Fach/Thema/Bereich wählen

Ratgeber SONDERPÄDAGOGISCHE FÖRDERUNG

Sortieren nach:

Elternbriefe: Der Ton macht die Musik

Erziehungspartnerschaft: Elternbriefe: Der Ton macht die Musik (© stockfour/Shutterstock.com)

Durch freundlich und wertschätzend abgefasste Elternbriefe fühlen sich Eltern als Erziehungspartner ernst genommen. Ein paar wenige kommunikative Regeln genügen, um den Weg für eine gute und konstruktive Zusammenarbeit zu ebnen.


Grenzen und Möglichkeiten im Umgang mit hyperaktiven Kindern

ADHS: Grenzen und Möglichkeiten im Umgang mit hyperaktiven Kindern (© aletia2011 - stock.adobe.com)

Hyperaktive Schüler stehen sich oft selbst im Weg, weil sie ihre Affekte nicht kontrollieren können. Dabei werden sie von Mitschülern und Lehrern meist als störend empfunden. Gezielte Interventionen können helfen, ein positiveres (Lern-)Klima zu schaffen.


Schulprojekt: Eltern und Schüler für Gesundheit sensibilisieren

Gesundheitsförderung: Schulprojekt: Eltern und Schüler für Gesundheit sensibilisieren (© Africa Studio/Shutterstock.com)

Gesundheitserziehung der Schüler greift nur, wenn auch die Eltern mit eingebunden werden. Ein Schulprojekt zeigt, wie alle — Eltern, Schüler und Lehrer — sich aktiv dafür einsetzen, gesundheitsbewusster zu leben.


So produzieren Schüler eigene kleine Trickfilme

Medienkompetenz: So produzieren Schüler eigene kleine Trickfilme (© ChristArt - Fotolia.com)

Trickfilme ziehen Kinder in den Bann. Diese Faszination kann auch als Lernmotor genutzt werden, indem Schüler kurze Trickfilme zu Unterrichtsthemen oder eigenen Geschichten produzieren. Dabei entdecken sie spielerisch ihre Fähigkeiten und lernen Medieninhalte zu reflektieren.


Die besten Tipps für Klassenregeln

Demokratie lernen: Die besten Tipps für Klassenregeln (© Kzenon - Fotolia.com)

Klassenregeln vereinbaren macht Spaß, wenn die Schüler selbst aktiv werden. Demokratie-pädagogische Konzepte verbinden den Regelfindungsprozess mit kooperativen Spielen und Arbeitsformen und stimmen die Konsequenzen bei Regelverstößen mit den Schülern ab.


Ordnung ist der halbe Unterricht

Schulwerkstatt: Ordnung ist der halbe Unterricht (© Hanna Fischer)

Damit in der Schulwerkstatt ein gutes Arbeitsklima herrscht, sollte der Fachraum übersichtlich eingerichtet sein: So findet jeder Schüler „seinen“ Platz und „sein“ Werkzeug, um zunehmend selbstständig und ungestört zu arbeiten.


Leichte Sprache leicht gemacht

Barrierefreier Unterricht: Leichte Sprache leicht gemacht (© fotogestoeber - Fotolia.com)

Es ist gar nicht so einfach, sich allen Schülern in einer heterogenen Lerngruppe verständlich zu machen: Viele Kinder und Jugendliche mit Lernschwierigkeiten begreifen nur Texte in Leichter Sprache. Worauf Sie bei der Unterrichtskommunikation achten sollten, erfahren Sie hier.


Overhead-Projektor nutzen — aber richtig!

Basiswissen: Overhead-Projektor nutzen — aber richtig! (© contrastwerkstatt - stock.adobe.com)

Der Tageslichtprojektor ist noch immer ein häufig genutztes Medium im Unterricht, aber für Berufsanfänger auch eine Herausforderung. Digital Natives meistern sie, indem sie den Einsatz der Folien sowohl technisch als auch inhaltlich sorgfältig planen und vorbereiten. 


Dyskalkulie: die wichtigsten Fakten im Überblick

Rechenstörung: Dyskalkulie: die wichtigsten Fakten im Überblick (© iStockphoto.com/track5)

Die Zahlen tanzen auf dem Blatt — auch häufiges Üben hilft nicht, Sinn in die Gleichungen zu bringen. Rund jedes zehnte Kind in Deutschland leidet an Dyskalkulie. Früh erkannt, gibt es Wege, ihnen das Rechnen zu erleichtern.


Tipps für eine flexible und effektive Unterrichtsplanung

Effektives Zeitmanagement: Tipps für eine flexible und effektive Unterrichtsplanung (© thingamajiggs - Fotolia.com)

Plötzlich Vollzeitlehrer — das bringt viele Junglehrer an die Grenze ihrer Leistungsfähigkeit. Eine detaillierte Unterrichtsplanung bleibt da auf der Strecke. Mut zur Lücke ist gefragt und eine realistische, praxistaugliche Vorbereitung, die auch Unvorhergesehenes im Blick hat.


Knietzsches Geschichtenwerkstatt weckt die Schreiblust

App von Planet Schule: Knietzsches Geschichtenwerkstatt weckt die Schreiblust (© WavebreakMediaMicro - stock.adobe.com)

Mit der App „Knietzsches Geschichtenwerkstatt“ gestalten Schüler per Mausklick ein Bilderbuch mit einer selbst erfundenen Geschichte. Das macht nicht nur Spaß und fördert neben der Lust am Gestalten und Schreiben auch die Medienkompetenz.


Trotz Stress gut schlafen

Gesunder Schlaf: Trotz Stress gut schlafen (© Ana Blazic Pavlovic - Fotolia.com)

Lehrer sind im Vergleich zu anderen Berufsgruppen einem enormen Stress ausgesetzt. Deshalb ist es für sie auch besonders wichtig, sich durch erholsamen Schlaf zu regenerieren. Praxistipps und ein Onlinetraining helfen dabei.


„Schwierige“ Eltern? — Empathie statt Konfrontation!

Selbstvergewisserung: „Schwierige“ Eltern? — Empathie statt Konfrontation! (© JackF - stock.adobe.com)

Elternarbeit bedeutet auch, es mit „schwierigen“ Eltern zu tun zu haben. Konfrontation stachelt dabei Konflikte nur an. Stattdessen erreicht man in Gesprächen mit Empathie häufig weit mehr für ein gutes Miteinander. Darauf können Lehrkräfte sich einstimmen. 


Spitzt mal die Ohren! – Wir machen ein Hörspiel

Kompetenztraining Deutsch: Spitzt mal die Ohren! – Wir machen ein Hörspiel (© Seite23 - Fotolia.com)

Hört mal alle her! Wie oft muss ein Lehrer das am Tag sagen? Drehen Sie den Spieß einfach um und lauschen den Schülern: Wenn die Schüler Hörspiele produzieren, lernen sie, Sprache bewusster einzusetzen und genauer zuzuhören.


Projektorientierter Unterricht ermöglicht handelndes Lernen

Projektunterricht GE: Projektorientierter Unterricht ermöglicht handelndes Lernen (© YAKOBCHUK VIACHESLAV/Shutterstock.com)

Projekte können Schüler begeistern und zu gemeinsamem Tun anregen. Der projektorientierte Unterricht eignet sich besonders gut für die heterogenen Gruppen im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung. Jeder Schüler kann sich daran mit seinen Neigungen und Möglichkeiten beteiligen.


Gesundheitsprojekt mit Yoga und Schwimmen

Projektunterricht GE: Gesundheitsprojekt mit Yoga und Schwimmen (© Africa Studio/Shutterstock.com)

Für ältere Schüler sind Themen mit Alltagsbezug besonders interessant. Die Gesundheitswoche ist ein Beispiel dafür, wie projektorientierter Unterricht im Förderunterricht Geistige Entwicklung die Handlungsorientierung und die Selbstständigkeit der Schüler unterstützt.


Die Zeit der Römer nacherleben

Projektunterricht: Die Zeit der Römer nacherleben (© Peter Lorimer/Shutterstock.com)

Im Projektunterricht erleben die Schüler das alte Rom nicht nur praktisch handelnd nach, sie erlangen auch durch die fächerübergreifenden Aufgabenstellungen ein breites Wissen rund um die Römerzeit.


Gesunde Ernährung macht Spaß!

Projektunterricht: Gesunde Ernährung macht Spaß! (© Yulia Davidovich/Shutterstock.com)

Ein kleines Projekt zum Thema gesundes Frühstück und gesunde Ernährung hat das Potenzial, alle Schüler aktiv einzubinden. Hier kann jeder Schüler eigene Ideen entwickeln, zu dem, was er schon immer erforschen oder auch handelnd umsetzen wollte — mit einem köstlichen Ergebnis.


Low-Budget-Lösungen für ein perfektes Klassenzimmer

Eigeninitiative: Low-Budget-Lösungen für ein perfektes Klassenzimmer (© Lagoas3/Pixabay)

Marode, triste und enge Klassenzimmer demotivieren nicht nur Schüler. Doch es fehlt den meisten Schulen an Geld für eine lernförderliche Umgestaltung. Eigeninitiative von Lehrern, Schülern und Eltern ist gefragt. Hilfreich sind dann Low-Budget- und Praxistipps.


Tipps für Berufseinsteiger per Mausklick

Orientierungshilfen: Tipps für Berufseinsteiger per Mausklick (© DDRockstar - Fotolia.com)

Berufseinsteiger stehen vor großen Herausforderungen: Alles ist neu und man ist oft auf sich allein gestellt. Informationsangebote im Internet helfen dabei, die neuen Aufgaben zu bewältigen.


Nur kein Stress! — Strategien für einen entspannten Berufsstart

Tipps für Junglehrer: Nur kein Stress! — Strategien für einen entspannten Berufsstart (© Syda Productions - Fotolia.com)

Berufseinsteiger am Limit: ein gigantisches Arbeitspensum, ein neues soziales Umfeld, volle Verantwortung für den Unterricht und die Erziehung der Schüler. Um das erste Berufsjahr zu überstehen, helfen Strategien und Techniken zur Stressbewältigung.


Berufsfindung ohne Barrieren

Webportal REHADAT: Berufsfindung ohne Barrieren (© Monkey Business - Fotolia.com)

Für Jugendliche mit Behinderung gestaltet sich der Übergang von Schule zu Beruf oft besonders schwer und wirft viele Fragen auf. Das laufend aktualisierte Online-Informationssystem REHADAT gibt Antworten zur Berufsfindung und zu einem möglichst barrierefreien Berufsstart.


Rituale als Bereicherung des Fachunterrichts

Handlungssicherheit: Rituale als Bereicherung des Fachunterrichts (© JackF - Fotolia.com)

Rituale strukturieren Zeitabläufe im Schulalltag und geben den Schülern (Selbst-)Sicherheit. Das gilt besonders für den Fachunterricht, wenn fachliche Inhalte auch via Ritual transportiert werden können.


Neue Therapien lindern chronischen Tinnitus

TRT und Musik: Neue Therapien lindern chronischen Tinnitus (© contrastwerkstatt - Fotolia.com)

Mit einem chronischen Tinnitus kann der Lehrerberuf besonders belastend sein. Doch die aktuelle Tinnitus-Forschung gibt Hoffnung: Neue Erkenntnisse und effektive Therapien ermöglichen vielen Betroffenen wieder ein nahezu unbeschwertes Leben.


Besser lernen mit der Rap-Methode

Sprachsensibler DaZ-Fachunterricht: Besser lernen mit der Rap-Methode (© Syda Productions - Fotolia.com)

Mit der Rap-Methode bleibt im Daz-Untricht erworbenes Wissen nachhaltig im Gedächtnis. Denn Sprache, Rhythmus und Inhalt gehen eine spannende Verbindung ein, die über den musikalischen Kanal viel besser erinnert werden.


Ergebnisse pro Seite:

Cookies nicht aktiviert

Ihr Browser akzeptiert derzeit keine Cookies.

Wenn Sie das Lehrerbüro in vollem Umfang nutzen möchten, dann muss in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies erlaubt sein.

Was Cookies genau sind und wie Sie die Browser-Einstellungen ändern können, erfahren Sie auf dieser Seite: Cookies nicht aktiviert

×