Fach/Thema/Bereich wählen

Sekundarstufe Ratgeberartikel und Podcasts Recht Beruf

Sortieren nach:

Klassenfahrten: BVerwG kippt Reiskostenverzicht von Lehrern (© Sean Locke Photography/Shutterstock.com)

Klassenfahrten sind ein Highlight in der Schulzeit — nur nicht immer für Lehrer, die neben der Mehrarbeit auch noch z. T. die Kosten tragen durften. Damit ist seit einer Gerichtsentscheidung Schluss.


Dienstunfähig: Drohen finanzielle Einbußen bei längerer Krankheit? (© WavebreakMediaMicro - Fotolia.com)

Ob Unfall, Burnout oder Rückenprobleme, oft dauert es lange, bis jemand so weit genesen ist, dass er wieder arbeiten kann. Das ist problematisch, denn wenn Lohn- oder gar Krankengeldanspruch auslaufen, beziehungsweise eine vorzeitige Pensionierung in Betracht gezogen wird, droht eine finanzielle Dursstrecke.


Teilzeit: Familienfreundliche Arbeitszeiten sind oft Glückssache (© Konstantin Yuganov - Fotolia.com)

Laut einer Erhebung der Hans-Böckler-Stiftung arbeiten in Deutschland 10,9 Millionen Menschen in Teilzeit. Die meisten von ihnen sind auf familienfreundliche Arbeitszeiten angewiesen. Hier winken Probleme, denn klare rechtliche Regelungen fehlen.


Vorteilsnahme: Geschenke können teuer werden (© Picture-Factory - Fotolia.com)

Wer Geschenke von Eltern oder Schülern annimmt, begibt sich mitunter in eine heikle Situation. Die Grenze zur strafbaren Vorteilsnahme ist schnell überschritten. Das nette Dankeschön kann unangenehme Folgen nach sich ziehen.


Funktionsstellen: Mehr Geld für mehr Arbeit (© contrastwerkstatt - Fotolia.com)

Im Schuldienst sind Aufstiegsmöglichkeiten rar. Außergewöhnliches Engagement ist zwar gern gesehen, wird für gewöhnlich allerdings nicht mit einer Beförderung belohnt. Für diejenigen, die ein gewisses Mehr an Arbeit nicht scheuen, kann eine Funktionsstelle eine interessante Perspektive bieten.


Verbeamtung: Wenn der Amtsarzt „Nein" sagt (© viperagp - Fotolia.com)

Bei Verbeamtungen auf Lebenszeit gilt für den Dienstherren „Drum prüfe, wer sich ewig bindet". Wer den begehrten Status erhalten will, muss eine amtsärztliche Untersuchung bestehen. Fällt das Ergebnis strittig aus, kann sich unter Umständen eine Klage lohnen.


Frühpensionierung/Altersteilzeit: Aufhören, vor dem eigentlichen Ruhestand (© contrastwerkstatt - Fotolia.com)

Laut einer Umfrage des Marktforschungsinstituts GFK würden über 50 Prozent aller Deutschen gern vorzeitig in den Ruhestand gehen. Entsprechende Möglichkeiten bestehen auch für Lehrer, sie sind jedoch mit finanziellen Einbußen verknüpft.


Unfälle/Versicherungen: Das unglückliche Ende einer Dienstfahrt (© Gunnar Assmy - Fotolia.com)

Wenn sich jemand im Dienst verletzt, ist der Fall klar: Gesetzliche Unfallversicherung oder Unfallfürsorge kommen für die Behandlungskosten auf. Dasselbe gilt für Wegeunfälle und Malheure auf Dienstfahrten, hierbei müssen jedoch diverse Voraussetzungen erfüllt sein.


Arbeitsmarkt: Unterrichten auf Zeit (©  Christian Schwier - Fotolia.com)

Vor allem Berufseinsteiger müssen sich häufig mit befristeten Arbeitsverträgen begnügen. Das hat vielfältige Folgen. Richtig ärgerlich wird es, wenn die Beschäftigung auf Zeit zum Dauerbrenner wird, denn die Rahmenbedingungen sind alles andere als arbeitnehmerfreundlich.


Mehrarbeit: Überstunden: gesetzliche Regelungen und Vergütung (© Michael Schindler - Fotolia.com)

Durch Lehrermangel und Einsparungen gehört Mehrarbeit inzwischen für Lehrer zum Arbeitsalltag. Sie kann ohne Zustimmung des Betroffenen angeordnet werden und wird gering entlohnt. Noch dazu ist ein Freizeitausgleich im Schulbetrieb nur schwer umsetzbar. Was also ist zu tun, wenn die Regelarbeitszeit bewusst überschritten wird? Und wie werden die Stunden bezahlt?


Vorbereitungsdienst: Schulwechsel im Referendariat (© iStockphoto.com/killerb10)

Für viele Lehrer war der Vorbereitungsdienst die schwerste Zeit ihres Lebens. Kommen zu allem Stress auch noch Probleme mit Kollegen der eigenen Ausbildungsschule, erscheint das Referendariat schnell unerträglich. Ein Schulwechsel kann ein Ausweg sein, muss aber erst einmal bewilligt werden.


Kollegium: Konflikte mit der Schulleitung: Was ist zu tun? (© iStockphoto.com/track5)

Gelegentliche Meinungsverschiedenheiten mit dem Vorgesetzten gehören zum Arbeitsalltag - auch im Kollegium. Doch wenn zwei berechtigte Interessen aufeinander prallen, können daraus ernsthafte Probleme entstehen.


Sanktionen: Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen: Das sollten Sie wissen (© iStockphoto.com/monkeybusinessimages)

Wenn Schüler aggressiv werden, auffällig sind oder ständig den Unterricht stören, helfen Nachsitzen oder klärende Gespräche oft nicht weiter. Die Landesschulgesetze sehen für solche Fälle einen ganzen Katalog an Maßnahmen vor. Ob sie angewendet werden dürfen, hängt von zahlreichen Bedingungen ab.


Ergänzungsstudium: Weiterbildung: Erhöhen Sie Ihre beruflichen Chancen (© Picture-Factory - Fotolia.com)

Lehrermangel hin oder her, wenn man sich in einem Bundesland bewirbt, in dem die eigene Qualifikation nicht gefragt ist, kann die Jobsuche langwierig werden. Ein Aufbau- oder Ergänzungsstudium kann helfen, die eigenen Chancen zu verbessern.


Auslandsdienst: Arbeiten im Ausland: So wird es möglich (© paylessimages - Fotolia.com)

Nicht nur Exzentriker und Karrieristen entscheiden sich dafür, ihr Geld im Ausland zu verdienen. Auch Lehrer haben die Möglichkeit, Deutschland für mehrere Jahre den Rücken zu kehren - und das zu sehr fairen Bedingungen.


Versetzung: Schulwechsel: Das sollten Sie wissen (© AVAVA - Fotolia.com)

Heimweh, Familienzusammenführung oder ein mieses Klima im Kollegium: Möchte eine Lehrkraft die Schule wechseln, hat das meist gute Gründe. Doch wer in Zeiten des Lehrermangels versetzt werden will, braucht manchmal einen langen Atem.


Verbeamtung: Das müssen Sie für die Ernennung beachten (© JPC-PROD - Fotolia.com)

Mehr Sicherheit und ein höheres Nettogehalt: Der Beamtenstatus hat viele Vorteile. Doch die Zeiten, in denen beinahe jeder Lehrer zum Staatsdiener ernannt wurde, sind vorbei. Viele Bundesländer verbeamten gar nicht mehr – andere nutzen das als Chance, junge Pädagogen abzuwerben.


Streikrecht: Arbeitskampf an der Schule (© iStockphoto.com/Andy Gehrig)

Demonstrieren darf jeder, Streiken bleibt Angestellten vorbehalten - so war es bisher. In den letzten Monaten gab es allerdings einige brisante Gerichtsentscheidungen. Ihr Tenor: Das Streikverbot für Beamte widerspricht der Europäischen Menschenrechtskonvention.


Ergebnisse pro Seite:
Cookies nicht aktiviert

Ihr Browser akzeptiert derzeit keine Cookies.

Wenn Sie das Lehrerbüro in vollem Umfang nutzen möchten, dann muss in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies erlaubt sein.

Was Cookies genau sind und wie Sie die Browser-Einstellungen ändern können, erfahren Sie auf dieser Seite: Cookies nicht aktiviert

×