Fach/Thema/Bereich wählen

Ratgeber GRUNDSCHULE

Sortieren nach:

Tipps und Praxishilfen für Ihren Elternsprechtag

Elternarbeit: Tipps und Praxishilfen für Ihren Elternsprechtag

Wie gestalte und organisiere ich den Elternsprechtag? — Eine Frage, die besonders Berufseinsteiger beschäftigt. Gut vorbereitet mit Ablaufplan, Checklisten und Gesprächstechniken kann so schnell nichts schiefgehen.


Damit das Schulfest ein Erfolg wird

Aktionsplan: Damit das Schulfest ein Erfolg wird

Ein Schulfest will gut geplant sein, soll es zu einem motivierenden Gemeinschaftserlebnis werden. Ein Aktionsplan kann helfen, die Organisation in den Griff zu bekommen.


Radfahren lernen — aber richtig!

Verkehrssicherheit: Radfahren lernen — aber richtig!

Viele Grundschüler können nicht oder nur schlecht mit dem Rad fahren. Ein Fahrradtraining bietet sich an, um sie fit für den Straßenverkehr zu machen und für mehr Sicherheit auf dem Schulweg zu sorgen.


Schwierige Klassen und ich — eine Lösungsstrategie

Meditationsübung: Schwierige Klassen und ich — eine Lösungsstrategie

Schwierige Schüler und Klassen sind eine Herausforderung für Lehrer, die nur zu meistern ist, wenn man als Lehrer in sich ruht. Eine Meditationsübung kann helfen, das Geschehen klarer zu sehen – und danach entsprechend zu handeln.


Soziales Lernen im Sportunterricht

Sozialkompetenz: Soziales Lernen im Sportunterricht

Ein verträgliches, achtsames und verantwortungsbewusstes Sozialverhalten muss gelernt werden, bereits an der Grundschule. Besonders der Sportunterricht eignet sich dazu, dass die Schüler Sozialkompetenz entwickeln.


Grundschulkinder zum Lesen motivieren

Lesekompetenz: Grundschulkinder zum Lesen motivieren

Wie bringt man Grundschüler dazu, nachhaltig zu lesen? — Indem anregende Leseanlässe geschaffen werden, die die Schüler motivieren, sich immer wieder Texte lesend zu erschließen und sich mit anderen darüber auszutauschen.


Elternarbeit — eine schwierige jedoch notwendige Aufgabe

Erziehungsaufgaben: Elternarbeit — eine schwierige jedoch notwendige Aufgabe

Elterarbeit ist immens wichtig, denn ohne Eltern klappt das Lernen schlecht. Lehrer sind auch hier gefordert: ein offenes Ohr für Sorgen und Nöte zu haben, zur Mitarbeit zu motivieren und die Eltern immer wieder in Schule einzubinden.


Die Ferien nahen und Schule macht trotzdem Spaß

Schuljahresende: Die Ferien nahen und Schule macht trotzdem Spaß

Kurz vor den Ferien ist die Luft häufig raus. Doch statt Schüler irgendwie zu beschäftigen, kann die Schule auch ihre Talente und Fähigkeiten durch eine ganz besonders gestaltete letzte Schulwoche fördern.


Sprachlernspiele für Deutschanfänger

DaZ: Sprachlernspiele für Deutschanfänger

Was tun mit Schülern im Unterricht, die kein Wort Deutsch sprechen? — Sprachlernspiele können das Schweigen brechen und DaZ-Anfängern spielend erste Sprachkenntnisse vermitteln.


Resilienz-Training für Schüler

Persönlichkeitsbildung: Resilienz-Training für Schüler

Schon Schüler leiden unter Stress und Überforderung. Ein frühzeitig einsetzendes Resilienz-Training kann ihnen helfen, widerstandsfähiger auf Herausforderungen reagieren zu können und eine starke Persönlichkeit zu entwickeln.


Die neue Lehrerrolle und ich

Anleitung zur Meditation: Die neue Lehrerrolle und ich

Frischgebackene Lehrer sind häufig unsicher: im Umgang mit Kollegen, Schülern und Eltern. Plötzlich muss man eine Rolle ausfüllen, in die man erst hineinwachsen muss. Eine Gedankenreise/Meditation kann dabei helfen.


Selbstbefreundung durch Meditation

Resilienz-Förderung: Selbstbefreundung durch Meditation

Überforderung und Stress bestimmen häufig den Lehreralltag. Umso wichtiger ist es, die körperliche und geistige Widerstandskraft zu stärken. Meditation ist ein erlernbarer Weg zur Selbstbefreundung und mehr Lebensqualität.


„DU DOOF?!“— neues Anti-Mobbing-Programm startet

3./4. Klasse: „DU DOOF?!“— neues Anti-Mobbing-Programm startet

Mobbing muss bereits in der Grundschule die rote Karte gezeigt werden. Das neue kostenlose Anti-Mobbing-Programm „DU DOOF?!“ für die 3./4. Klasse bietet ein Training mit hohem Identifikationspotenzial für die Schüler und Coaching für die Lehrer.


Die letzten Wochen und Tage an der Grundschule

Abschied: Die letzten Wochen und Tage an der Grundschule

Für Viertklässler sind die letzten Schultage besonders emotional. Daher kann der Unterricht den Abschied aufgreifen und thematisieren. Eine liebevoll gestaltete Feier mit der Schulgemeinde und den Eltern erleichtert den Abschied von der Grundschule ebenfalls.


Die Natur als lebendiger Klassenraum

Natur als Lernort: Die Natur als lebendiger Klassenraum

Die Natur bietet Kindern einen idealen Lernort. Sie können ungehindert spielen und gleichzeitig mit allen Sinnen lernen. Überall gibt es Tiere und Pflanzen zu entdecken. Spontan und kreativ entwickeln die Schüler ihr eigenes Lernprogramm, das der Lehrer ebenso spontan aufnehmen und nutzen kann.


Auf Entdeckungsreise im Schulgarten

Natur als Lernort: Auf Entdeckungsreise im Schulgarten

Was Pflanzen brauchen, erfahren Schüler am besten, wenn sie selbst säen, beobachten und ernten dürfen. Im Schulgarten, aber auch in Wald und Feld kann der Lehrer mit seinen Schülern auf Entdeckungsreise gehen. Und nebenbei dazu beitragen, dass Schüler die Natur schätzen lernen.


Als Tierforscher in Wald und Feld

Natur als Lernort: Als Tierforscher in Wald und Feld

Kinder lieben Tiere. Grundschüler sind daher sehr motiviert, das Leben von Tieren in Wald und Wiese, am Bach und am Himmel zu beobachten. Der Lehrer kann sich dabei fachkundige Hilfe holen. Ein Besuch beim Förster oder beim Imker ist für Schüler ein eindrucksvolles Erlebnis.


Die Geheimnisse von Wasser und Luft

Natur als Lernort: Die Geheimnisse von Wasser und Luft

In der Natur erleben Schüler die Elemente Wasser und Luft hautnah und erforschen gleichzeitig den eigenen Lebensraum. Wie von selbst ergeben sich hier viele Fragen für spannende Themen im Unterricht, die zu weiteren Entdeckungstouren auffordern.


Kochen und backen mit Grundschulkindern

Unterrichtsideen: Kochen und backen mit Grundschulkindern

Kochen und Backen bringt Spaß! Dabei geht’s nicht nur um die praktische Zubereitung, sondern auch um ein positives Gemeinschaftserlebnis — und sehr viel Wissensvermittlung auf vielen Ebenen.


Der Klassenarbeit den Schrecken nehmen

Viertklässler: Der Klassenarbeit den Schrecken nehmen

Klassenarbeiten sollten inhaltlich und methodisch mit den Schülern gut vorbereitet und besprochen werden. Einige Tipps zur Vorbereitung und während der Klassenarbeit helfen hier, für die nötige Motivation und Gelassenheit zu sorgen.


Selbstvertauen von LRS-Schülern stärken

LRS: Selbstvertauen von LRS-Schülern stärken

LRS-Schüler, die Probleme mit dem Lesen und Schreiben haben, fühlen sich oft als Versager. Dabei haben sie meist andere Talente, die zum Vorschein kommen müssen, um ihr Selbstvertrauten und ihr Selbstwertgefühl zu stärken.


Auch das aufmerksame Zuhören will gelernt sein

Hörverstehen: Auch das aufmerksame Zuhören will gelernt sein

Ein wichtiger, oft etwas vernachlässigter Kompetenzbereich im Deutschunterricht ist das Hörverstehen. Dabei ist es wichtig, dass sich Schüler auch auditiv ihre Welt erschließen und trainieren, aktiv und sinnerfassend zuzuhören.


Schulgarten für Einsteiger

Schüler und Natur: Schulgarten für Einsteiger

Bewegung an der frischen Luft, Ernährungswissen, Pflanzenkunde und Nachhaltigkeit — Schulgartenarbeit ist wieder angesagt! Wer Lust auf einen Testballon hat, startet am besten mit dem Wettbewerb „Kids an die Knolle“ oder mit Beeten auf allerkleinstem Raum.


Gesundheitsvorsorge: positive Rituale und das Neinsagen lernen

Selbstsorge: Gesundheitsvorsorge: positive Rituale und das Neinsagen lernen

Wer sich nicht um sich selbst kümmert, hat schnell verloren: seine Kraft und seine Gesundheit. Damit man sich nicht zu viel aufhalst, helfen positive Rituale im Privaten und das Neinsagen-Lernen im Schulalltag.


Wie viel Schreibschrift soll es denn sein?

Handschrift: Wie viel Schreibschrift soll es denn sein?

Unstrittig ist, Schüler sollen Texte handschriftlich schreiben können. Welche Schreibschrift bzw. Schriftart sie dafür verwenden sollten, darüber wird allerdings heftig gestritten. Vor- und Nachteile gilt es abzuwägen.


Ergebnisse pro Seite:

Cookies nicht aktiviert

Ihr Browser akzeptiert derzeit keine Cookies.

Wenn Sie das Lehrerbüro in vollem Umfang nutzen möchten, dann muss in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies erlaubt sein.

Was Cookies genau sind und wie Sie die Browser-Einstellungen ändern können, erfahren Sie auf dieser Seite: Cookies nicht aktiviert

×