Fach/Thema/Bereich wählen

SoPäd Ratgeberartikel Fachunterricht

Sortieren nach:

Arbeit und Beruf: Projekt Schülerfirma — ein Erfahrungsbericht (© Hanna Fischer)

In einer Schülerfirma wird lebenspraktisches Lernen großgeschrieben: Von der Idee bis zum Verkauf des erstellten Produkts wird alles mit allen Schülern — unabhängig von ihrem Leistungsvermögen — selbst geplant, produziert und vertrieben.


Foto-Spiele: Mit Schülern fotografierend das Umfeld entdecken (© Dmitrii Kirichai - stock.adobe.com)

Ob mit Fotoapparat, Smartphone oder Tablet — wenn Schüler durch Foto-Spiele fotografierend ihre Wahrnehmung und darüber ihren Blick auf das Wesentliche schulen, lernen sie dabei letztendlich auch, sich auf Lerninhalte zu fokussieren.


Detektiv-Projekt: Streng geheim! — Experimente für kleine Spione und geheime Banden (© Karniewska - stock.adobe.com)

Ein Detektiv-Projekt macht Schüler zu experimentierfreudigen Profis im Entschlüsseln von Rätseln. „Verdeckter“ Fachunterricht lädt sie dazu ein, sich intensiv mit geheimen Botschaften zu beschäftigen — und nebenbei eine Menge zu lernen.


Projektwoche 50er-Jahre: Wie war das damals, als Oma und Opa Kinder waren? (© Hanna Fischer)

Geschichte zum Anfassen und Miterleben, das bietet eine Projektwoche zu den 50er-Jahren. Dabei erforschen die Kinder, wie die Groß- oder Urgroßeltern gelebt haben. Sie lernen dabei auch, die eigene Zeit mit ganz anderen Augen zu betrachten.


Mathematikförderung: Gut gewählt ist halb gewonnen: mathematisches Handlungsmaterial (© Peter Zurek - stock.adobe.com)

Mathematisches Handlungs- und Anschauungsmaterial kann gerade im Mathematikanfangs- und Förderunterricht dabei helfen, innere Bilder und damit mathematische Vorstellungen bei den Lernenden zu fördern.


Lesen und Textverständnis: Mit Lesespurgeschichten die Lesekompetenz fördern (© Nicole's - stock.adobe.com)

Lesespurgeschichten bieten einen hohen Anreiz, Texte zu lesen. Selbst schwächere Schüler sind durch den Rätselcharakter hoch motiviert, die versteckten Botschaften zu entschlüsseln.


Interreligiöse Kompetenzen: Judentum erleben: Wissen statt Vorurteile (© Noam - stock.adobe.com)

Der Antisemitismus wächst und die Vorurteile auch. Hier hilft nur frühzeitige Wissensvermittlung und aktiver Austausch der Religionen untereinander. Handlungsorientierte Unterrichtskonzepte zum Judentum sind ein guter Weg zu mehr Toleranz.


Verkehrs- und Bewegungssicherheit: Rollerfahren will geübt sein (© Robert Kneschke - stock.adobe.com)

Auch das Rollerfahren will gelernt sein. Am besten wird ein kleines Rollertraining in den Schulalltag integriert — mit dem verlockenden Ziel einen „Rollerführerschein“ zu erhalten.


Methodendiskussion: Wie lernen Kinder am besten Rechtschreibung? (© Irina Schmidt - stock.adobe.com)

Zum Thema Schreibenlernen ist ein Meinungsstreit entbrannt, was die richtige Rechtschreibmethode sei. Ein Abwägen des Für und Wider der unterschiedlichen Ansätze hilft dabei, eine bewusste Wahl für den eigenen Unterricht zu treffen.


Lebenspraktisches Lernen: Besondere Alltagssituationen sicher bewältigen (© wildworx - stock.adobe.com)

Jugendliche in den Förderschwerpunkten Lernen und Geistige Entwicklung haben teilweise Schwierigkeiten, Alltagssituationen zu meistern. Sie benötigen besonderes Unterrichtsmaterial, das sie in ihrer Lebenswelt abholt und ihnen Wissen und Handlungsoptionen für den Alltag vermittelt.


Experimentieren und entwickeln: Kettenreaktionen: Lernen mit Spaß (© VICHAILAO - stock.adobe.com)

Ein Riesenspaß mit noch größerem Lerneffekt: Kettenreaktionen. Sowohl im Fach- als auch im Sachunterricht lassen sich „Dominoeffekte“ einsetzen und von den Schülern auch selbstständig kreativ umsetzen.


Lehrerbefragung: Handschreiben? Bei vielen Schülern Fehlanzeige! (© Kzenon - stock.adobe.com)

Das Schreiben mit der Hand wird bei vielen Schülern immer schlechter. Handschrift sollte daher als wichtige Kulturtechnik, die auch noch schlau macht, immer wieder geübt werden.


Förderschwerpunkt GE: Figurales Spiel und Puppentheater (© Daniela Jakob - stock.adobe.com)

Figurales Spiel mit verschiedenen Puppenformen fördert als stark motivierende Unterrichtsmethode das ganzheitliche Ausdruckvermögen bei Schülern im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung.


Globales Lernen: Webportal als Ideen-Pool für den Lernbereich Globale Entwicklung (© Rich Carey/shutterstock.com)

Lehrern und Schulen fehlen häufig geeignete Konzepte zum Lernbereich Globale Entwicklung. Das Webportal „Globales Lernen“ bietet umfangreiche Hintergrundinformationen und Materialien für den Unterricht.


Umwelterziehung: Umwelt- und Klimaschutz Thema in der Schule? Ja bitte! (© malp - stock.adobe.com)

Umwelt- und Klimaschutz ist ein zunehmend wichtiges Thema auch im Unterricht. Ideen für Projekte und dazu passende Unterrichtseinheiten finden sich inzwischen auch im Netz.


Gesunde Ernährung: Sinnes- und Genusstraining für Kinder (© altanaka/shutterstock.com)

Ein Baustein auf dem Weg zur gesunden Ernährung: ein Sinnesparcours mit gesunden Lebensmitteln. So lernen bereits Grundschüler, dass Essen und Trinken auch etwas mit bewusstem Genießen und Wahrnehmen zu tun haben.


Nachhaltigkeit: Gärtnern lernen mit der „GemüseAckerdemie“ (© photophonie - stock.adobe.com)

Mit dem ganzheitlichen Bildungsprogramm der „GemüseAckerdemie“ werden Schüler und Lehrer darin unterstützt, sich nachhaltig mit dem Thema Gemüseanbau und Ernährung auseinanderzusetzen.


Mensch und Gemeinschaft: Familienbande erkunden: So lebe ich und wie lebst du? (© Rido/shutterstock.com)

Das Thema Familie nimmt im Sachunterricht einen wichtigen Platz ein — und beschäftigt Kinder ohnehin sehr. Mit einem sehr spielerischen Unterrichtsprojekt können sie verschiedene Lebensformen kennen- und akzeptieren lernen.


Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung: Die Erzählfähigkeit durch Situationsbilder fördern (© mvcaspel - stock.adobe.com)

Situationsbilder sind der erste Schritt zum Lesenlernen und Erzählenüben für Schüler im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung. Sie geben Impulse zu vielen weiterführenden Aktivitäten.


Leseförderung: Spielend lesen lernen? — Ja, bitte! (© Sergei Denisov/shutterstock.com)

Erstleseunterricht hat viele Hürden zu meistern, denn die Leserfähigkeit der Schüler ist sehr unterschiedlich. Lesespiele motivieren und steigern das Interesse, geschriebenen Texte zu entschlüsseln und zu verstehen. 


Leseförderung: Kinder zum (Bücher)-Lesen verführen (© Duplass/shutterstock.com)

Wie bringt man Schüler dazu, sich die Welt der Bücher zu erobern? — Indem man das Lesen immer wieder zum Abenteuer werden lässt und spannende Lektüre dafür bereithält. Lesen soll so viel Spaß bringen, dass die Kinder nach weiterem Lesefutter verlangen.


Naturwissenschaftliche Experimente: Experimente mit (Oster-)Eiern (© Arina P Habich/shutterstock.com)

Eier sind wahre Konstruktionswunder. Das entdecken die Schüler bei spannenden Experimenten im Sachkundeunterricht.


Förderschwerpunkt GE: Ostern — ein Fest im Frühling und im Unterricht (© Gennadiy Poznyakov - stock.adobe.com)

Ostern ist ein hohes christliches Fest, aber auch ein großes im Schuljahr und für alle Schüler. Projekt-Ideen rund um die Themen Ostern und Frühling fördern besonders Schüler im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung.


Förderschwerpunkt GE: Historisches Lernen durch Anschauung (© Hidesign - stock.adobe.com)

Geschichtsunterricht für Schüler mit geistiger Behinderung unterliegt besonderen Anforderungen. Er ist nur dann sinnvoll, wenn er inhaltlich klar begrenzt und handlungsorientiert und anschaulich gestaltet ist.


Religiöse Feste: Ostern im multireligiösen Klassenzimmer (© pressmaster - stock.adobe.com)

Religiöse Feste wie Ostern sind ein guter Anlass für interreligiöses Lernen. Denn im pluralen Klassenzimmer sind viele Glaubensrichtungen vertreten. Deshalb sollte ein toleranter Umgang miteinander gelernt werden, am besten indem man die fremde Religion kennenlernt.


Ergebnisse pro Seite:
Cookies nicht aktiviert

Ihr Browser akzeptiert derzeit keine Cookies.

Wenn Sie das Lehrerbüro in vollem Umfang nutzen möchten, dann muss in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies erlaubt sein.

Was Cookies genau sind und wie Sie die Browser-Einstellungen ändern können, erfahren Sie auf dieser Seite: Cookies nicht aktiviert

×