Fach/Thema/Bereich wählen

SoPäd Ratgeberartikel

Sortieren nach:

Schulkonzept: Integrationskräfte als vollwertige Mitglieder der Schule (© Tyler Olson/Shutterstock.com)

Integrationskräfte laufen meist ohne wirkliche Einbindung in Unterricht und Schulalltag mit — mit Störpotenzial. Um eine bessere Zusammenarbeit zu gewährleisten, sollten Integrationskräfte stärker in den Schulalltag integriert werden.


Förderschwerpunkt GE: Ostern — ein Fest im Frühling und im Unterricht (© Gennadiy Poznyakov - stock.adobe.com)

Ostern ist ein hohes christliches Fest, aber auch ein großes im Schuljahr und für alle Schüler. Projekt-Ideen rund um die Themen Ostern und Frühling fördern besonders Schüler im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung.


Filme im Unterricht: Bewegte Bilder sagen mehr als Worte (© rukanoga - stock.adobe.com)

Filme machen den Unterrichtsstoff lebendig und anschaulich. Ihre Bilder beeindrucken Schüler oft mehr als Worte. Außerdem können Computeranimationen und Trickdarstellungen ihnen helfen, auch komplizierte Zusammenhänge zu verstehen.


Filme im Unterricht: Filme im DaZ-Unterricht fördern Sprachkompetenz (© Christian Schwier - stock.adobe.com)

Filme im DaZ-Unterricht fördern die Sprachkompetenz und vermitteln zusätzlich das Verständnis der noch fremden Kultur. In der Kombination von Bild und Sprache lassen sich sprachliche Inhalte viel schneller vermitteln — und anschließend besser üben.


Filme im Unterricht: Kurzfilme – ideal für den Förderunterricht (© alien185 - stock.adobe.com)

Filme anzusehen, macht Spaß. Leider sind viele zu lang für den Förderunterricht. Mit Kurzfilmen werden die Schüler nicht überfordert, und es bleibt Zeit, Inhalte zu erfassen und Fragen zu beantworten. Besonders einprägsam sind Serienfilme mit bekannten Protagonisten und ähnlichem Aufbau.


Filme im Unterricht: So werden Schüler zu Filmemachern (© New Africa - stock.adobe.com)

Kurze Videos kann man anschauen und bearbeiten — oder gleich selbst drehen. Mit Smartphone und Tablet ist das fast ein Kinderspiel. Das Selbstproduzieren erlaubt viele Einblicke in das Medium und die Tricks von Filmemachern.  Und die Inhalte werden ganz nebenbei mitgelernt.


Pflichten des Lehrers: Mobbing: So handeln Sie rechtssicher! (© iStockphoto.com/nautilus shell studios)

Von Mobbing betroffene Schüler sind auf die Hilfe der Schule angewiesen. Wird ein Schüler von Lehrern oder Schulleitern nicht geschützt, kann das Konsequenzen nach sich ziehen.


Förderschwerpunkt GE: Historisches Lernen durch Anschauung (© Hidesign - stock.adobe.com)

Geschichtsunterricht für Schüler mit geistiger Behinderung unterliegt besonderen Anforderungen. Er ist nur dann sinnvoll, wenn er inhaltlich klar begrenzt und handlungsorientiert und anschaulich gestaltet ist.


Religiöse Feste: Ostern im multireligiösen Klassenzimmer (© pressmaster - stock.adobe.com)

Religiöse Feste wie Ostern sind ein guter Anlass für interreligiöses Lernen. Denn im pluralen Klassenzimmer sind viele Glaubensrichtungen vertreten. Deshalb sollte ein toleranter Umgang miteinander gelernt werden, am besten indem man die fremde Religion kennenlernt.


KMK-Präsident Lorz: Bildungssprache für alle! (© goodluz - stock.adobe.com)

Ohne gute Deutschkenntnisse geht gar nichts: Besonders Schüler mit Migrationshintergrund werden beim Lernen abgehängt. Deshalb muss die Bildungssprache Deutsch in jedem Fach für alle Schüler auf dem Stundenplan stehen.


Gehörlose: Voraussetzungen für Inklusion hörbehinderter Schüler (© Christian Schwier - Fotolia.com)

Immer mehr Hörbehinderte besuchen die Regelschule und verbessern damit ihre Chancen auf Teilhabe an Bildung und Gesellschaft. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass kommunikative und soziale Barrieren beseitigt werden.


Unterstützende Medien: Apps helfen Schülern mit schwerer Behinderung im Unterricht (© Olesia Bilkei - stock.adobe.com)

Für Schüler mit einer schweren Behinderung können die neuen Medien ein Segen sein, wenn passgenaue Apps Ihnen bei der Wahrnehmung und beim Lernen helfen. Ein Kriterienkatalog kann dabei helfen, geeignete Apps zu finden.


Schülerdemos: Schwänzen für den Klimaschutz — wie reagieren? (© John Gomez/shutterstock.com)

Deutschlandweit demonstrieren Schüler freitagvormittags für den Klimaschutz. Zu Recht sagen die einen, aber das Schulrecht sagt etwas anderes. Wie also sollten Schulen und Lehrer darauf reagieren?


Shoa: Mit Kindern über den Holocaust sprechen? (gemeinfrei)

Soll man mit Kindern über den Holocaust sprechen? Ja, denn sie bekommen es aus den Medien mit. Lehrer setzen sich deshalb für eine kindgerechte Behandlung dieses Themas bereits im Unterricht der Grundschule ein.


Sport/Kleingeräte: Handgeräte — Spielideen zur Bewegungsförderung (© 2xSamara.com - stock.adobe.com)

Sportgeräte wie Seil, Reifen, Stab oder Medizinball scheinen ein wenig aus der Zeit gefallen, dabei bieten diese Kleingeräte unendlich viel Potenzial für Spielideen zur Bewegungsförderung.


Förderschwerpunkt GE: Bilderbücher zur Leseförderung passgenau auswählen (© Christian Schwier - stock.adobe.com)

Bilderbücher mit und ohne Text sind eine gute Grundlage zur Leseförderung im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung. Die Auswahl und Aufbereitung sollte strengen Kriterien folgen, damit alle Schüler auf „Lesereise“ gehen können.


Berufsorientierung: Der „Stärkencheck“ — erster Schritt zur Berufsfindung (© industrieblick - Fotolia.com)

In puncto Berufsorientierung fühlen sich viele Schüler nicht ausreichend informiert:
70 Prozent gaben in einer Studie an, nicht zu wissen, welche Berufe zu ihren Fähigkeiten passen. Berufseignungstests, online und in Printform, schließen diese Lücke.


Gesundheitsvorsorge: Was tun bei Krätze? (© miamariam - stock.adobe.com)

Eine längst verschwunden geglaubte Krankheit ist wieder auf dem Vormarsch: die Krätze. Wer gut informiert ist, kann sich und die Schüler schützen und weiß im Infektionsfall, welche Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen sind.


Gesundheitsbericht: Alles too much! — Immer mehr Schüler werden psychisch krank (© andreaobzerova - stock.adobe.com)

Endstation Depression, wenn der Schulstress Schüler zu erdrücken droht? — Psychische Erkrankungen unter Schülern nehmen zu und das bereits bei den Kleinen. Das sollten Pädagoge im Blick haben, um rechtzeitig intervenieren zu können.


Multikulturelle Schule: Interkulturelles Lernen  fördert Verständnis und Toleranz (© SibelErkoc - stock.adobe.com)

Wer das Fremde kennenlernt und sieht, dass Menschen anderer Länder und Kulturen Mitmenschen sind, lernt, dass Vielfalt bereichern kann. Interkulturelles Lernen trägt wesentlich zu einem toleranten und friedlichen Miteinander bei.


Sicherheit vermitteln: Kind- und altersgerecht über Terror sprechen (© Traumbild - Fotolia.com)

Kinder brauchen Sicherheit. Trotzdem leben sie in einer Welt, in der Terror und Krieg in den Medien täglich Thema und in der Schule Gesprächsstoff sind. Experten raten dazu, die Fragen der Kinder ehrlich zu beantworten und ihnen mögliche Ängste zu nehmen.


Naturkunde handlungsorientiert: Die Natur als Zimmergarten ins Klassenzimmer holen (© goodluz - stock.adobe.com)

Wenn die Natur im Winter schläft, wächst und gedeiht sie als Zimmergarten im Klassenzimmer. So erleben die Schüler der Lebenszyklus einer Pflanze hautnah und lernen dabei Verantwortung zu übernehmen. Die Früchte dürfen sie dann auch ernten.


Gewalttätige Schüler: Was tun, wenn Lehrer Opfer von Gewalt werden? (© photophonie - Fotolia.com)

Gewalt gegen Lehrer durch Schüler — verbal oder handgreiflich — ist ein schambesetztes Tabuthema, dem aktiv begegnet werden muss: durch geeignete Hilfen für die Opfer und angemessene Sanktionen für die Täter.


Sozialkompetenz: Der Rollstuhl-Führerschein – Förderung sozialer Interaktion (© Africa Studio - stock.adobe.com)

Das Rollstuhlschieben will gelernt sein, wenn Schüler ihren Mitschülern im Rollstuhl helfend zur Seite stehen wollen. Ein kleiner Kurs für einen Rollstuhlführerschein fördert Empathie und Achtsamkeit.


Farbpsychologie: Wie Farbe das Lern- und Arbeitsklima beeinflusst (© Kuprevich/Shutterstock.com)

Die Farbe macht’s, ob Schüler friedlich, ruhig und konzentriert arbeiten — oder eben nicht. Mit der richtigen Farbwahl für Klassenzimmer und Schulräume kann viel zu einem guten Lernklima beigetragen werden. Erkenntnissen der Farbpsychologie sei Dank.


Ergebnisse pro Seite:
Cookies nicht aktiviert

Ihr Browser akzeptiert derzeit keine Cookies.

Wenn Sie das Lehrerbüro in vollem Umfang nutzen möchten, dann muss in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies erlaubt sein.

Was Cookies genau sind und wie Sie die Browser-Einstellungen ändern können, erfahren Sie auf dieser Seite: Cookies nicht aktiviert

×