Fach/Thema/Bereich wählen

SoPäd Ratgeberartikel

Sortieren nach:

Gemeinschaftserfahrung: Ein Plädoyer für Klassenfahrten (© pololia - stock.adobe.com)

Klassenfahrten sind bei Schülern beliebt — bei manchem Lehrer weniger.  Zu viel Arbeit, zu viel Aufwand. Und dennoch, die Möglichkeit, die Schüler in einem anderen Kontext kennenzulernen und ihnen neue Erfahrungen zu ermöglichen, wägt jede Mühe auf.


Geschichtsunterricht: Historisches Fremdverstehen durch Rollenspiele verbessern (© Clemens Schuessler - Fotolia.com)

Das Handeln historischer Personen ist für Schüler häufig nicht nachzuvollziehen, sogar völlig unverständlich. Sie wissen zu wenig über die Motive und Wertvorstellungen der Menschen früherer Zeiten. Rollenspiele können helfen, die Beweggründe besser zu verstehen.


Podcast 8: Interkulturelle Elternarbeit: Die Sprache der Eltern sprechen! (© Lehrerbüro)

Kooperation funktioniert nur, wenn die Verständigung klappt. Bei der interkulturellen Elternarbeit helfen herkunftssprachliche Informationsangebote dabei, sprachlich und kulturell bedingte Gräben zu überwinden.

 


Zeit erleben: Weihnachten feiern mit Schülern mit Förderschwerpunkt GE (© ChristArt - stock.adobe.com)

Die Advents- und Weihnachtszeit ist eine ganz besondere Zeit — für Schüler im Förderschwerpunkt GE aber nur (be-)greifbar, wenn diese Zeit mit ganz praktischen, ritualisierten Aktivitäten verknüpft wird.


Musikunterricht: Liedeinführung bei Schülern mit Förderschwerpunkt GE (© highwaystarz - stock.adobe.com)

Musik begeistert Kinder und Jugendliche — auch Schüler im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung. Hier muss jedoch das Einüben von Liedern kleinschrittig unterstützt werden, um das gemeinsame Singen und Musizieren zu fördern.


Differenzierter Unterricht: Lapbooks: individuelles Lernen auf kreative Weise (© Claudia Omonsky)

Lapbooks sind wahre Alleskönner für einen differenzierten Unterricht. Durch aktives Gestalten auf allen Ebenen ermöglichen sie jedem Schüler, seinen Lernprozess individuell zu steuern — und stolz zu präsentieren.


Podcast 7: Sozialtraining mit Klassenschiff, OMA-Regel und Friedenstreppe (© Lehrerbüro)

Komm, wie finden eine Lösung! – Unter diesem Motto steht ein spezielles Sozialtraining, bei dem Schüler auf kreative Weise lernen, Konflikte friedlich zu lösen und sich als Klassengemeinschaft zu begreifen. Einfache Botschaften und Regeln, Spiel und Bewegung sind der Schlüssel zum Erfolg.


Resilienz fördern: 15 Tipps, um motiviert und stark den Lehrer-Alltag zu meistern (© ArtFamily - stock.adobe.com)

Lehrer arbeiten häufig am Limit: psychisch wie physisch. Mit einem 15-Punkte-Plan gelingt es, wieder ins berufliche und persönliche Gleichgewicht zu kommen und die eigene Gesundheit zu stärken.


Beziehungsdidaktik: Eine gute Schüler-Lehrer-Beziehung stärkt beide Seiten (© Andrii - stock.adobe.com)

Klappt die Beziehungsebene zwischen Schüler und Lehrer, klappt es meist auch mit dem Lernklima und dem Lernerfolg. Ausschlaggebend ist, dass die Lehrkraft sich auch als Kommunikations- und Erziehungsarbeiter versteht.


Anerkennungskultur: Die hohe Kunst des Feedbacks (© deagreez - stock.adobe.com)

Es ist eine Kunst, Lob und Kritik richtig einzusetzen und zu dosieren, damit Schüler lernen und nicht demotiviert werden. Konstruktives Feedback zu geben, ist gar nicht so schwer, wenn man ein paar wenige Regeln beachtet.


Eingewöhnungszeit: Starthilfen für Erstklässler (© contrastwerkstatt - stock.adobe.com)

Erstklässler tun sich manchmal schwer, sich an die Schule zu gewöhnen. Klassenlehrer können dabei Starthilfe bieten: Mit ein paar wenigen Maßnahmen gelingt es, ein positives Lern- und Klassenklima zu schaffen.


Podcast 6: Achtsamkeit oder die Kunst, eine Rosine zu essen (© Lehrerbüro)

Was tun gegen chronischen Stress im extrem beanspruchenden Lehrerberuf? Der Dalai Lama und Mediziner raten zu Achtsamkeitsübungen. Sie reduzieren nachweislich Stress, Angst und Depressionen und lassen sich sehr gut in den Alltag integrieren.


Opferschutz: Erste Hilfe bei Cybermobbing (© Africa Studio - stock.adobe.com)

Die Opfer von Cybermobbing sind diesen Attaken häufig hilflos ausgeliefert. Hier helfen nur Informationen und ein „Erste-Hilfe-Kit“, um dem Hass im Netz Einhalt zu gebieten.


Mediengestützter Unterricht: Mit kurzen Filmen macht Verkehrserziehung Spaß (© contrastwerkstatt - stock.adobe.com)

Verkehrserziehung wird durch Medieneinsatz viel anschaulicher. Hier wird visuelle Wissensvermittlung mit Spaß gekoppelt und ist doppelt einprägsam. Besonders gelungene Beispiele aus dem Netz bereichern den Unterricht.


Work-Life-Balance: Zeitver(sch)wendung — Warum sich Zeitmanagement als Lehrer lohnt (© goodluz - stock.adobe.com)

Um eine bessere Work-Life-Balance zu bekommen, sollten sich Lehrkräfte auf Spurensuche nach Zeitfressern begeben. Gutes Zeitmanagement hilft, den Alltag gut zu organisieren, den Anforderungen gerecht zu werden und schont die Nerven.


Lernzielkontrolle: Alle alles verstanden? — PINGO! (© goodluz - stock.adobe.com)

Ob kurze Rückmeldung oder Lernzielkontrolle, ob Meinungsbildung oder Brainstorming — mit dem kostenlosen Feedback-Tool PINGO ist Ihnen die Aufmerksamkeit Ihrer Lerngruppe gewiss.


Lernmotivation: Spielend lernen — Gamification in der Schule (© Syda Productions - stock.adobe.com)

Spiele können zum Lernen motivieren. Besonders, wenn die neuen Medien zur Gamification des Unterrichts eingesetzt werden, erhalten die Schüler einen zusätzlichen Anreiz, spielend (Lern-)Hindernisse zu überwinden und sich zu beweisen.


Digitales Klassenzimmer: „Kahoot!“: quizzen, lernen und Spaß dabei haben (© JackF - stock.adobe.com)

Digitale Wissenswettbewerbe bringen im Unterricht sehr viel mehr Spaß als die übliche Abfragerei. Mit einem kostenlosen Tool im Netz lässt sich leicht ein Quiz-Spiel erstellen und per Laptop, Beamer und Smartphones direkt einsetzen.


Podcast 5: Rituale als „roter Faden“ durch den Schulalltag (© Lehrerbüro)

Kinder benötigen auch in der Schule einen Orientierungsrahmen. Rituale sind ein wichtiges Mittel, Schülern Sicherheit und Struktur im Schulalltag zu vermitteln, damit sie die an sie gestellten Erwartungen auch erfüllen können.


Lerntheke: Selbstbedienung vom Lernbuffet (© Christian Schwier - stock.adobe.com)

Zwar ist die Schule kein Wunschkonzert, sie kann aber den Wünschen und individuellen Anforderungen der Schüler sehr entgegenkommen. Eine Lerntheke bietet jedem Schüler individuelle Aufgaben, seinem Leistungsniveau entsprechend.


Lerntheke: Individuelles Mathe-Menü für jeden Schüler (© Joaquin Corbalan - stock.adobe.com)

Ob Einmaleins oder Mengenlehre: Im Mathe-Unterricht brauchen Schüler vielfältige Übungen, um Gelerntes zu vertiefen. Die Lerntheke bietet dafür differenziertes, individuell angepasstes Material, sodass alle Schüler im Förderunterricht auf ihrem persönlichen Niveau und mit Spaß üben können.


Lerntheke: So kann die Lerntheke die Fantasie beflügeln (© Ingo Bartussek - stock.adobe.com)

Kann man kreatives Schreiben lernen? Ja, dazu eignen sich Aufgaben von der Lerntheke besonders gut. Unser Beispiel zeigt, wie es gelingen kann, Schüler fürs Schreiben eigener fantasievoller Texte zu begeistern.


Lerntheke: Ideen vom Lerntheken-Profi (© Gorilla - stock.adobe.com)

Die Vorbereitung von Lerntheken für den Mathematikunterricht erfordert viel Zeit. Gut, dass es im Netz bereits fertige zum Download gibt und dass sie editierbar sind. So kann jeder Schüler selbstständig auf seinem eigenen Niveau arbeiten und lernen.


Vorbereitungszeit: Hilfe, mein Fachleiter versteht mich nicht! (© dglimages - stock.adobe.com)

Das Referendariat ist für viele Lehramtsanwärter eine Ausnahmesituation, geprägt von (Prüfungs-)Stress, besonders wenn’s mit dem Fachleiter nicht so recht klappen will. Hier hilft ein kleines Überlebens-Kit.


Arbeit und Beruf: Projekt Schülerfirma — ein Erfahrungsbericht (© Hanna Fischer)

In einer Schülerfirma wird lebenspraktisches Lernen großgeschrieben: Von der Idee bis zum Verkauf des erstellten Produkts wird alles mit allen Schülern — unabhängig von ihrem Leistungsvermögen — selbst geplant, produziert und vertrieben.


Ergebnisse pro Seite:
Cookies nicht aktiviert

Ihr Browser akzeptiert derzeit keine Cookies.

Wenn Sie das Lehrerbüro in vollem Umfang nutzen möchten, dann muss in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies erlaubt sein.

Was Cookies genau sind und wie Sie die Browser-Einstellungen ändern können, erfahren Sie auf dieser Seite: Cookies nicht aktiviert

×