Fach/Thema/Bereich wählen

SoPäd Ratgeberartikel

Sortieren nach:

Arbeit und Technik: Zeugnisberichte schreiben — aber bitte kompetenzorientiert! (© Hanna Fischer)

Kompetenzorientierte Berichtszeugnisse zu schreiben und Bildungsempfehlungen zu geben, sind eine Herausforderung für Sonderpädagogen. Hilfreich sind dabei Textbausteine, die entsprechend kombiniert werden können.


Tablet & Co: Einsatz von Lernsoftware bei Schülern mit schwerer Behinderung (© wavebreakmedia/shutterstock.com)

Der Einsatz von Lernsoftware bei Schülern mit schwerer Behinderung kann bei der Förderung bestimmter Fähig- und Fertigkeiten eine echte Bereicherung im Unterricht sein. Es kommt aber auf eine sorgfältige und zielgerichtete Auswahl an.


Gesunde Ernährung: Sinnes- und Genusstraining für Kinder (© altanaka/shutterstock.com)

Ein Baustein auf dem Weg zur gesunden Ernährung: ein Sinnesparcours mit gesunden Lebensmitteln. So lernen bereits Grundschüler, dass Essen und Trinken auch etwas mit bewusstem Genießen und Wahrnehmen zu tun haben.


Nachhaltigkeit: Gärtnern lernen mit der „GemüseAckerdemie“ (© photophonie - stock.adobe.com)

Mit dem ganzheitlichen Bildungsprogramm der „GemüseAckerdemie“ werden Schüler und Lehrer darin unterstützt, sich nachhaltig mit dem Thema Gemüseanbau und Ernährung auseinanderzusetzen.


Ramadan: Fastende Schüler — was tun? (© Afrika Studio - stock.adobe.com)

Wenn Schüler vier Wochen lang tagsüber nicht essen und trinken, dann ist das eine hohe körperliche Belastung, die sich auch auf die Schule auswirkt. Deshalb sollten sich Lehrer und Schule dazu positionieren.


Mensch und Gemeinschaft: Familienbande erkunden: So lebe ich und wie lebst du? (© Rido/shutterstock.com)

Das Thema Familie nimmt im Sachunterricht einen wichtigen Platz ein — und beschäftigt Kinder ohnehin sehr. Mit einem sehr spielerischen Unterrichtsprojekt können sie verschiedene Lebensformen kennen- und akzeptieren lernen.


Ramadan: Falsche Toleranz bei Schülern mit Migrationshintergrund? (© Zurijeta/shutterstock.com)

Wie geht man um mit fastenden Schülern im Ramadan, wenn deren Gesundheit leidet? Müssen oder sollten Lehrer das tolerieren? Ein paar Denkanstöße zum grundsätzlichen Umgang miteinander.


Medien-Guide: Informationsfreiheit für Schüler mit Hörbehinderung (© Patryssia - Fotolia.com)

Barrierefreie Unterrichts- und Informationsmaterialien für hörbehinderte oder gehörlose Kinder und Jugendliche sind dünn gesät. Doch es gibt schon vereinzelt Angebote mit Gebärdensprache im Internet und auch im Fernsehen.


Elternsprechtag: Tipps für effektive 10-Minuten-Elterngespräche (© fizkes/shutterstock.com)

10 Minuten Zeit für ein womöglich schwieriges Elterngespräch — wie ist das zu schaffen? Hier hilft nur eine zugewandte, aber gut strukturierte Gesprächsführung, die die Eltern als Gesprächs- und Erziehungspartner ernst nimmt.


Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung: Die Erzählfähigkeit durch Situationsbilder fördern (© mvcaspel - stock.adobe.com)

Situationsbilder sind der erste Schritt zum Lesenlernen und Erzählenüben für Schüler im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung. Sie geben Impulse zu vielen weiterführenden Aktivitäten.


Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung: So lernen Schüler Schritt für Schritt selbstständiges Arbeiten (© Gabriele Kremer)

Gerade in Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung fällt es Schüler schwer, selbstständig zu arbeiten. Doch schrittweise angebahnt durch Routinen und Rituale, gelangen auch sie zu mehr Eigenständigkeit beim Lernen.


Leseförderung: Spielend lesen lernen? — Ja, bitte! (© Sergei Denisov/shutterstock.com)

Erstleseunterricht hat viele Hürden zu meistern, denn die Leserfähigkeit der Schüler ist sehr unterschiedlich. Lesespiele motivieren und steigern das Interesse, geschriebenen Texte zu entschlüsseln und zu verstehen. 


Leseförderung: Kinder zum (Bücher)-Lesen verführen (© Duplass/shutterstock.com)

Wie bringt man Schüler dazu, sich die Welt der Bücher zu erobern? — Indem man das Lesen immer wieder zum Abenteuer werden lässt und spannende Lektüre dafür bereithält. Lesen soll so viel Spaß bringen, dass die Kinder nach weiterem Lesefutter verlangen.


Präventionsprogramme: Wenn psychische Gesundheit auf dem Stundenplan steht (© highwaystarz - stock.adobe.com)

Schüler sind zunehmend gestresst, manche gar leiden unter Depressionen. Um ihnen den Druck im (Schul-)Alltag zu nehmen, helfen Präventionsprogramme für psychische Gesundheit, die in den Stundenplan integriert werden können.


Naturwissenschaftliche Experimente: Experimente mit (Oster-)Eiern (© Arina P Habich/shutterstock.com)

Eier sind wahre Konstruktionswunder. Das entdecken die Schüler bei spannenden Experimenten im Sachkundeunterricht.


Schulverweigerer: Eltern von Schulschwänzern mit ins Boot holen (© Marem - Fotolia.com)

Bei Gesprächen mit Eltern von „Problemkindern“ sind Fingerspitzengefühl und Kommunikationskompetenz gefragt, will man diese nicht vor den Kopf stoßen, sondern mit ins Erziehungsboot holen. Mit der richtigen Gesprächsstrategie schafft man Vertrauen für die weitere Zusammenarbeit.


Schulentwicklung: SMARTe Ziele erleichtern Projekte im Schulalltag (© Sergei Denisov/shutterstock.com)

Lehrer unterrichten nicht nur, sondern haben eine Vielzahl an Aufgaben — auch bei der Schulentwicklung. Um Projekte effizient und nervenschonend zu managen, bietet die SMART-Methode einen zielführenden Handlungsleitfaden.


Arbeits- und Zeitmanagement: Definierte Prozesse machen das Lehrerleben leichter (© goodluz/shutterstock.com)

Ein gut organisierter Schulalltag schafft Freiräume für die eigentliche Schul-Arbeit. Dafür sind fest definierte Prozesse, die für jeden Lehrer griffbereit und an zentraler Stelle gespeichert sind, Voraussetzung.


Streitschlichter: Konflikte selbstständig lösen mit der Streitschlichter-Mappe (© Africa Studio/shutterstock.com)

Streit macht vor Schülern in der sonderpädagogischen Förderung nicht halt, eine Streitschlichter-Ausbildung auch nicht. Mithilfe einer Streitschlichter-Mappe werden sie befähigt, Konflikte weitgehend selbstständig zu lösen.


Bewegungspausen: Mit Yoga in Bewegung kommen und in Bewegung bleiben (© wavebreakmedia/shutterstock.com)

Kleine Bewegungspausen wirken sich positiv auf das Lernklima aus. Yoga eignet sich besonders gut dafür, Körper und Geist wieder in Bewegung zu bringen. — Danach sind die Schüler viel entspannter und konzentrierter im Unterricht.


Heterogene Lerngruppen: Mit kooperativen Lernformen Schüler erfolgreich aktivieren (© peshkova - Fotolia.com)

Gehören kooperative Lernformen erst einmal zum Unterrichtsrepertoire, dann profitieren alle davon: Die Schüler arbeiten kontinuierlich mit und die Lehrer werden zunehmend entlastet.


Schulkonzept: Integrationskräfte als vollwertige Mitglieder der Schule (© Tyler Olson/Shutterstock.com)

Integrationskräfte laufen meist ohne wirkliche Einbindung in Unterricht und Schulalltag mit — mit Störpotenzial. Um eine bessere Zusammenarbeit zu gewährleisten, sollten Integrationskräfte stärker in den Schulalltag integriert werden.


Förderschwerpunkt GE: Ostern — ein Fest im Frühling und im Unterricht (© Gennadiy Poznyakov - stock.adobe.com)

Ostern ist ein hohes christliches Fest, aber auch ein großes im Schuljahr und für alle Schüler. Projekt-Ideen rund um die Themen Ostern und Frühling fördern besonders Schüler im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung.


Filme im Unterricht: Bewegte Bilder sagen mehr als Worte (© rukanoga - stock.adobe.com)

Filme machen den Unterrichtsstoff lebendig und anschaulich. Ihre Bilder beeindrucken Schüler oft mehr als Worte. Außerdem können Computeranimationen und Trickdarstellungen ihnen helfen, auch komplizierte Zusammenhänge zu verstehen.


Filme im Unterricht: Kurzfilme – ideal für den Förderunterricht (© alien185 - stock.adobe.com)

Filme anzusehen, macht Spaß. Leider sind viele zu lang für den Förderunterricht. Mit Kurzfilmen werden die Schüler nicht überfordert, und es bleibt Zeit, Inhalte zu erfassen und Fragen zu beantworten. Besonders einprägsam sind Serienfilme mit bekannten Protagonisten und ähnlichem Aufbau.


Ergebnisse pro Seite:
Cookies nicht aktiviert

Ihr Browser akzeptiert derzeit keine Cookies.

Wenn Sie das Lehrerbüro in vollem Umfang nutzen möchten, dann muss in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies erlaubt sein.

Was Cookies genau sind und wie Sie die Browser-Einstellungen ändern können, erfahren Sie auf dieser Seite: Cookies nicht aktiviert

×