Fach/Thema/Bereich wählen

SoPäd Ratgeberartikel und Podcasts Unterrichtskonzepte und Methoden

Sortieren nach:

Übung macht den Meister – Warum das Üben so wichtig ist (© Studio Romantic  - stock.adobe.com)

Kennen Sie den Unterschied zwischen Training und Übung? Und was ist dann der Unterschied zwischen Übung und Wiederholung? Wie viele Wiederholungen benötigt man, um etwas automatisiert anwenden zu können?


DaZ differenziert unterrichten – trotz Zeitmangel (© JackF - stock.adobe.com)

Dieser Beitrag gibt Ihnen für den DaZ Unterrichtig das nötige Rüstzeug an die Hand: Er stellt Ihnen einen Katalog mit 40 Ideen für individuelle Förderung im Unterricht vor. Und Sie lernen eine Schule kennen, die an einem Tag der Woche Raum für individuelle Lernarrangements geschaffen hat. Wie? Ganz einfach: durch Zusammenfassen zweier Klassen...


„Ich kann es auch allein“ – SOL als individuelles Förderkonzept (© tan4ikk - stock.adobe.com)

Selbstorganisiertes Lernen SOL ist ein innovatives Unterrichtskonzept, das sich differenziert in jeder Schulform implementieren lässt. Es umfasst eine Methodenvielfalt zur Förderung neuer Lernmöglichkeiten.


Methodenkompetenz: Aktivierende Methoden für heterogene Lerngruppen (©Olesia Bilkei - Fotolia.com)

Über kaum ein Thema wird in jüngster Zeit so viel debattiert wie über die Methodenvielfalt. Für die heterogenen Lerngruppen im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung eignen sich aktivierende Unterrichtsmethoden, die alle nachvollziehen und erlernen können. Dazu kann der Lehrer wichtige Anleitungen geben.


Lebenspraktisches Lernen: Am Kiosk einkaufen? Kinderleicht! (© photophonie - stock.adobe.com)

Ein Stück Papier oder eine kleine Münze im Tausch für ein großes Eis? Der Einkauf am Kiosk ist für viele Kinder eine echte Herausforderung! Doch wenn der Kiosk ins Klassenzimmer kommt, lernt jedes Kind in seinem Tempo.


Gemeinsamer Unterricht: Differenziertes Rechtschreibtraining mit Spiel, Spaß und Bewegung (© johnalexandr - stock.adobe.com)

Rechtschreib-Training wird mit dem Lehrerbüro zum Vergnügen: Für die Kinder, weil sie mit Herz, Kopf und Hand lernen. Und für Sie, weil Sie mit den frischen Ideen und den differenzierenden Materialien im Lehrerbüro motivierenden Unterricht machen.


Unterrichtsalltag: Wiederholung im Unterricht – alles andere als langweilig (© Andrey - stock.adobe.com)

Das Wiederholen von Unterrichtsinhalten ist enorm wichtig. Meist wird dafür jedoch zu wenig Zeit eingeplant. Hier erhalten Sie Tipps, wie Sie spielerisch die Themen aus dem Unterricht repetieren können.


Lernerfolg Teamarbeit: Spielend ein Team werden: So klappt Lernen (© insta_photos - stock.adobe.com)

Teamwork fördert produktive Prozesse, ist aber kein Selbstläufer, wie die Praxis zeigt. Wie Sie am besten starten? Das zeigen die Leuchtturmschulen für Teamarbeit aus diesem Beitrag.


Gemeinsam lernen: So klappt es mit der Gruppenarbeit (© pressmaster - stock.adobe.com)

Gruppenarbeit - die einen lieben sie und die anderen .... naja. Mit den richtigen Tipps werden alle Spaß an Gruppenarbeit haben. Hier erfahren Sie, wie das geht. 


Thema starten: Neues Unterrichtsthema - und was weißt du dazu? (© WunderBild - stock.adobe.com)

Ein reines Lehrer-Schüler-Gespräch ist meist nicht zielführend, wenn es darum geht, ein neues Thema einzuführen. Dazu gibt viel kreativere Ideen, die Sie in diesem Beitrag nachlesen können. 


Montessori-Material anwenden: Schmetterlinge & Co nach Montessori - den Satzbau erklären (© Marily Albert-Legniti)

Satzbau gehört ebenfalls zum Erlernen der Rechtschreibung. Mit Montessori-Prinzipien lassen sich Grundlagen spielend einfach mit einem Stern, Schmetterling oder Prismen erlernen. Wir zeigen, wie das geht.


Lernmittel: Mathematikunterricht: Rechenkette oder Abaco? (© Rechenkette / Abaco Lehrerwelt)

Die Rechenkette und der Abaco sind beliebte Materialien im Mathematikunterricht. Doch was eignet sich besser für die Lernenden bei der Lösung und Erforschung von Rechenaufgaben? Wir stellen den Vergleich.


Teamfindung leicht gemacht: 44 Ideen für die Partnerfindung im Unterricht (© Jörg Lantelme - stock.adobe.com)

Partnerarbeit im Unterricht fördert wichtige Kompetenzen. Damit aber nicht immer das gleiche Team miteinander lernt, haben wir hier einen großen Fundus an Ideen zur Partnerfindung zusammengestellt. Viel Spaß damit!


Kooperation fördert die Teamfähigkeit: Mit kollaborativem Unterricht die Teamfähigkeit fördern (© Gorodenkoff - stock.adobe.com
)

Kollaboratives Lernen hat viele Vorteile für die Klasse. Hier erhalten Sie wertvolle Tipps, Methoden für die Gruppenarbeit und Ideen für den digitalen Prozess. 


Einzelarbeit unterstützen: So gelingt die Einzelarbeit im Unterricht (© Halfpoint - stock.adobe.com)

Wenn jeder für sich arbeitet, hat das viele Vorteile. Die Einzelarbeit sollte jedoch in der Grundschule langsam geübt werden. Hier erfahren Sie, wie Sie systematisch vorgehen können und bekommen weitere Tipps und Tricks.


Tipps für die Partnerarbeit im Unterricht: Kooperatives Arbeiten motiviert Ihre Schüler/-innen zum Lernen (© AnnaStills - stock.adobe.com)

Die Arbeit im Zweierteam hat viele Vorteile. Doch dafür will die Partnerarbeit gut angeleitet sein und benötigt Regeln. In diesem Beitrag bekommen Sie umfangreiche Tipps für das Lösen von Aufgaben im Team.


Unterricht mit ukrainischen Schüler/-innen: DaZ & deutsch-ukrainischer Hybridunterricht flexibel gestalten (©  kieferpix - stock.adobe.com
)

Sie kommen und es werden immer mehr, aber Sie bleiben entspannt: Dieser Beitrag stellt Ihnen ein Best-Practice-Konzept vor, mit dem Sie flexibel auf die heterogenen Bedarfe der ukrainischen Schülerinnen und Schüler eingehen.


Drehtürmodell erklärt: Drehtürmodell – die Rettung für den Unterricht mit Flüchtlingen? (©  Angelov - stock.adobe.com)

Ukrainisch-sprachiger Fernunterricht und gleichzeitig Integration ins deutsche Schulsystem? Dieser Spagat ist schwer zu bewältigen. Bietet das Drehtürmodell eine mögliche Lösung?


Podcast: LRS: Tipps zur Unterstützung (© Lehrerbüro)

Für Schüler und Schülerinnen mit einer Lese- und Rechtsschreibschwäche gehört das Lesen und Schreiben zu einer großen Herausforderung. Doch genau diese Fertigkeiten sind die Grundlage für den Erwerb von Bildung. Wir haben einige Tipps zusammengefasst, wie Sie Schulkinder mit LRS unterstützen können.


Montessori: Das Kind im Zentrum des Förderunterrichts (© MNStudio - stock.adobe.com)

Nach der Montessori-Pädagogik sind Kinder selbstbestimmte Persönlichkeiten und Lehrkräfte ihre Lernbegleiter. Von den individuellen Bedürfnissen der Schüler ausgehend stellen sie geeignetes Lern- und Fördermaterial bereit.


Montessori: Montessori im Licht der Sonderpädagogik (© Alinsa - stock.adobe.com)

Montessori-Materialien und -Prinzipien haben seit langem im sonderpädagogischen Förderbereich ihren Platz und ergänzen sonderpädagogische Unterrichtsprinzipien. So können die Schüler individuell gefördert werden – und sich selbst verwirklichen.


Montessori: Rechtschreibung und Grammatik mit allen Sinnen lernen (© Marylin Albert-Legniti)

Das erlebt ein Lehrer nicht jeden Tag: ein Klassenraum, in dem Schüler still und konzentriert lernen. Mit Montessori-Material erkunden Schüler selbstständig und mit allen Sinnen die Geheimnisse von Rechtschreibung und Grammatik.


Montessori: Montessori-Materialien als Schlüssel für Freiarbeit (© Joaquin Corbalan - stock.adobe.com)

Differenzierte Lernangebote benötigen Unterrichtsmaterialien, mit dem jeder Schüler arbeiten kann. Montessori-Materialien eignen sich prima, müssen aber durch selbsterstellte, eigene ergänzt werden, damit Freiarbeit erfolgreich ist.


Sozialkompetenz GE: Mit Improvisationsspielen sozialkompetente Interaktionen fördern (© Scott Griessel - Fotolia.com)

Viele Missverständnisse und Konflikte entstehen, weil die Sozialkompetenz von Schülern oft wenig entwickelt ist. Ein handlungsorientierter Unterricht im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung bietet viele Möglichkeiten, soziale Kompetenzen zu erwerben.


Spiele: Lernspiele für mehr Mathe-Spaß in der Sekundarstufe (©Elaine Barker - Fotolia.com)

Spaß an Mathematik — das ist es, was Schüler häufig vermissen. Lernspiele bringen diesen Spaß zurück und motivieren gleichzeitig zu nachhaltigem Üben und Lernen. Ein paar Spielideen verknüpft mit passenden Aufgaben — schon hat man geeignetes Spielmaterial.


Ergebnisse pro Seite:
Cookies nicht aktiviert

Ihr Browser akzeptiert derzeit keine Cookies.

Wenn Sie das Lehrerbüro in vollem Umfang nutzen möchten, dann muss in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies erlaubt sein.

Was Cookies genau sind und wie Sie die Browser-Einstellungen ändern können, erfahren Sie auf dieser Seite: Cookies nicht aktiviert

×