Fach/Thema/Bereich wählen

Ratgeber SONDERPÄDAGOGISCHE FÖRDERUNG

Sortieren nach:

Besser lernen mit der Rap-Methode

Sprachsensibler DaZ-Fachunterricht: Besser lernen mit der Rap-Methode (© Syda Productions - Fotolia.com)

Mit der Rap-Methode bleibt im Daz-Untricht erworbenes Wissen nachhaltig im Gedächtnis. Denn Sprache, Rhythmus und Inhalt gehen eine spannende Verbindung ein, die über den musikalischen Kanal viel besser erinnert werden.


Den Wald entdecken — mit allen Sinnen

Wald-Parcours: Den Wald entdecken — mit allen Sinnen (© Sergey Novikov - Fotolia.com)

Der Wald ist ein spannender Lernort, der mit allen Sinnen entdeckt werden will. Ein geführter, waldpädagogischer Gang durch den Wald oder ein Wald-Parcours bringt Grundschülern dieses besondere Ökosystem näher.


Pädagogische Intervention: Ein Tag mit Schülern in der JVA

Gewaltprävention: Pädagogische Intervention: Ein Tag mit Schülern in der JVA (© kamasigns - Fotolia.com)

Gewaltbereite Kinder und Jugendliche nehmen ihr Tun häufig als positives Erfolgserlebnis wahr, das nur geringe Konsequenzen nach sich zieht. Präventionsprojekte helfen, die Schüler mit einer Zukunft im Knast zu konfrontieren — und Verhaltensänderungen zu initiieren.


Wenn Worte fehlen, hilft kreatives Gestalten

Schwierige Schüler: Wenn Worte fehlen, hilft kreatives Gestalten (© vejaa - Fotolia.com)

Schwierige, verhaltensauffällige und gewaltbereite Schüler finden häufig keine Worte für ihre Probleme und ihr unsoziales Verhalten. Kunsttherapeutische Begleitung kann hier helfen, die Sprachlosigkeit zu überwinden und Verhaltensstrategien zu entwickeln.


Ein Pool voller kreativer Ideen für fantasievolles Lernen

Unterrichtsideen: Ein Pool voller kreativer Ideen für fantasievolles Lernen (© kot500 - Fotolia.com)

Das Ausleben von Kreativität kommt im Schulalltag häufig zu kurz. Dabei ist sie ein entscheidender Motor beim Lernen. Mithilfe eines großen Ideenpools lässt sich auch der Fachunterricht kreativ und fantasievoll anreichern.


Kunsttherapie als fester Bestandteil in der Schule

Lern- und Verhaltensprobleme: Kunsttherapie als fester Bestandteil in der Schule (© Angela Hentschel)

Wenn Schüler Verhaltens- und/oder Lernprobleme haben, dann kann eine an der Schule fest implementierte Kunsttherapie helfen. Dieser noch ungewöhnliche Weg schafft für alle Beteiligten ein besseres Lern- und Arbeitsklima, in dem sich alle gut aufgehoben fühlen.


Eine „harte Schule“ für Körperbehinderte

Inklusion: Eine „harte Schule“ für Körperbehinderte (© stokkete - Fotolia.com)

Kinder und Jugendliche mit körperlichem Handicap absolvieren die weiterführende Schule oft unter erschwerten Bedingungen. Dabei machen ihnen nicht nur architektonische Barrieren zu schaffen, sondern auch Ausgrenzung und Diskriminierung.


Den Herbstwald und seine Bewohner entdecken

Exkusion: Den Herbstwald und seine Bewohner entdecken (© Pexels/Pixabay)

Der Herbstwald hat viel zu bieten als Klassenzimmer im Grünen: Kinder und Jugendliche erleben und erforschen Pflanzen und Tiere vor Ort und finden einen ganz neuen Zugang zu der Natur und den Naturwissenschaften.


Bring Your Own Device — aber bitte nachhaltig!

Medienkompetenz: Bring Your Own Device — aber bitte nachhaltig! (© Rawpixel.com - Fotolia.com)

Wenn Schüler Ihre eigenen digitalen Endgeräte im Unterricht nutzen, können leicht soziale Ungerechtigkeiten entstehen. Wenn aussortierte Smartphones & Co aber wieder für alle nutzbar gemacht werden, hat das einen zusätzlichen und nachhaltigen Lerneffekt.


Lesestrategien entwickeln und trainieren

Förderschwerpunkt GE: Lesestrategien entwickeln und trainieren (© pictworks - Fotolia.com)

Schüler im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung haben häufiger Probleme mit dem sinnentnehmenden Lesen. Durch geeignete Lesestrategien werden Textverständnis und Motivation gleichermaßen gesteigert.


Mit einem guten Zeitmanagement entspannt durch den Schulalltag

Organisation: Mit einem guten Zeitmanagement entspannt durch den Schulalltag (© ffphoto - Fotolia.com)

Ein gutes Zeitmanagement schafft Freiräume: für die gezielte Förderung einzelner Schüler, für einen entspannten Schulalltag und letztendlich für eine unbelastete Freizeit. Eine zielgerichtete Planung aller anfallenden Aufgaben ist daher immens wichtig.


Kleine organisatorische Hilfen für einen stressfreien Schulalltag

Klassenraumorganisation: Kleine organisatorische Hilfen für einen stressfreien Schulalltag (© neirfy - Fotolia.com)

Wenn das „Kinderbüro“ mit vielfältigem Material ausgestattet ist und zusätzlich Klassenschilder und -listen die Struktur für Schüler und Lehrer erleichtern, können alle gut organisiert und störungsfrei arbeiten.


Wie umgehen mit chronischen Erkrankungen bei Schülern?

Förderschwerpunkt GE: Wie umgehen mit chronischen Erkrankungen bei Schülern? (© Olesia Bilkei - Fotolia.com)

Wenn Schüler chronisch krank sind, verunsichert das viele Lehrkräfte. Nur wer gut informiert ist und den Schüler so normal wie möglich behandelt, ist in der Lage, ihn in Klassengemeinschaft und Schulalltag zu integrieren.


Insektensterben? — Wir tun etwas dagegen!

Naturschutz: Insektensterben? — Wir tun etwas dagegen! (© JindraZAS/Pixabay)

Wenn die Insekten verschwinden, bricht ein ganzes Ökosystem zusammen. Das machen fächerübergreifende Unterrichtsprojekte deutlich und zeigen den Schülern gleichzeitig, was sie selbst gegen das große Insektensterben tun können.


Deutsch lernen mit coolen Songs

DaZ: Deutsch lernen mit coolen Songs (© zinkevych - Fotolia.com)

Mit Musik geht alles besser, auch das Deutschlernen. Um DaZ-Schüler zu motivieren, sich mit der Sprache auseinanderzusetzen und ihr Hörverstehen zu trainieren, sind deutsche Popsongs und Schlager ein ideales Medium.


Förderschwerpunkt GE: Die Eltern von Anfang an mit einbeziehen

Schuljahresbeginn: Förderschwerpunkt GE: Die Eltern von Anfang an mit einbeziehen (© anyaberkut - Fotolia.com)

Ein neues Schuljahr beginnt — auch für die Eltern. Deshalb ist es umso wichtiger, Eltern von Kindern im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung von Anfang an in Schulalltag und Schularbeit mit einzubeziehen und sie möglichst umfassend zu informieren und zu beteiligen.


LRS-Schüler fördern und fordern durch Differenzierung

LRS: LRS-Schüler fördern und fordern durch Differenzierung (© Syda Productions - Fotolia.com)

LRS-Schüler müssen im Unterricht nicht abseitsstehen, wenn es ums Lesen und Aufschreiben von Unterrichtsinhalten geht. Eine gezielte Differenzierung ermöglicht, dass sich LRS-Schüler auf die Lerninhalte konzentrieren und hier ihre Fähigkeiten einbringen können.


Wie Sie die auditive Wahrnehmung gezielt fördern können

Unterrichtsideen: Wie Sie die auditive Wahrnehmung gezielt fördern können (© Elena Schweitzer - Fotolia.com)

Wenn Schüler Probleme mit dem Zu- und Hinhören haben, kann es sein, dass sie Defizite in ihrer auditiven Wahrnehmung haben. Durch gezielte Übungen und kleine Maßnahmen im Unterricht können sie gezielt gefördert werden.


Eigenständigkeit und Selbstvertrauen fördern

Personale Kompetenz GE: Eigenständigkeit und Selbstvertrauen fördern (© highwaystarz - Fotolia.com)

Im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung kommt der personalen Kompetenz besondere Bedeutung zu. Wenn es dem Lehrer gelingt, ein stabiles Selbstvertrauen bei seinen Schülern zu fördern, schafft er gute Voraussetzungen für eine selbstbestimmte Zukunft.


Wie im Förderunterricht jeder Schüler profitieren kann

Personale Kompetenz: Wie im Förderunterricht jeder Schüler profitieren kann (© contrastwerkstatt - Fotolia.com)

In einer Lerngruppe braucht jedes Kind Förderung, um personale Kompetenz zu erlangen. Wichtig ist, dass der Lehrer für jeden Schüler individuelle Ziele festlegt und dabei den besonderen Förderungsbedarf berücksichtigt. Im optimalen Fall arbeitet er dabei im Team mit anderen Fachkräften.


Arbeitslehre: kompetenzorientiert auf die Berufswahl vorbereiten

Personale Kompetenz: Arbeitslehre: kompetenzorientiert auf die Berufswahl vorbereiten (© Robert_Kneschke - Fotolia.com)

Für alle Lernenden ist es wichtig, später einen Beruf zu ergreifen, der ihren Fähigkeiten entspricht. Dem Fach Arbeitslehre kommt dabei besondere Bedeutung zu. Hier können insbesondere Schüler mit Förderbedarf praxisnah ihre personalen Kompetenzen entwickeln.


Kreativität braucht Freiräume

Personale Kompetenz: Kreativität braucht Freiräume (© Sinuswelle - Fotolia.com)

Kreativität ist ein wichtiger Teil der personalen Kompetenz, fristet aber in der Schule häufig nur ein Nischendasein. Dabei ist es gar nicht so schwer, Freiräume für Kreativität zu schaffen — und das Lernen zu beflügeln.


Gewalt gegen Lehrer: nicht schweigen, sondern handeln!

Opferschutz: Gewalt gegen Lehrer: nicht schweigen, sondern handeln! (© tiero - Fotolia.com)

Beleidigungen, tätliche Angriffe und Cybermobbing — Gewalt gegen Lehrer wird zunehmend zum Problem. Doch viele Betroffene werden nicht ernst genommen oder schweigen. Experten raten, Gewalterlebnisse zu thematisieren und sich zu wehren.


Radfahren lernen — aber richtig!

Verkehrssicherheit: Radfahren lernen — aber richtig! (© dasharosato - Fotolia.com)

Viele Grundschüler können nicht oder nur schlecht mit dem Rad fahren. Ein Fahrradtraining bietet sich an, um sie fit für den Straßenverkehr zu machen und für mehr Sicherheit auf dem Schulweg zu sorgen.


Statt Lehrervortrag Impulse zum selbstständigen Lernen

Optimales Lehrerverhalten: Statt Lehrervortrag Impulse zum selbstständigen Lernen (© WavebreakMediaMicro - Fotolia.com)

Lässt der Lehrer die Schüler aktiv am Unterrichtsgeschehen teilnehmen und gibt er ihnen anstelle von langen, komplizierten Lehrervorträgen Impulse zum selbstständigen Entdecken und Ausprobieren, lernen die Schüler motivierter, eigenständiger und bringen ihre Ideen mit ein.


Ergebnisse pro Seite:

Cookies nicht aktiviert

Ihr Browser akzeptiert derzeit keine Cookies.

Wenn Sie das Lehrerbüro in vollem Umfang nutzen möchten, dann muss in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies erlaubt sein.

Was Cookies genau sind und wie Sie die Browser-Einstellungen ändern können, erfahren Sie auf dieser Seite: Cookies nicht aktiviert

×