stress macht fast jeden zweiten Schüler krank

Studie Schülergesundheit: Stress macht fast jeden zweiten Schüler krank (© monropic - Fotolia.com)

Wenn Kinder und Jugendliche durch Schule so gestresst sind, dass sie krank werden, dann stimmt etwas nicht. Eine Studie belegt den „ungesunden“ Schulalltag und fordert ein Umdenken, um Schülern gesundes Lernen zu ermöglichen.


Neustart für mehr Gesundheit im Beruf

Schuljahresbeginn: Neustart für mehr Gesundheit im Beruf (© Syda Productions - Fotolia.com)

Effektive, zeitschonende Unterrichtsplanung, mehr Disziplin in der Klasse, Regeln für Elternsprechzeiten und ein bewusst geplanter Ausgleich zum Beruf tragen dazu bei, dass Lehrer gesund durchs neue Schuljahr kommen.


Burnout in Teams

Prävention: Burnout in Teams (© highwaystarz - Fotolia.com)

Burnout kann ganze Teams betreffen, wenn die Belastungen Einzelner, aber auch ganzer Lehrerkollegien überhand nehmen. Es ist entscheidend, die Warnsignale zu kennen, um intervenieren zu können.


Was macht unsere Seele stark?

Resilienzforschung: Was macht unsere Seele stark? (© contrastwerkstatt - Fotolia.com)

Manchen Menschen gelingt es, Krisen oder schwere Herausforderungen ohne langfristige Beeinträchtigung zu meistern. Woher kommt diese sogenannte Resilienz? Ist sie vielleicht genetisch bedingt? Gibt es bestimmte Erfahrungen und Eigenschaften, die uns seelisch stark machen? Das sind nur zwei der spannenden Fragen, die die Resilienzforschung beantwortet.


Chronisch müde und erschöpft? — Werden Sie aktiv!

Vorsorge: Chronisch müde und erschöpft? — Werden Sie aktiv! (© Rido - Fotolia.com)

Lehrer leiden überdurchschnittlich oft unter allgemeiner Müdigkeit und Erschöpfung. Doch was hilft dagegen wirklich? Gesundheitsexperten raten dazu, rechtzeitig „gegenzusteuern“, etwa mit einer ausgewogenen Ernährung und moderatem Sport.


Iss dich fit, gesund und glücklich!

Ernährungstipps: Iss dich fit, gesund und glücklich! (© Alexander Raths - Fotolia.com)

Bestimmte Lebensmittel sind wahre Wunderwaffen für die (Lehrer-)Gesundheit: Sie stärken das Immunsystem, vertreiben Stress und Niedergeschlagenheit und sorgen für ein gesundes Lehrerleben.


Eine gute Lehrerstimme trägt den Unterricht

Stimmstörungen vermeiden: Eine gute Lehrerstimme trägt den Unterricht (© DDRockstar - Fotolia.com)

Um Stimmstörungen zu vermeiden, sollte man ein paar wenige Dinge berücksichtigen. Denn für die eigene Gesundheit und das Lernen der Schüler ist eine deutliche und klare Stimme von großer Bedeutung.


Kleine Übungen für eine leichte Artikulation

Stimmtraining: Kleine Übungen für eine leichte Artikulation (© Picture-Factory - Fotolia.com)

Denkt man an Stimm-Training, so fällt einem meist zuerst die Artikulation ein: das berühmt-berüchtigte Korkensprechen. Dabei sind viele andere Bereiche der Sprechstimmbildung auch wichtig. Im Folgenden soll es aber einmal nur um das lockere und deutliche Aussprechen der Wörter, also die Artikulation gehen.


„Ich bin so wütend!“ — Ent-ärgern für Lehrer

Psychosozialer Stress: „Ich bin so wütend!“ — Ent-ärgern für Lehrer (© STUDIO GRAND OUEST - Fotolia.com)

Wenn Schüler ihre Lehrer zur Weißglut bringen, sollten Pädagogen die emotionale Notbremse ziehen. Psychologen und Hirnforscher erklären, welche Strategien dabei am besten wirken.


Online-Gesundheitstraining gegen Stress

Prävention: Online-Gesundheitstraining gegen Stress (© STUDIO GRAND OUEST - Fotolia.com)

Depresssion, Burn-out oder Angstattacken — Lehrer tragen ein erhöhtes Risiko, psychisch zu erkranken. Online-Trainings fördern die Lehrergesundheit und helfen, stressbedingten Gesundheitsproblemen aktiv vorzubeugen.


Burnout — Weckruf des Körpers

Hintergrundwissen: Burnout — Weckruf des Körpers (© Peter Maszlen - Fotolia.com)

Burnout ist ein Weckruf des Körpers, wenn nichts mehr geht und man schleunigst seine Lebenssituation verändern sollte. Aber woran erkenne ich, ob ich erste Symptome des Ausgebranntseins habe und wie finde ich wieder zu mir selbst?


Zeitspar-Tipps für mehr Gelassenheit im Beruf

Zeitmanagement: Zeitspar-Tipps für mehr Gelassenheit im Beruf (© DDRockstar - Fotolia.com)

Lehrer arbeiten viel und oft auch abends und am Wochenende. Das geht an die Substanz. Doch es gibt Methoden, Tipps und Tools, die das Lehrerleben erheblich leichter machen. Im Internet verraten Lehrer und Zeitmanagement-Coachs ihre besten Strategien.


Stressfaktor Arbeitsunterbrechungen

Vermeidungsstrategien: Stressfaktor Arbeitsunterbrechungen (© Karin Uwe Annas - Fotolia.com)

Arbeitsunterbrechungen im Unterricht, im Lehrerzimmer und zu Hause sind für Lehrer an der Tagesordnung und ein nicht zu unterschätzender Stressfaktor. Experten geben konkrete Praxis-Tipps.


Wie Sie mit Kränkungen umgehen sollten

Stressbewältigung: Wie Sie mit Kränkungen umgehen sollten (© Burlingham - Fotolia.com)

Nichts ist für Lehrer emotional so belastend wie Kränkungen am Arbeitsplatz. Doch ein entspannter Umgang mit seelischen Verletzungen, Provokationen und Aggressionen ist oft nur eine Frage des Blickwinkels und Übungssache.


So werden Sie Nackenschmerzen wieder los

Hilfe zur Selbsthilfe: So werden Sie Nackenschmerzen wieder los (© purplequeue - Fotolia.com)

Schmerzen im Nacken- und Schulterbereich plagen nahezu jeden zweiten Lehrer. Meistens treten die unangenehmen Schmerzen in Stresszeiten auf, in denen noch nicht einmal Zeit für den Physiotherapeuten bleibt. Dann hilft nur noch „Hilfe zur Selbsthilfe“.


Kopf hoch, wenn der Kopf schmerzt

Interventionsmöglichkeiten: Kopf hoch, wenn der Kopf schmerzt (© WavebreakMediaMicro - Fotolia.com)

Kopfschmerzen und dann noch unterrichten müssen: Das ist Stress pur! Kleine aktive Interventionen mildern den Schmerz oder wenden ihn sogar ab. Wer sich bewusst um seine Gesundheit und sein Wohlbefinden kümmert, der hat einen „freien“ Kopf für die Herausforderungen des Schulalltags.


Ergebnisse pro Seite:

Cookies nicht aktiviert

Ihr Browser akzeptiert derzeit keine Cookies.

Wenn Sie das Lehrerbüro in vollem Umfang nutzen möchten, dann muss in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies erlaubt sein.

Was Cookies genau sind und wie Sie die Browser-Einstellungen ändern können, erfahren Sie auf dieser Seite: Cookies nicht aktiviert

×