Fach/Thema/Bereich wählen
Vorlagen für Rätsel & Co.

Vorbereitung leicht gemacht mit kostenloser Software im Netz

Grundschullehrer benötigen viel Material für den Unterricht — und die Vorbereitung kostet Zeit. Geeignete Software zur Arbeitserleiterung steht meistens nicht zur Verfügung. Dabei gibt es im Internet hervorragende Internet-Tools, die nichts kosten und sofort verfügbar sind: für die Erstellung von Rätseln, Diagrammen und Co.

Vorlagen für Rätsel & Co.: Vorbereitung leicht gemacht mit kostenloser Software im Netz Ein lustiger Stundenplan, den man leicht selbst erstellen kann © Trueffelpix - Fotolia.com

Kennen Sie solche Situationen? Nach einem anstrengenden Schultag mit anschließender mehrstündiger Unterrichtsvorbereitung möchten Sie gerade den Feierabend einläuten. Doch da fällt Ihnen noch siedend heiß ein, dass Sie die Vorlagen für die Urkunden, die am nächsten Tag an den Gewinner des Vorlesewettbewerbs ausgegeben werden sollen, total vergessen haben.

Mit dem Onlinetool EDUGENERATOR brauchen Sie dafür nur wenige Minuten. Sie rufen den Urkundengenerator auf und klicken sich einfach eine Vorlage nach Ihrem Geschmack zusammen: mit oder ohne Rahmen, schwarz-weiß oder farbig, auf Wunsch auch mit einer kindgerechten Illustration aus dem vorgegebenen Bilder-Pool „Lesen und Schreiben“ (gibt es auch für andere Fächer oder Bereiche, z. B. „Bewegung und Sport“, „Mathematik“, „Musik“ etc.). In der Vorschau sehen Sie parallel dazu, wie Ihre selbstgebastelte Urkunde aussieht. Dann noch den Namen des Kindes eintragen und einen kurzen Text in den Editor tippen, drucken — fertig. Genauso schnell generieren Sie Schmuckblätter, Wochenpläne, Namenskarten, Heftetiketten und Infokarten. Die Grundfunktionen können kostenlos und ohne Registrierung genutzt werden.

Diagramme und Grafiken online erstellen

Ebenfalls mit wenigen Klicks erstellen Sie mit der Freeware Draw.IO Diagramme oder Infografiken für Arbeitsblätter oder Präsentationen. Auf der Startseite wählen Sie unter „Language“ „Deutsch“ und können dann zunächst entscheiden, wo Sie Ihre Grafik-Files speichern möchten, zum Beispiel auf dem Laptop oder in einer Cloud. Dann einfach die Seite neu laden, und es kann losgehen. Wie Sie Draw.IO für „tolle Charts, Maps, ConceptMaps“ nutzen, erläutert in knapp sieben Minuten ein deutschsprachiges Tutorial des Bayerischen Staatsinstituts für die Ausbildung von Fachlehrern.

Die Software bietet eine Vielzahl von direkt übernehmbaren Vorlagen und Layouts, zum Beispiel für Mindmaps, mit denen Sie die Ergebnisse eines Brainstormings direkt festhalten können, oder editierbare Diagramme, um Zuständigkeiten, Abläufe oder Prozesse etc. zu visualisieren. Die zahlreichen vorhandenen Layouts können beliebig angepasst werden.

Labyrinthe, Suchsel, Zahlenrätsel: alles lässt sich generieren

Arbeitsblätter mit kurzweiligen Rätseln können vielseitig eingesetzt werden, z. B. als Konzentrationsübung „zwischendurch“ oder als Beschäftigung für Stillarbeitsgruppen, während Sie mit anderen Schülern arbeiten. Kostenlose Online-Generatoren im Internet eröffnen Ihnen hier ein breites Spektrum an Möglichkeiten:

Einen Generator für Sudokus in unterschiedlichen Schweregraden, mit Zahlen, lustigen Symbolen, Bildern oder Buchstaben bietet worksheetworks.com. Die englischsprachige Website enthält außerdem Generatoren für viele weitere mathematische Rätsel:  magische Zahlenquadrate, Additionsquadrate oder auch „Pentomino Puzzles“ und Suchmuster-Quadrate (jeweils mit Lösungsblatt). Wer Baupläne für geometrische Körper, einfache Buchstabenrätsel für den Englischunterricht, Übungsblätter für die Auge-Hand-Koordination oder einfach nur kariertes Papier zum Ausdrucken sucht, wird ebenfalls auf dem Portal fündig. Alle Arbeitsblätter werden im PDF-Format ausgegeben und können direkt ausgedruckt werden.

Auch Kreuzworträtsel lassen sich mit einem Online-Generator in wenigen Minuten selbst erstellen. Für Suchsel nutzt man — mit editierbarem Arbeitsauftrag — den Generator suchsel.net.

Interessant auch die Arbeitsmaterial-Generatoren auf der Seite von Paul Matthies, zum Beispiel für Aufgaben mit Tangram, Somawürfeln oder Spiegelfiguren.

Eine besonders ergiebige Materialsammlung für einen abwechslungsreichen und differenzierenden Mathematikunterricht bietet die Website PIK AS: Das „Kooperationsprojekt zur Weiterentwicklung des Mathematikunterrichts in der Primarstufe“ der TU Dortmund und des Schulministeriums NRW zielt darauf, die Schüler mit Aufgaben in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zu selbständigem Denken und aktiver mathematischer Tätigkeit anzuregen. „Unsere Schule in Zahlen“, „Glücksspiele, Glücksräder, Würfel“, „Faltschnitte“, „Pentominos“ — bei den vielfältigen Aufgaben schulen die Kinder auf spielerische Weise ihr mathematisches Denkvermögen. Vor allem aber entdecken sie dabei, dass Mathematik richtig Spaß machen kann.

Martina Niekrawietz

Dazu passender Ratgeber

Mehr zu Ratgeber Unterricht
Cookies nicht aktiviert

Ihr Browser akzeptiert derzeit keine Cookies.

Wenn Sie das Lehrerbüro in vollem Umfang nutzen möchten, dann muss in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies erlaubt sein.

Was Cookies genau sind und wie Sie die Browser-Einstellungen ändern können, erfahren Sie auf dieser Seite: Cookies nicht aktiviert

×