Fach/Thema/Bereich wählen
ZUM-Unterricht

Interaktive Lernplattform für Lehrer und Schüler

Klicken, lernen, mitmachen — das alles geht ganz einfach mit „ZUM-Unterrichten“. Die Online-Plattform bietet viele Möglichkeiten für Lehrer und Schüler der Sekundarstufe, um den Unterrichtsstoff interaktiv zu erarbeiten.

ZUM-Unterricht: Interaktive Lernplattform für Lehrer und Schüler Ob allein zu Hause oder in der Schule, Lernen via Internet bringt den meisten Schülerinnen und Schülern Spaß © Christian Schwier - stock.adobe.com

Die Macher der ZUM, der Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e.V., sind Lehrer und Lehrerinnen, die täglich unterrichten und ihre Erfahrungen in ein benutzerfreundliches Internetangebot umgewandelt haben. Im November 2018 haben sie die Plattform ZUM-Unterrichten mit über 1000 Inhaltsseiten ins Leben gerufen. Alle Seiten und Materialien sind kostenlos abrufbar. Da es ein Wiki ist, kann sich jeder anmelden und seine Materialien und Unterrichtsideen einstellen — vorausgesetzt sie entsprechen den ZUM-Richtlinien, die sicherstellen, dass alle Inhalte klar strukturiert und für den Unterricht geeignet sind. Die Seiten der Plattform passen sich verschiedenen Displaygrößen an und sind daher über PC, Tablets oder Whiteboards nutzbar.

Wer Unterrichtsideen für Deutsch, Englisch oder Geschichte sucht, Lernhilfen für Geografie oder Politik oder interaktive Übungen für Mathe und Physik – fast alles, was in der Sekundarstufe gelernt wird, findet sich auf der Plattform wieder. Während Lehrer sich Inspirationen für die nächste Stunde holen können, können Schüler die Plattform nutzen, um Unterrichtsinhalte interaktiv zu erarbeiten und dabei selbst ihr Lerntempo zu bestimmen. Im Unterricht eingesetzt, lernen die Schüler mit ZUM-Unterrichten eigenständig zu arbeiten und erwerben ganz nebenbei digitale Kompetenzen.

Schritt für Schritt lernen — mit den Lernpfaden

Die Plattform ZUM-Unterrichten bietet sogenannte „Lernpfade“, mit denen Schüler gezielt durch ein Thema geleitet werden. Dazu vervollständigen sie zum Beispiel Lückentexte, lösen Aufgaben und trainieren ihr Wissen mit Übungen. Ist ein Lückentext oder eine Übung erfüllt, kann der Schüler sich mit der „Prüfen“-Taste anzeigen lassen, ob alles richtig ist. Zu allen Aufgaben gibt es versteckte Lösungen, die angeklickt werden können, sollte der Schüler nicht mehr weiterwissen.

Manche Lernpfade sind kurz und dauern ca. 15 Minuten, andere umfassen mehrere Teilbereiche. Der Physik-Lernpfad zum Thema Energie besteht z. B. aus sechs Stationen, die das Thema rundum verständlich machen. Es gibt Lückentexte und Aufgaben mit versteckten Lösungen und Tabellen. Manchmal müssen die Schüler selbst versuchen, sich eine Formel auszudenken oder nähere Infos im Internet zu recherchieren. Lernpfade wie dieser verbessern sowohl das Wissen der Schüler als auch digitale Kompetenzen, da sie verschiedene digitale Bausteine bedienen und eigenständig Infos im Netz recherchieren.  

Wissen verinnerlichen mit interaktiven Übungen

Auf einigen Seiten der Plattform sind interaktive Übungen und viele Quiz zu finden. Damit können die Schüler Inhalte einüben und ihren Wissensstand selbst überprüfen. Interaktive Übungen gibt es in mehreren Varianten für diverse Schulfächer.

Bei der Geografie-Übung zu den Bundesländern sehen sich die Schüler zunächst ein YouTube-Video zum Thema an und müssen daraufhin die Bundesländer auf einer virtuellen Karte eintragen. Im nächsten Schritt werden den Bundesländern Hauptstädte zugeordnet. So verfestigt sich das Wissen über die Lage der Bundesländer und Hauptstädte visuell und interaktiv.

Ein weiteres Beispiel ist der Mathe-Lernpfad zu den Römischen Zahlen mit einem eingebetteten Memo-Quiz und einem Kreuzworträtsel. Gerade bei Inhalten, die Schüler auswendig lernen müssen, sind diese interaktiven Bausteine eine geeignete Lernhilfe.

Ideen für die nächste Unterrichtsstunde

Neben den vielfältigen Übungen und Lernpfaden für Schüler bietet ZUM-Unterrichten eine Menge hilfreiche Tipps für Lehrer. Für das Fach Deutsch gibt es unter anderem Anleitungen und Hilfestellungen zum Kooperativen Lernen oder Linklisten für virtuelle Bibliotheken und Literatur im Netz. Für das Fach Geschichte gibt es eine Liste mit vielfältigen Unterrichtsideen, die oftmals hilfreiche Videolinks und anschauliche Tafelbilder enthalten.

Die Plattform ZUM-Unterrichten ist für Lehrer und Schüler eine gute Gelegenheit, um den Unterricht abwechslungsreicher zu gestalten. Mit den hilfreichen Lerntools können Schüler Themen selbstständig erarbeiten und dabei digitale Kompetenzen stärken.

Ananda Bräunig

Dazu passender Ratgeber

Mehr zu Ratgeber Neue Medien im Unterricht
Cookies nicht aktiviert

Ihr Browser akzeptiert derzeit keine Cookies.

Wenn Sie das Lehrerbüro in vollem Umfang nutzen möchten, dann muss in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies erlaubt sein.

Was Cookies genau sind und wie Sie die Browser-Einstellungen ändern können, erfahren Sie auf dieser Seite: Cookies nicht aktiviert

×