Fach/Thema/Bereich wählen

Ratgeber SONDERPÄDAGOGISCHE FÖRDERUNG

Sortieren nach:

Wahrnehmung fördern durch Bewegung

Wahrnehmungsfähigkeit: Wahrnehmung fördern durch Bewegung

Wahrnehmungsreize zu verarbeiten ist wichtig für die Entwicklung und für das Lernen. Vielfältige Bewegungsangebote sollten daher Bestandteil des Unterrichts sein. Sie fördern den Tast-, Bewegungs- und Gleichgewichtssinn der Schüler.


DaZ: sprech- und lesesicher mit Rhythmus und Rap

Fächerübergreifend: DaZ: sprech- und lesesicher mit Rhythmus und Rap

Mit Musik und Rhythmus geht manches leichter, auch das Sprachenlernen. Warum nicht Aussprache, Vokabeln und auch das Lesen als Rap üben? — Ein Ansatz, der Schülern die Angst vor der Fremdsprache nimmt.


Schwierige Klassen und ich — eine Lösungsstrategie

Meditationsübung: Schwierige Klassen und ich — eine Lösungsstrategie

Schwierige Schüler und Klassen sind eine Herausforderung für Lehrer, die nur zu meistern ist, wenn man als Lehrer in sich ruht. Eine Meditationsübung kann helfen, das Geschehen klarer zu sehen – und danach entsprechend zu handeln.


Damit das Schulfest ein Erfolg wird

Aktionsplan: Damit das Schulfest ein Erfolg wird

Ein Schulfest will gut geplant sein, soll es zu einem motivierenden Gemeinschaftserlebnis werden. Ein Aktionsplan kann helfen, die Organisation in den Griff zu bekommen.


Sprachlernspiele für Deutschanfänger

DaZ: Sprachlernspiele für Deutschanfänger

Was tun mit Schülern im Unterricht, die kein Wort Deutsch sprechen? — Sprachlernspiele können das Schweigen brechen und DaZ-Anfängern spielend erste Sprachkenntnisse vermitteln.


Kochen und backen mit Grundschulkindern

Unterrichtsideen: Kochen und backen mit Grundschulkindern

Kochen und Backen bringt Spaß! Dabei geht’s nicht nur um die praktische Zubereitung, sondern auch um ein positives Gemeinschaftserlebnis — und sehr viel Wissensvermittlung auf vielen Ebenen.


Gewalt gegen Lehrer: das Märchen vom Einzelfall

forsa-Studie: Gewalt gegen Lehrer: das Märchen vom Einzelfall

Gewalt gegen Lehrer nimmt zu. Das betrifft alle Schulformen. Doch das Problem wird gern unter den Teppich gekehrt. Neue Daten legen nahe, dass die Länder einen Aktionsplan entwickeln sollten.


Die neue Lehrerrolle und ich

Anleitung zur Meditation: Die neue Lehrerrolle und ich

Frischgebackene Lehrer sind häufig unsicher: im Umgang mit Kollegen, Schülern und Eltern. Plötzlich muss man eine Rolle ausfüllen, in die man erst hineinwachsen muss. Eine Gedankenreise/Meditation kann dabei helfen.


Resilienz-Training für Schüler

Persönlichkeitsbildung: Resilienz-Training für Schüler

Schon Schüler leiden unter Stress und Überforderung. Ein frühzeitig einsetzendes Resilienz-Training kann ihnen helfen, widerstandsfähiger auf Herausforderungen reagieren zu können und eine starke Persönlichkeit zu entwickeln.


„DU DOOF?!“— neues Anti-Mobbing-Programm startet

3./4. Klasse: „DU DOOF?!“— neues Anti-Mobbing-Programm startet

Mobbing muss bereits in der Grundschule die rote Karte gezeigt werden. Das neue kostenlose Anti-Mobbing-Programm „DU DOOF?!“ für die 3./4. Klasse bietet ein Training mit hohem Identifikationspotenzial für die Schüler und Coaching für die Lehrer.


Das Potenzial von Mandalas gezielt nutzen

Meditatives Tun: Das Potenzial von Mandalas gezielt nutzen

Mandalas sind sehr beliebt, auch im Unterricht. Sie bringen die Schüler dazu, ruhig und konzentriert, fast meditativ zu „arbeiten“. Gerades deshalb ist es wichtig, sich genau zu überlegen, zu welchem Ziel man Mandalas einsetzt.


Selbstbefreundung durch Meditation

Resilienz-Förderung: Selbstbefreundung durch Meditation

Überforderung und Stress bestimmen häufig den Lehreralltag. Umso wichtiger ist es, die körperliche und geistige Widerstandskraft zu stärken. Meditation ist ein erlernbarer Weg zur Selbstbefreundung und mehr Lebensqualität.


Wimmelbilder als Möglichkeit der Sprachförderung

Lernimpuls: Wimmelbilder als Möglichkeit der Sprachförderung

Wimmelbilder bieten einen großen Anreiz, auf visuelle Entdeckungsreise zu gehen. Sie fördern dabei sowohl die Wahrnehmung als auch die sprachlichen Kompetenzen der Schüler.


Die Ferien nahen und Schule macht trotzdem Spaß

Schuljahresende: Die Ferien nahen und Schule macht trotzdem Spaß

Kurz vor den Ferien ist die Luft häufig raus. Doch statt Schüler irgendwie zu beschäftigen, kann die Schule auch ihre Talente und Fähigkeiten durch eine ganz besonders gestaltete letzte Schulwoche fördern.


Naturlernen als Outdoor-Erlebnis

Natur als Lernort: Naturlernen als Outdoor-Erlebnis

Raus aus dem Klassenzimmer und hinein in die Natur — auch 2018 findet wieder ein Schulwander-Wettbewerb statt. Ziel ist es dabei, die vielfältige Flora und Fauna der Umgebung zu erkunden. Anregungen für die Gestaltung einer solchen Exkursion finden sich im Internet.


Erfahrungsfeld für alle Sinne

Natur als Lernort: Erfahrungsfeld für alle Sinne

Hören und sehen, aber auch Neues entdecken und die Natur erforschen können Schüler auf dem „Erfahrungsfeld der Sinne“. Hugo Kükelhaus entwickelte es in den 70er-Jahren. Seitdem fand seine Idee etliche Nachahmer, die Lehrer und Schüler in vielen Städten zu spannenden Naturerlebnissen einladen.


Die Natur in die Schule holen

Natur als Lernort: Die Natur in die Schule holen

Die Natur bietet viele Möglichkeiten, auch Lehrplanthemen in einer Art „Freiluftschule“ zu behandeln: einen Schulgarten pflegen, Bäume im Wald adoptieren oder gar Bienen züchten. Mit ein wenig Einsatz durch Lehrer und Schüler kommt so die Natur nachhaltig in die Schule.


Die Entdeckung des eigenen Kosmos

Natur als Lernort: Die Entdeckung des eigenen Kosmos

Maria Montessori hat als Reformpädagogin viele Ideen geprägt, die noch heute aktuell sind. Ihre „Kosmische Erziehung“ zielt auf ein aktives, selbstständiges Lernen von und mit der Natur. Schüler sollen Erfahrungen sammeln, die ihnen helfen, ihren eigenen Platz in der Welt zu finden.


So kann Hörverstehen trainiert werden

Kompetenztraining: So kann Hörverstehen trainiert werden

Zuhören und Hörverstehen will gelernt sein. Manche Schüler im sonderpädagogischen Förderbereich haben damit Probleme. Daher ist es von zentraler Bedeutung, diese Kompetenzen regelmäßig und wiederholt zu trainieren — auch im Interesse zukünftiger Lebensbereiche.


Auch das aufmerksame Zuhören will gelernt sein

Hörverstehen: Auch das aufmerksame Zuhören will gelernt sein

Ein wichtiger, oft etwas vernachlässigter Kompetenzbereich im Deutschunterricht ist das Hörverstehen. Dabei ist es wichtig, dass sich Schüler auch auditiv ihre Welt erschließen und trainieren, aktiv und sinnerfassend zuzuhören.


Mit dem Erzählrad kommunikative Fähigkeiten fördern

GE: Mit dem Erzählrad kommunikative Fähigkeiten fördern

Mit einem Erzählrad als Orientierungshilfe können auch Schüler im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung strukturiert von Erlebnissen berichten oder Geschichten erzählen.


Selbstvertauen von LRS-Schülern stärken

LRS: Selbstvertauen von LRS-Schülern stärken

LRS-Schüler, die Probleme mit dem Lesen und Schreiben haben, fühlen sich oft als Versager. Dabei haben sie meist andere Talente, die zum Vorschein kommen müssen, um ihr Selbstvertrauten und ihr Selbstwertgefühl zu stärken.


Betriebspraktika rechtzeitig planen und vorbereiten

Schülerpraktikum: Betriebspraktika rechtzeitig planen und vorbereiten

Wer rechtzeitig plant und das Betriebspraktikum seiner Schüler frühzeitig vorbereitet, vermeidet Stress und arbeitet effektiver — besonders wenn man gemeinsam mit den Lehrern der Parallelklassen zusammenarbeitet.


Wie viel Schreibschrift soll es denn sein?

Handschrift: Wie viel Schreibschrift soll es denn sein?

Unstrittig ist, Schüler sollen Texte handschriftlich schreiben können. Welche Schreibschrift bzw. Schriftart sie dafür verwenden sollten, darüber wird allerdings heftig gestritten. Vor- und Nachteile gilt es abzuwägen.


Handpuppen als Co-Lehrer und Schüler-Buddy

Sozialkompetenztraining: Handpuppen als Co-Lehrer und Schüler-Buddy

Der neue Mitschüler und gleichzeitig neuer pädagogischer „Mitarbeiter“ ist eine Handpuppe — gespielt vom Lehrer. Mit der ulkigen, agierenden Figur können sich die Kinder so identifizieren, dass ein Sozialkompetenztraining fast von selbst funktioniert.


Ergebnisse pro Seite:

Cookies nicht aktiviert

Ihr Browser akzeptiert derzeit keine Cookies.

Wenn Sie das Lehrerbüro in vollem Umfang nutzen möchten, dann muss in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies erlaubt sein.

Was Cookies genau sind und wie Sie die Browser-Einstellungen ändern können, erfahren Sie auf dieser Seite: Cookies nicht aktiviert

×